Die verbotene Höhle 1.0.0

License Agreement
Keine Angabe

Beitrag zum Orkenspalter Kurzgeschichtenwetbewerb

Mein Beitrag zum Orkenspalter Kurzgeschichtenwettbewerb

Images

  • Sehr schöne Geschichte.


    Mir gefällt die Idee der Goblins als Verbündete. Ich finde die Geschichte packend erzählt und überzeugend.


    Zwei Punkt, die ich persönlich nicht so mag:

    1) Die Namenlosen Tage würde ich für einen Hexenzirkel nicht als Prüfungstag wählen, weil da bei Magieausübung zu viel passieren kann. Aber ich bin überhaupt eher jemand, der persönlich das Konzept des Namenlosen nur als bösen Gegner sieht. Sehr "traditionelle" Sichtweise.

    2) Ein Mensch, den ein Luchs nicht hört, müsste einen Zauber angewendet haben. Ein Luchs ist darauf trainiert seine Beute im Rauschen der Nacht mit den Ohren zu finden. Wenn er nun auch noch weiß, dass er gejagt wird, muss er von seiner Hexe schon sehr verhätschelt sein, um nichts zu bemerken. Vielleicht war es ja doch ein Zauber, der gewirkt war, bevor die Geschichte begonnen hat.


    Insgesamt finde ich die Geschichte sehr stimmig und passt zu meinem Gefühl, das ich zum Svellttal nach dem Orkensturm habe. Die Hauptperson wäre nach seiner Rückkehr ein toller NSC für Abenteuer in dieser Gegend. (Kinder des 23. Ingerimm)

    • Danke für deinen Imput ^^

      Ich kann deine beiden Kritikpunkte durchaus nachvollziehen. In meinem Fall habe ich sie hauptsächlich aus Dramaturgischen Aspekten so gewählt.

      Der Zeitpunkt und das der Luchs sich so verhalten hat, war also einfach dem geschichtsverlauf geschuldet.

      Fin kannst du gerne als NSC einsetzen, wenn du willst, kann ich dir die Charakter-XML zuschicken

    • Würde mir Spaß machen. Danke.

  • Sehr schöne Geschichte, die gekonnt aufzeigt, was manche Aventurier in den Namenlosen Tagen treiben, während sich die Zwölfgöttergläubigen in ihren Häusern verstecken. Anhand der Bemerkungen des Autors während der Ausschreibung nehme ich an, dass es sich hierbei um die Hintergrundgeschichte seines Helden handelt - da ist es nachvollziehbar, dass vor lauter Eifer ein paar Rechtschreibfehler übersehen wurden. :-)

    • Es ist seine Vorgeschichte :) und die Rechtschreibfehler und das doch sehr holperige und überstürzte Ende werden (hoffentlich) dieses Wochenende noch ausgebessert ^^ Ach und danke ;)