Begegnung der Helden mit Rohal und Borbarad (Rohals Versprechen) 1.3

License Agreement
Keine Angabe

Die folgenden Texte sind Handouts, die direkt an die Spieler gegeben werden können und ersetzen Einzelszenen, um den Spielfluß nicht zu stören.

Einordnung:

Die folgenden Texte beziehen sich auf den Mittel Teil des Abenteuers „Rohals Versprechen“, wenn die Helden zu Rohals Zinne reisen und Rohal begegnen.


Hintergrund:

Die Begegnung der Helden mit Rohal und kurz darauf Borbarad, stellt unzweifelhaft einen der Höhepunkte der Kampagne dar. Ich hatte von Anfang an hier eine persönliche Ansprache der Helden im Sinn, stand aber vor dem Problem, dass 6 Einzelszenen die Dramatik des Augenblicks zerstören. Bereits beim Kampf um den Palast von Tuzak habe ich deshalb auf ein Hilfsmittel zurückgegriffen. Persönliche Texte, auf die Helden und Spieler zugeschnitten, die im ersten Augenblick der Begegnung überreicht werden.


Sie dienen drei verschiedenen Zwecken:

  1. Göttlichkeit: Rohal wie Borbarad sind gottgleiche Gestalten und können daher nicht nur in die Seelen ihrer Zuhörer blicken, sondern gleichzeitig mit allen Helden kommunizieren.
  2. Unterschiede zwischen den Zwillingen: Die Texte sollen außerdem die Unterschiede zwischen den beiden Brüdern herausarbeiten. Die Vision absoluter Freiheit Borbarads (in Anlehnung an einen absoluten Liberalismus) und die Freiheitsliebe unter Rücksichtnahme auf Andere (eher im Sozialliberalismus angelehnt).
  3. Pläne Borbarads: Nach den Schrecken des Krieges und den ersten Erkenntnissen auf dem großen Konvent, sollen die Helden einen ersten Einblick in die Pläne des Dämonenmeisters bekommen. Kernbotschaft: Borbarad ist nicht einfach nur böse! Einige Texte enthalten außerdem den Hinweis darauf, dass auch Borbarad an kosmische Gesetze gebunden ist (was ja Rohal auch direkt andeutet).

Zur Verwendung:

Die Texte sind an vielen Stellen genau auf meine Spielergruppe zugeschnitten. Dennoch gibt es eine Reihe sich wiederholender Passagen sowie Anknüpfungen an „generische Heldentypen“. Ich stelle es jedem frei, wie er/sie die Texte verwenden möchte: als Inspiration für eigene (vielleicht auch kürzere Texte) oder direkt als copy&past Baukasten.

Viel Spaß damit

Jens T.


Quellenverweis:

Das Schwarze Auge (DSA) und Aventurien sind eingetragene Warenzeichen der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen im folgenden Text enthalten nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen.

Bildmaterial: In meiner privaten Version habe ich jeweils die Portraits Rohals und Borbarads oben rechts eingefügt (aus Rohals Versprechen). Da die Bildrechte offenbar nicht eindeutig geklärt sind, musste ich hier darauf verzichten. Die Zitate am Ende der Rohal-Texte („denk stets daran“) stammen allesamt von https://www.aphorismen.de/.

Images

  • Version 1.3

    Der Text zum 6.Gezeichneten wurde in 1.2. fälschlicherweise als "4.Gezeichneter" gekennzeichnet.