Wenn Engel fallen 1.0.0

Lizenzbestimmungen
Keine Angabe

Gruppenabenteuer für Helden der Stufen 10-12

Als die Helden einem Weißmagier im Grenzgebiet zwischen Garetien und Almada einen Brief überbringen sollen, sehen sie in weiter Ferne einen grellen Feuerball niedergehen. Nach zwei Stunden Fußmarsch treffen die Helden am Turm des Magus ein. Bannstrahler haben jedoch seinem Leben vor kurzem ein jähes Ende gesetzt. Urplötzlich finden sich die Helden in einem Grenzkonflikt zwischen der almadanischen Caballera Faruga Degenhardt und des fanatischen Bannstrahlers Praioslob Bodiak, einem persönlichen Freund Graf Siegeshardt von Ehrenstein, wieder.
Welche Gewalt erzeugt einen derart großen Feuerball? Können die Helden einen drohenden Grenzkonflikt zwischen Almada und Garetien abwenden? Und welche Rolle spielt dabei ein geflügeltes Wesen, welches sich selbst Uluriel nennt…?

Regelwerk: DSA 4.1
Umfang: 21 Seiten
Ort und Zeit der Handlung: In der Grenzregion zwischen Almada und Garetien, nach der Krönung Rohajas zur Kaiserin des Mittelreichs (1. PRA 1029 BF)
Komplexität (Meister/Helden): mittel
Erfahrung (Helden): Erfahren (um Stufe 10)
Anforderung (Helden): Kampf, Interaktion, Talenteinsatz


© Franz-Xaver Schrettenbrunner 2011

Bilder

  • Wir haben es gestern gespielt und die Spieler waren ganz begeistert. Ich selber als Meister fand es auch sehr angenehm.
    Dankeschön dafür.

  • Ein schönes geradliniges Abenteuer mit interessanter Story und lebendigen Figuren. Hat mir als Spieler gut gefallen. Natürlich muss einem der Gedanke, dass es engelsgleiche Diener der Götter geben soll gefallen, allerdings gibt es ein ganzes Pandaemonium, warum dann nicht auch eine helle Seite?