Heshthot = Schwächling?

  • Ich bin vor kurzem in MWW auf die Seite gestoßen, auf denen die Dämonen (zumindest ein paar davon) aufgelistet sind.
    Nur mal eine Frage, warum kann man Dämonen jetzt auch mit normalen Waffen treffen und warum hat Heshthot nur 20 LeP???? :shock:
    Außerdem hat er AT/PA nur 14/9 :shock: :shock:
    Das ist doch wohl ein Witz, oder?
    Ich dachte, Dämonen sollten etwas stärker sein und nicht von 3 Helden besiegt werden können, die nicht einmal magisch begabt sind.
    Normalerweise sollte es doch in der Art ablaufen:
    - Dämon taucht auf
    - Krieger/ Kämpfer gehen nach vorne (falls sie sich trauen) um ihn zu beschäftigen
    - Magier versuchen indessen ihn zu bannen


    Oder nicht? :?

  • ähm... Im allgemeinen schon, aber Heshtoth war schon immer ne Niete.
    Aber das mit dem \"nur zu verletzen mit geweihten und magischen Waffen\" ist und bleibt selbstverständlich schon so.

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Bist du dir da sicher, Kennin?
    Bei den Werten der Beispieldämonen steht extra ein RS gegen magische Waffen und einer gegen normale dabei... Äußerst zweideutig will ich meinen. :?

  • *grml* dämonen sind NIE popelig. sie sind mächtige wesenheiten, auch ohne hörner. und natürlich sind sie nur mit magischen/geweihten waffen zu verletzen. basta.


    xene

  • Der \" Heshtot war auch in DSA 3 nicht sonderlich stark. Er gehört zu den Niederen Dämonen und deshalb kennt man seine Werte.


    Im MA ( Mysteria Arkana ) ist seine LE mit 20 angegeben. AT 13 PA 8 usw.


    Tja und was die magischen und geweihten Waffen angeht, da lassen wir uns mal besser überraschen.


    Scheint ein interessanter Passus zu sein, den DaGit da herausgefunden hat.
    Vielleicht sollte mal jemand , der n guten Draht zu den Machern hat, Kontakt aufnehmen * zu Kennin schielend * :o

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Da is nix mehr mit Frage, Da_Git hats gefunden, ich habs nachgelesen: normale Waffen richten auch Schaden an.

  • Na also !
    Da hammer den Salat !
    Normale Waffen schaden den Dämonen !
    Nicht so doll wie magische , nehm ich mal an, aber immerhin.
    Na das is n Ding !


    Werden jetzt tausend und abertausende Werke in Aventurien umgeschrieben werden müssen ??
    Gehen die Magiergilden pleite, weil niemand mehr gegen Entgelt seine Waffe verzaubern lässt ?
    Haben Geweihte jedweder Art Schwierigkeiten ihre Existenz zu rechtfertigen und stürzt die gesamte Kirche in eine nie da gewesene Krise ??


    Das Volk will Antworten !!!

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Zur Stärke der Dämonen: :evil: :burn: :evil2: :devil:


    Dämonen sind Kreaturen, welche das pure Chaos verkörpern. :silly: Warum sollten solche Wesen an Naturgesetze oder sonstiges gebunden sein?


    Im AB Rohals Versprechen stehen ein paar gute Möglichkeiten, wie man einen Dämon ( auch einen niederen) spielen kann. Und wenn man diese Tricks anwendet kann sogar ein Heshthot zu einem tödlichen Gegner werden. :twisted: :evil2: :twisted:


    Zudem hat es in unserer Gruppe sehr zu Spannung beigetragen und die Stimmung gehoben, wenn man einen Kampf gegen einen Dämon nicht nach den üblichen Regeln ausspielt sonder die Chars das Chaos und das Unnatürliche welches von einem Wesen der Niederhöllen ausgeht auch zu spüren bekommen. :evil2: :twisted: :evil2:

    Wenn die Sonne der Vernunft tief steht, dann werfen auch Zwerge lange Schatten.


    Mein Gott hat einen Hammer. Deiner wurde an ein Kreuz genagelt.
    Merkst du was?

  • @Hathu: Nicht allgemein Dämonen, aber Heshtots. Aus denen wurden anscheinend Dämonoiden.

  • Das finde ich traurig. Er war einfach klassisch. Nicht zu stark und doch gefürchtet: es gab da eben diese Grenze...
    Klar der Magier knallte ihm nen Ignifaxius vor den Latz, aber der Krieger stand dann da... :twisted:
    Tja... harte Zeiten kommen auf die Dämonen zu... wieder ein Mitstreiter weniger, welcher Dämon wird den Menschen als nächstes zum Fraß vor geworfen? Das ist doch grauenvoll! Grauenvoller als es jemals ein Dämon sein kann! 8)
    Naja, irgendwann wird auch dies vergessen sein, nämlich dann, wenn wir DSAler aus der Vor Generation, die noch DSA1-3 kannten, ausgestorben sind... Und dann findet im Jahr 2099 ein junger Mann eine alte Pappbox mit der Aufschrift Basis-Box, 3 Edition... Und als er weitergräbt entdeckt er immer mehr Pappboxen, und ein Buch mit der Aufschrift: Mysteria Arkana... Und eine gewaltige Welle der Fassungslosigkeit schwappt über die Erde... werden jetzt die Hesthotim plötzlich nicht mehr mit nicht magischen Waffen zu verletzen sein? Es war doch schon immer so! :twisted: Harte Zeiten kommen auf die Krieger zu... :evil2:
    We will see... Die Dämonenbox kommt noch...

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Wir haben gestern... eigentlich wars schon heute einen Heshthot zerlegt...
    Bzw. Unsere Magierin. Wirkte einen Schutzzauber (Gardanium) und schlug dann aus der sicheren Kuppel mitz ihrem Stab nach dem Heshthot. Sie hat ihn auch sehr schnell besiegt (2 AT/KR), obwohl sie mit dem Stab nicht allzuviel Schaden macht...

  • Eggys Abgesang auf die Abwertung der Dämonen kann ich nur beipflichten.


    Wo bleibt denn da der Respekt vor den Auf - und Niederhöllen ?


    Da dengelt die Oma dem Heshthot einfach mit der Bratpfanne eins über die Rübe und pflaumt ihn noch an : \" Raus ! Sowas kommt mir nicht in die Küche. \"


    Und die Kinder der Ölsalzarelenotta ändern die Regeln des Dämonenfangspiels ab:
    \" Wer hat Angst vorm Heshthot ? \"
    \" Niiiemand ! \"
    \" Und wenn er kommt ? \"
    \" Dann haun wir ihn in Stäbchen und tun ihn in die Fischsupp ! \"


    So weit soll es kommen ? Niemals ! :shock: :shock: :shock:

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Ich weiß nicht mehr wo sie stand, aber ich habe sie lieben gelernt: die Entsetzensregel aus \"Unter der Dämonenkrone\" in der Box \"Borbarads Erben\". Ich bin nicht sicher ob sie hier greifen würde (und ja, ich weiß, dass sie in DSA4 sicher nicht greift), aber es ist ein Anfang.


    Die Menschheit sollte sich wohl langsam nach neuen Feinden umsehen. Aber gibt es schlimmere Feinde als die Dämonen? Was machen wir denn dann? Die Dämonen sind ja offensichtlich kaum noch eine Bedrohung, binnen kürzester Zeit müssen sie sich vor Mäusen fürchten. Und dann? Ic sehe es kommen, Aventurien steuert auf ein Hippie-mäßiges Utopia zu. Keine Gewalt, keine Kriege, kein Heldentum... Ich bin gespannt, wie dann die Abenteuer aussehen werden...

  • Nun da wären Botenritte durch die gefährlichen Wälder, (es gibt immer nur Abends ein Gasthaus)
    Oder aber, wenn eine Oma von der Leiter gefallen ist, dann muss sie schnellstens zwei Straßen weiter zum Arzt. Wer hilft ihr? Der Bäcker muss backen und der Meztger muss schlachten... da da bleiben woohl nur... Richtig! Unsere Heldengruppe! Bestehend aus dem netten Tom, dem liebenswürdigen Jim, dem hilfsbereiten Alrik und der lieben Alwinja...
    Und dann, wenn die Oma beim Arzt ist, ruft schon das nächste AB: Bauer Hoaaaarsts Katze is auf den Baum geklettert und will wieder runter...


    Ja, und dann war da noch der Hesthot, der in seinem bescheidenen Haus sitzt und Bonbons verkauft, der Sruuf, der mit seinen Tentakeln auf der Obstplantage sehr nützlich ist...

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Aber ich hoffe da sowieso auf eine Änderung in G&D, und sollten wir bis dahin auf einen Dämon treffen, dann... Hmm, obwohl: Der einzige Magier in unserer Gruppe kann keine Kampfzauber. Das wird bitter.

  • Mir ist egal was in den Regeln steht. Meine Dämonen machen nur Geweihte oder magische Waffen kaputt.


    Ein Dämon soll was anspruchsvolles sein. Praktisch jede Gruppe hat irgend ne magische Waffe oder sowas dabei, dann klappt das auch schon.


    Ich war ja erstaunt, als ich ein Abenteuer gespielt hatte wo ein Magier nacheinander zweimal nen Heshtot gegen die Gruppe (Stufe 3-5) schickt und die sofort kaputt gingen als Krieger mit ner wirklich harmlosen magischen Waffe, aber halt magisch und der Geode gegen den vorgingen und ratzfatz war der weg.


    Nächstes mal Shruuf, dann gibts Ärger! *g*

  • Japp, ne magische Waffe in unsrer Gruppe, das wärs... Oder ein paar gelungene Raufen-Attacken meines Dämons. War die Diskussion über Eigenschaden bei Dämonenberührung eigentlich hier?

  • Solange G&D noch nicht erschienen sind greife ich weiterhin auf die Mysteria Arkana aus DSA3 zurück. :wink:
    Sprich Dämonen sind nur mit magischen und geweihten Waffen kaputt zu kriegen und einzig und allein Daimonoide lassen sich auch von normalen Waffen zerlegen.
    Und solange in G&D nichts anderes steht bleibt ein Hesthot für mich ein Dämon und wird kein Daimonoid. :evil: :twisted: :evil:


    Quote

    ...Oder ein paar gelungene Raufen-Attacken meines Dämons. War die Diskussion über Eigenschaden bei Dämonenberührung eigentlich hier?


    Nein ich glaube die fand in einem anderen Thread statt. Ergebnis war aber glaub ich das Raufen-AT eines Magiers einen Dämon wie eine magische Waffe verletzen können.

    Wenn die Sonne der Vernunft tief steht, dann werfen auch Zwerge lange Schatten.


    Mein Gott hat einen Hammer. Deiner wurde an ein Kreuz genagelt.
    Merkst du was?

  • Ja, die sache mit der Raufenattacke von Magiern und elfen habe ich ebenfalls gelesen und sie soll meinetwegen so gehandhabt werden ( als \"magische Attacke ).


    Aber mal was anderes:
    Kann sich ein Dämon eigentlich selbst verletzen ?
    Klares ja , wenn er sich selbst mit seinen Armen oder seiner Waffe verletzt.


    Aber was ist mit Stolpern, Stürzen ( auch mal den Berg runter ) oder gar Ertrinken ( wenn die Brücke zusammenbricht ) ?
    Müsste er bei entsprechenden Patzern auch 2mal aussetzen ?

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .