Das Speerschwert 1.0.0

Mischung aus einem Zweihänder und einem Schwert

Eine Waffe, die eine Mischung aus einem Zweihänder und einem Schwert ist (ein Ende Klinge, langer Griff, ein Ende Speerspitze) und auf beide Arten geführt werden kann. Ich habe mir Mühe gegeben um eine Regellücke á la Attacke mit einem Parade mit einem anderen TaW zu verhindern.


Regelwerk: DSA 3
Umfang: 1 Seite


© JohnOldman@gmx.de

Images

  • Nun das beschriebene Problem ist anscheinend wirklich das größte ebenso sollte man sich vielleicht noch eine gute Geschichte zu der Entstehung dieser Waffe ausdenken.

  • Bodysnatcher: also die Idee ist ganz gut, allerdings halte ich die Waffe für nicht wirklich einsatzfähig. Der Speer ist für einen Speer viel zu kurz, eher ein spitzer Knüppel und das Schwert dürfte nur schwer zu führen sein, wenn da so ein klotz von einem Speer noch am Ende rumbaumelt. Das macht es sehr schwer effektiv mit dieser Waffe zu kämpfen. Fazit: Der Kämpfer muss schon sehr erfahren sein, um mit dieser Waffe umgehen zu können, desweiteren dürfte es schwer sein an die Waffe heranzukommen wenn man ihre Geschichte bedenkt

  • Avalon: Ich Frage mich ernsthaft wie man mit einem 50cm langem Speer kämpfen will??? – Das Schwert selbst ist ein Tuzakmesser wenn ich es richtig verstanden habe, aber dann am Griff noch dieser Stummel? – Ich möchte bezweifeln das sich dieses Schwert noch gut führen lässt mit einer massiven 20cm Metallspeerspitze am Griff. Ein Speer ist doch normalerweise eine Stichwaffe welche dazu dient den Gegner zu erstechen ohne in seine Reichweite zu kommen … wenn der Speer nun aber eine Länge von 50cm hat (ich gehe davon aus das man nicht an der Klinge anfasst) reicht das nichtmal um einen Dolchkämpfer abzuwehren. Avalon PS: Wenn in meinen Überlegungen Fehler sind so bitte ich dies mir mitzuteilen, da mich die Kampftechnik ernsthaft interessieren würde.