Zwei Myranische Städte 1.0.0

Die myranischen Städte Charyoneia und Sidor Echiba wurde vor langer Zeit von meiner Gruppe erstellt

Es gab einmal eine Zeit, in der unsere DSA-Gruppe sich dem Güldenland zuwandte. Das Land der unbegrentzten Möglichkeiten bot sich für uns an um unserer Fantasie freien Lauf zu lassen. Während dieser Zeit entwickelten wir zwei myranische Städte, in denen die meisten unserer Abenteuer spielten.
Bei Charyoneia handelt es scih um eine Hafenstadt, leider sind dort die meisten Bilder verschollen.
Sidor Echiba ist eine Bergbaustadt inmitten der Berge. Hier sind die Bilder als Impressionen gedacht, die Stadt sich vorzustellen. Dem einem oder anderem werden auch Verweise auf die aktuelle Popkultur auffallen.
Die Charaktere und die Städte sich teilweise detailliert beschrieben. Daher hoffe ich, dass sie euch schöne Ideen für Szenarien oder ganze Kampagnen geben.
Und so ist auch dieser Upload gedacht! <3
Lange ist es her, dass wir die Städte erschaffen haben. Wir hatten viel Spaß mit ihnen. Vielleicht bringen sie auch euch viele schöne Spielstunden.
Und wenn nicht, vielleicht regen sie euch ja an, selbst Städte zu erschaffen! 8o

Images

  • Habe die Städte mit Nirka gebaut und bespielt:
    Charyoneia war sehr offen gebaut und bot sich vor allem als Ausgangsort für Abenteuer ins Hinterland an. Gute Verknüpfungen zu Abenteuern im Meer der schwimmenden Inseln möglich, vor allem während der Lamea Kampagne.
    Sidor Echiba war konzipiert für ein Heldenleben ausschließlich in der Stadt. Hier haben wir all unsere Steampunk Fantasien ausgelebt. Sehr schön wurde es als alle Meisterfiguren zusammengeführt wurden. Grundidee war die Grolmische Pforte des Grauens aus Myranische Mysterien 2.

    Like 1
  • Als Grundlage für eine Kampagne sicherlich gut geeignet. Erfordert etwas arbeit und anpassungen, dann aber sehr schön spielbar! Wobei mir die Bergbaustadt besser ausgearbeitet wirkt....

  • Bilder wurden entfernt, aber der Text ist geblieben. Bitte um Entschuldigung, wenn jetzt jemand Bilder erwartet hat.
    Sidor Echiba ist halt sich sehr Steampunkmäßig vorzustellen.