Pläne, Magnetboards und Spielfiguren

Nachdem ich meine selbstgebauten Zustands-Poker-Chips geteilt habe, wollte ich nun auch noch ein paar weitere gebastelte Spielhilfen zeigen. Auf Bild 1 sind ein paar Spielpläne, zwei Magnetboards, Papier-Miniaturen, usw. abgebildet.


Ich habe zwei Whiteboards zweckentfremdet und von ihren Rahmen befreit. Spielpläne habe ich dann meistens einfach als 1-Inch Raster vorgedruckt und von Hand bemalt. Ich habe aber auch ein paar Klarsichtfolien mit dem Muster bedruckt, diese könnte man dann einfach über andere Karten/Pläne legen und hat ein „Spielbrett“. Die Minis sind beidseitig bedruckt, eine Seite trägt ein Auge, damit man weiß, wo die Figur hinschaut. Die Minis bekommen dann die farbigen und nummerierten Plastikfüße (kann man als Brettspiel-Ersatzteile online bestellen). Die „Füße“ sind von unten mit Magnetfolie beklebt (gibt’s im Bastelladen, oder Tabletop-Shop). So halten die Figuren auf dem Spielplan, der selbst mit kleinen Magneten an den Magnetboards befestigt wird. So etwas kann man z.B. auch in dieser Form kaufen, aber das war meine eigene Bastel-Lösung. Finde ich sehr praktisch und passt in einen großen Rucksack.


Bild 2 Gehört zu diesem.