Quer durch Almada 1.0.0

Ein DSA Gruppenabenteuer für 3-5 Helden der Stufen 1-4

Das Abenteuer spielt in Almada und dreht sich um die politische Intrige eines horasischen Barons, der die Helden verfluchen lässt einige Dinge zu entwenden um andere Fürstentümer gegen den visionären Baron von Ehrenfels aufzubringen. Die Helden müssen daraufhin in einigen Etappen die ihnen im Fluch gestellten Aufgaben erfüllen, dabei reisen sie quer durch Almada und müssen sich erst mit Geweihten, dann mit Magiern und zuletzt sogar mit Zwergen herumschlagen um dann am Ende vor einer folgenschweren Entscheidung zu stehen.

Regelwerk: DSA 3

Umfang: 39 Seiten
Ort und Zeit der Handlung: Almada, Zeit beliebig
Komplexität (Meister/Helden): mittel
Erfahrung (Helden): Einsteiger (Stufe 1-4)
Anforderung (Helden): Interaktion, Talenteinsatz, Kampffertigkeiten


© Daniel Krebs 2001

Images

  • Eines Vorweg; das AB gehört zu den besseren Anfängerabenteuern auf dem Orkenspalter, alles in allem ist es recht gut gelungen, die folgenden Punkte sind diejenigen die mir trotzdem nicht gefallen. Als erstes muss ich bemängeln das die Handlung nur sehr langsam anläuft wenn man dem Vorschlag folgt und das ganze Turnier ablaufen lässt. Mit den Magieregeln nimmt es der Autor auch nicht so genau, nicht nur das die Hexe einen “etwas modifizierten Band und Fessel” hat, der gleich noch Magie und Schusswaffen am Verlassen der Zone hindert, es taucht auch noch ein Geode auf der als Artefaktmagier beschrieben wird und vor allem als Bücherwurm in Erscheinung tritt der sein bisheriges Leben verbrachte den schriftlichen Nachlass eines Magiers zu studieren. Das Ziel, das in der Einleitung genannt wird, dass viele Spielelemente vorkommen, ist erreciht, aber es wird oft schwer den Überblick zu behalten. Auch gibt es ziemlich viel AP für eine Anfängergruppe, wenn man das eigentliche AB nicht spielt, und nur am Turnier teilnimt kann man schon 50 AP (+50AP) bekommen. Insgesamt sind laut dem Text bis zu 1090 AP drin, wobei allerdings der Autor auch darauf hinweist das es nur Richtwerte sind.

    Like 1
  • Aragosh: Ganz hübsch von der Idee her. Eine weitere Ausarbeitung des Inhaltes wäre wünschenswert. Da hilft auch kein noch so schönes Cover…

  • Wirgel: Ich finde das die Geschichte in diesem Abenteuer gut ist und das dieses Abenteuer nur weiterzuempfehlen ist! Ein riesen LOB!

  • Barross: Sehr schoen ausgestaltet, besonders das noch ein Cover produziert wurde, zeugt davon, wie ernst es der Autor mit diesem Abenteuer genommen hat. Die NSCs gefallen mir von der Darstellung auch sehr gut, alles ist ziemlich stimmungsvoll und aventurisch fantastisch gestaltet. Dieses Abenteuer ist aber sicherlich eher fuer erfahrene Meister zu empfehlen, die den Inhalt entsprechend rueberbringen koennen und die vielen skizzierten Szenen improvisativ mit Leben zu fuellen. Einziges kleines Manko, das mir aufgefallen ist: Tippfehler!