Familienbande 1.0.0

Lizenzbestimmungen
Keine Angabe

Ein DSA Kurzabenteuer für 2-5 Helden der Stufen 2-6

Zwerge sind bekanntlich eigenartig. So wendet sich einer des kleinen Volkes an die Gruppe, weil ihm sein Bruder einige Wertgegenstände entwendet hat. Doch von diesem sind die Gegenstände nicht mehr zurück zu erhalten, da er bereits alles verspielt hat. Die Helden können nun einem illegalen Spielsalon auf die Schliche kommen und gegen diesen vorgehen.

Ein DSA Kurzabenteuer für 2-5 Helden der Stufen 2-6


Regelwerk: DSA 3
Umfang: 13
Ort und Zeit der Handlung: Albenhis und Angbar, Zeit beliebig
Komplexität (Meister/Helden): mittel
Erfahrung (Helden): Einsteiger (Stufe 2-6)
Anforderung (Helden): Detektivischer Spürsinn, Interaktion, Talenteinsatz


© ELWIN.TREUBLATT@GMX.DE

Bilder

Teilen

  • Melmoth: Gutes Abenteuer, allerdings auch recht einfach zu lösen, es fehlen so ein bißchen die Überraschungsmomente, der Bösewicht könnte noch mehr in Szene gesetzt werden. Hat aber Spaß gemacht;)
  • Molcho: Geil! Endlich mal wieder ein normales Abenteuer ohne Erzdämonen, Schwarzmagier und Weltuntergänge.
  • derBEURTEILER: Molcho hat recht! Da aber die meisten Abenteuer so aufgebaut sind, hebt sich Familienbande von der breiten Masse ab. Gut ist auch das nicht so viel Wert auf Kämpfe gelegt wird, sondern mehr auf das wahre Können der Spieler. FAZIT: überdurchschnittlich!!!
  • Ucurian: Das Abenteuer ist (vom Autor eingestanden) sehr linear. Das ist auch durch weitere Begebenheiten kaum zu retten. Auch der Aufhänger und der Einstieg scheint mir nicht sehr gelungen zu sein, kann aber vom Meister wohl noch ausgebessert werden. Das Abenteuer ist aber schön ausgearbeitet.
  • pissgorf: Finger weg, rat ich den Helden die sich lieber prügeln und würfeln anstatt zu denken. Es bietet aber verschiedene Lösungswege und die Spieler haben die Wahl, welchen sie einschlagen. Für Rollenspieler, nicht für Würfler.