21. Doddul - Morrichs Mandelpfanne mit Buttergeschmack

Ich bin jetzt etwas gemein zu Ihnen und sage, dass, während ich diese Worte schreibe, neben mir eine der sehr seltenen Mandelpfannen steht und fleißig vor sich hin brutzelt. Morrich, der zwergische Koch im Ruhigen Krug, nach dem diese Pfannen benannt wurden, würde mir vermutlich die Tür eintreten, wenn er das wüsste.


Die mit Butter umzogenen und gebrannten Mandeln, die diese Pfanne praktischerweise selbstständig herstellt, schmecken so fantastisch, dass meine Frau schon Angst hat, ich müsste meine Kleidergröße nach oben korrigieren. Ich weiß gar nicht, was sie von mir will. So gibt es nur noch mehr an mir zu lieben.


Ich schweife ab.


Die Pfannen sind die seltensten Gebrauchsgegenstände, die sich zur Winterzeit hervortun. Wie schon erwähnt war Morrich der erste, der eine sein Eigen nennen durfte und es bescherte dem Ruhigen Krug einen aberwitzigen Umsatz im vergangenen Doddul. Wieso nur eine Handvoll dieser Pfannen erscheint, ist leider nicht bekannt.