Wolf Hagen von Quitzow (Schriftsteller und Krieger)

gespielt in der Taverne "Hier und Dort und Jederzeit", ein DSA 4.1 Charakter,

... ist recht groß, wenn auch nicht riesig, mit fast einem Schritt und viereinhalb Spann, und recht kräftig gebaut, ohne dabei wuchtig zu sein. Kurzes, hellblondes Haar, vorne zur Seite gescheitelt und akkurat gekämmt, hat er, dazu klare, helle Augen, blau wie Kornblumen. Ein markantes Kinn mit einem Grübchen ziert sein Gesicht, dazu hat er kräftige, aber nicht wulstige Lippen und Wangenknochen, die nicht zu sehr hervorstehen, seinem Gesicht aber einen edlen Zug verleihen. Das ganze wird abgerundet durch einen sorgfältig kurz gestutzten blonden Vollbart. Die Augenbrauen sind nicht buschig und wie das Haupthaar blond. Insgesamt ist es ein Gesicht, von dem gewiß so manche Frau (und vielleicht auch Mann) so schnell nicht den Blick wenden kann, oder doch zumindest so manchen zweiten Blick auf sich zieht.

Dazu verfügt er auch noch über eine merkliche Ausstrahlung, die seine nicht ungeschmeidigen Bewegungen und sein Aussehen noch unterstreichen. Von seinem Alter her ist er so um die 20 Götterläufe einzuschätzen und er wirkt durchaus auch in gewissen Rahmen trainiert.

Gekleidet ist er in qualitativ hochwertige Kleidung, wie sie bei einem Adeligen zu erwarten sein kann: eine Hose aus Kusliker Leinen und ein gut geschnittenes Hemd aus dem selben Stoff, darüber ein besticktes Wams und saubere, gepflegte Wildlederstiefel. Am Gürtel hängt lediglich ein Langdolch, wohl als Standessymbol. An einem Ringfinger trägt er einen Siegelring.
Einen anderen (und seltenen) Anblick bietet er, wenn er gerüstet in einem langen Kettenhemd und in einer robusten Wildlederhose und bewaffnet mit seinem Anderthalbhänder und Schwert, auftritt.

Insgesamt achtet er auf eine saubere Erscheinung und auf ein in jeder Hinsicht gepflegtes und seinem adeligen Stand angemessenes Benehmen in jeder Situation. In der Regel ist er höflich und charmant.

Er reitet einen Yaquirtaler, einen Schimmelwallach mit schönen Gängen.