Sinan, Gräfin di Vega Eichberg von Aldesin (andergastische Gräfin)

Wiki Love 2020 Trophäe
Für die Wiki Aventurica läuft derzeit wieder die Wiki Love Aktion bis Ende Mai. Wer die Trophäe gerne beim Orkenspalter auch hätte, mag sich hier informieren .
Orkenspalter Downloads - Rezensionswettbewerb
Derzeit läuft ein Rezensionswettbewerb bis Ende Mai. Zu gewinnen gibt es eine Hardcover-Vollfarb-Variante des "Großen Orkenspalter Kochbuchs Band II". Details gibt es hier. Wer nicht weiß, was er bewerten soll: im Download-Bereich sind rechts Infoboxen, was zuletzt bewertet wurde, aber auch wo noch Rezensionen fehlen!

gespielt als Quereinsteigerin im vollendeten Blutsbande und im vollendeten Die dunkle Seite, ein DSA 4 Charakter,

... ist die Witwe des vor einigen Götterläufen verstorbenen Grafen Eichberg von Aldesin, des letzten Vertreters eines alteingesessenen, reichen und einflussreichen andergastischen Adelsgeschlechtes. Zusammen mit ihrem Zwillingsbruder, Diego di Vega, kam sie 23 Hal im Gefolge des jetzigen horasischen Königs von Andergast, Efferdan von Hussbeck-Galahan, nach Andergast. Die Geschwister entstammen verarmtem, horasischem Adel, weshalb Diego sich veranlasst sah, seine Schwester mitzunehmen. Im Norden wurde sie nach kurzer Zeit mit dem Grafen Eichberg von Aldesin verheiratet, der jedoch kinderlos verstarb und seiner Witwe, die erst Mitte (oder kurz danach) der Zwanziger ist, den Titel, Ländereien, Güter und ein nicht unbeträchtliches Vermögen hinterließ. Nach dem Tod ihres Mannes fügte sie den Namen ihrer Eltern in ihren Namen wieder mit ein.

Sinan ist knapp einen Schritt und vier Spann groß und von schlanker, angenehmer Gestalt. Sie hat blondes Haar und strahlende, grüne Augen, die ihrem gutgeschnittenem, schönem Gesicht besonderes Leben verleihen. Ihren horasischen Akzent hat sie mittlerweile weitestgehend verloren, so dass er nur noch schwach und verwaschen durchklingt, doch die andergastische Aussprache hat sie sich nie angewöhnt. Tagsüber trägt sie manchmal, wenn die Praiosscheibe doch einmal völlig unbewölkt herab scheint, Augengläser mit merkwürdig getönten Gläsern, angeblich, weil ihr die Kraft der Praiosscheibe zuweilen zu stark wirkt auf ihre Augen.

Sie wechselt ihren Wohnsitz zwischen ihrem Landgut und ihrem Stadthaus. Auch wenn mit ihr als Frau die Bedeutung ihres Titels abgenommen hat, sollte ihr Einfluss nicht unterschätzt werden. Sie ist sich bewusst, zum Hochadel zu gehören und weniger hochgestellte Personen würden sie vielleicht als dekadent betrachten.