Kein Geist zuviel 1.0.0

Ein DSA Kurzabenteuer für 3-5 Helden der Stufen 1-5

“‘Der Redner blickte auf die aufgebrachten Dorfbewohner herab. Der Geruch von Schweiß und Brand unterstrich das Gefühl noch, nicht vor Menschen, sondern vor einem einzigen bizarren Wesen zu stehen. Und dieses Wesen blickte ihn aus hundert Augen an, die das Bier glasig gemacht hatte und aus denen nichts als Wut und der Wille zu töten sprach.’


‘Von dem Turm des Magiers blieb nicht einmal eine Ruine zurück. Von den Geschehnissen jener Nacht hat sich nichts überliefert. Schließlich wurde auf der Felsnadel eine kleine Wehrfeste errichtet …’”

Dieser Beitrag erreichte beim Gänsekiel und Tastenschlag Wettbewerb 2003 den sechzehnten Platz.


Regelwerk: DSA 4
Umfang: 16 Seiten
Ort und Zeit der Handlung: Gareth und Umgebung, EFF 17 Hal
Komplexität (Meister/Helden): mittel
Erfahrung (Helden): Einsteiger (Stufe 1-5)
Anforderung (Helden): Detektivischer Spürsinn, Interaktion, Talenteinsatz, Kampffertigkeiten


© Alexander Korn 2003

Images

  • Solide umgesetzt

    Die Basisidee ist simpel, aber solide umgesetzt. Leider können die Charaktere den Ablauf kaum beeinflussen. Vor allen durch den Einstieg in Gareth kommt doch eine schöne aventurische Stimmung auf. Das Abenteuer ist ausreichend strukturiert, wobei es weder langweilig noch besonders spannend geschrieben ist.