Letternmanufaktur : Bunte Bilder

Orkenspalter Infokanal via Telegram
Für die demnächst anstehende Wartung (Aktualisierung der Forensoftware) als auch für gelegentliche Informationen rund um den Orkenspalter, Fantasy & Rollenspiel steht Euch ein kleiner Infokanal via Telegram zur Verfügung. Interessierte können diesen Kanal gerne betreten.

Letztens ging es in der Rubrik Letternmanufaktur ja um Solo-Abenteuer. Das eine das ich ja schon via Scriptorium veröffentlicht habe kommt dabei ja, mit Ausnahme des Covers, gänzlich unbebildert daher. Nun habe ich mir gedacht, dass das beim nächsten nicht mehr so sein soll. Zumindest einige Bilder, die im Scriptoriums-Paket wohl unter die Kategorie Vignette fallen, würde ich nutzen wollen um den Text etwas aufzulockern. Dabei kam mir noch ein anderer Gedanke.Da ich meine Bilder ja vorzugsweise selbst erstelle, könnte ich doch zumindest einige davon auch gesammelt über das Scriptorium für andere zugänglich machen. Nun erstelle ich meine Bilder fast ausnahmslos als gerenderte Grafiken von 3d-Modellen und das ist ja nicht unbedingt etwas für jeden. Aber gäbe es trotzdem Interesse? Wie viele Vignetten sollte ich in so ein Scriptoriums-Paket packen? PWYW oder Festpreis? So viele Fragen! Was denkt ihr?

Comments 5

  • So, eine erste Sammlung von allerlei Kuriosem ist jetzt im Scriptorium eingestellt. Bin schon mal gespannt wie das Feedback ausfällt, falls es denn Feedback gibt ...

    • So hat etwas gedauert, bis ich die Zeit gefunden habe es mir anzuschauen.

      Generell sind die Grafiken von gutere Qualität, die Auflösung ist immer sehr gut (nur der Dagger wirkt etwas unscharf..) und es sind durchaus sinnvolle Gegenstände, die dargestellt sind. Meine einzige Kritik ist, dass die Gegenstände, vor allem die Waffen, sehr unpersönlich wirken. Es fehlen kleine Kratzer, Gravuren oder ähnliches. Auch dem Zauberstab zum Beispiel fehlt der persönliche Touch. Richtig gut gelungen ist das hingegen bei dem goldenen Kelch. Ich kann nicht einschätzen, wie kompliziert sowas ist, aber ich würde mich freuen, wenn da noch ein Update kommt!


      Insgesamt ist es seine 5€ nur wert, wenn man auch plant irgendwas mit diesen Bildern anzustellen. Für das persönliche Vergnügen ist es meines Erachtens nicht das Richtige.

    • Ein dickes Dankeschön schon mal für die Rückmeldung!


      Mhm, bei dem Dolch habe ichs mit der Tiefenunschärfe etwas übertrieben. Mal schauen ob ich dem einen oder anderen Gegenstand noch etwas mehr Persönlichkeit einhauchen kann ohne es zu übertreiben, sind sie doch absichtlich eher generisch gehalten um vielseitiger einsetzbar zu sein.


      Der Zauberstab etwa könnte ohne größere Probleme ein paar Scharten bekommen (obwohl das bei DSA ja eigentlich nicht geht, weil die Dinger ja ziemlich unkaputtbar sind). Dem Morgenstern könnte ich ein paar Dellen verbassen. Das würde vielleicht auch den Eindruck verstärken, dass die Kugel als hohl angedacht ist (sonst wäre das Ding wohl viel zu schwer).


      Beim Schwert werde ich mich eher zurückhalten. Das hat schließlich schon eine Gravur/Einlegearbeit. Dem Zaubertrank könnte ich vielleicht ein umgebundenes Etikett verpassen. Allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher. Wenn da Zaubertrank oder Heiltrank oder was auch immer draufsteht kann man es ja nicht mehr so einfach für jeden beliebigen Trank verwenden. Der Schädel andererseits könnte etwa ein Bolzenloch oder ein anderes ähnliches Anzeichen einer Verletzung vertragen.


      Würde das so in etwa die Art Ergänzung treffen die dir Vorschwebt?

  • Wäre durchaus daran interessiert, aber ich kann dir nicht sagen wie das bepreisen solltest. Ich weiß ja auch nicht wie viel Aufwand das für dich ist. Solange der Preis nicht allzu hoch ist und man auch eine Lizenz zur Einbindung in eigene Werke bekommt würde ich zum Festpreis tendieren.

    • Na dann werde ich das mal probieren. Freitags vermutlich. Fürs erste mal mit etwa zwanzig kleinen Vignetten.