Gefährliches Farbspiel 1.0.0

Ein DSA Kurzabenteuer für Helden der Stufen 1-3

In Gareth lernen die Helden einen Mann kennen, der erst kürzlich ein Gemälde erworben hat. Doch als die Helden den Mann besuchen wollen, ist dieser tot, das Gemälde wurde gestohlen. Es gilt nun, die Mörder zu überführen und noch schlimmeres zu verhindern, denn immerhin sind gerade die Namenlosen Tage.

Ein DSA Kurzabenteuer für Helden der Stufen 1-3


Regelwerk: DSA 3
Umfang: 13 Seiten
Ort und Zeit der Handlung: Gareth, während den Namenlosen Tagen 14 Hal
Komplexität (Meister/Helden): niedrig
Erfahrung (Helden): Einsteiger (Stufe 1-3)
Anforderung (Helden): Detektivischer Spürsinn, Interaktion, Talenteinsatz, Kampffertigkeiten

Images

  • Also ich fand es nicht so gut dieses Abenteuer. Unwichtige Sachen wie zum Beispiel das Gasthaus waren ausgearbeitet wichtige wie eventuelle Spuren waren es kaum. Dies war schon der größte Schwachpunkt, da für den Meister noch einiges an Arbeit wartet und somit die Komplexität beim Meister nicht niedrig ist, trotzt des linearen Aufbaus. Fragwürdig ist auch wieso das Gemälde überhaupt an Fredo ging und nicht gleich zu den JdN gekommen ist. Außerdem woher wusste Fredo dass es JdN waren und wie kann er mit gespaltenem Hinterkopf noch etwas schreiben? Man sieht dieses Abenteuer hat noch große Lücken und es wurde an der falschen Stelle an Zeichen gespart. lg Goldauge