Rätsel: Die steinerne Statue (Rhythm Of Kai) 1.0.0

Ein auditives, klatsch Rätsel, wo die Helden nicht nur gut zuhören, sondern auch selbst arbeiten müssen. Dabei ist sowohl Koordination & Verstand als auch Zeitgefühl & Kreativität gefragt.

Stark angelehnt an: Welche Macht hat dieser Götze? – Blaupausen

Quote from System Matters: Welche Macht hat diese Götze (2)

Wer auf einem Bein stehend auf dem anderen Bein die komplexen Rhythmen von Kytai schlägt, erweckt den Götzen zum Leben, der seinem Erweckenden solange dient, wie dieser weiter auf einem Bein steht und geh

Dieses Rätsel ist auch für nicht Musiker/Mathematiker lösbar und lässt sich in verschiedener Schwierigkeit präsentieren. Der folgende Text ist essenziell dafür, dass Rätsel anwenden zu können. Dabei wird die Heldengruppe meistens eine Reihe von Hinweisen sammeln, bevor sie die Lösung finden


Das Rätsel

Die Helden treffen auf eine steinerne Statue, welche auf ihrem linken Bein steht. Das andere Bein ist angewinkelt und ruht auf dem Oberschenkel des Standbeines. Die Hände sind ähnlich wie bei einer Buddastatue gefaltet. Generell sieht die Statue aus wie eine Buddastatue, wobei jedoch ein Bein als Standbein gewählt wurde. Vergleiche: 11928057_high.jpg aber die Statue steht auf dem linken Bein. Erste Untersuchungen ergeben...

(Profan)

Sie können feststellen, dass die Statue perfekt ist. Als wäre sie aus dem Stein gegossen worden.


(Magisch)

Magische Untersuchungen zeigen eindeutig, dass es sich hierbei um einen inaktiven Steingolem handelt, der jedoch bemerkenswert filigran gewoben wurde und dessen Astrales-Netz daher deutlich komplexer liegt als bei herkömmlichen Golemiden. Was die genauen Auswirkungen davon sind, ist für den Magier selbst dann unklar, wenn er eine QS6 in Magiekunde erreicht. Sollte er jedoch zusätzlich selbst über das Wissen der Golemerschaffung verfügen, so kann er erkennen, dass der Golem intelligenter ist und über einen komplexen auditiven Auslöser aktiviert werden kann. Ist es vielleicht gar kein richtiger Golem? Ist er vielleicht gar ein magisches Wesen? Ist dies vielleicht auch eine Anwendung der selbigen unbekannten Formel, welche die Gargyl erschaffen hat? Fragen über Fragen, die nur in eurem Aventurien beantwortet werden können...


(Gespür für das Böse)

Zeigt nicht an, dass die Statue inhärent böse ist.


(Magie Gespür)

Stark magisch


--

Nimmt ein Held die Pose der Statue ein bzw. versucht sie nachzuahmen (vielleicht eine Körperbeherrschungsprobe), hört er während er die Pose einnimmt die Rhythmen des Kai (höre Download). Weiter geschieht nichts. Sie wiederholen sich einfach immer weiter, solange der Held die Pose beibehält. Nehmen mehrere Helden die Pose ein, können auch mehrere Helden den Rhythmus hören. Der Rhythmus ertönt dabei im Kopf. Alle, die die Pose nicht einnehmen, können den Rhythmus also auch nicht hören.


Trommelt, klatscht oder ahmt ein Spieler selbst den Rhythmus nach (und schafft dies korrekt), so erwacht die Statue zum leben.


Warum müssen die Helden das Rätsel lösen?

Die Statue versperrt den Eingang, die Statue kann einen großen Stein beiseite rollen, die Statue kann fragen beantworten, die Statue kann im Kampf gegen xyz helfen und nur eine mögliche Hilfe darstellen, ...

High Fantasy: Der, der das Rätsel löst, wird zum Auserwählten von Kai und kann in Zukunft den Rhythmus klatschen (n Aktionen) und dadurch die Steinstatue zu seinem Schutz herbeirufen.

Ich habe das Rätsel bereits in zwei Gruppen verwendet und ihr solltet gut eine halbe Stunde bis Stunde einrechnen. Einmal habe ich die Statue nur rumstehen lassen und im zweiten Abenteuer habe ich die Statue als bewusstes Ziel genannt. Die erste Gruppe hat versucht statt die Position nachzuahmen, der Statue Opfer zu bringen, was ich irgendwann dadurch belohnt habe, dass die Spieler bei besonders großen Opfergaben auch den Rhythmus hören konnten. Damit habe ich ein bisschen mit dem Rätsel gebrochen, aber den Plot spannend gehalten.


Vielleicht mag's ja einer von euch nutzen ;) über Rückmeldungen, wie's gelaufen ist, würde ich mich sehr freuen.