Kearnauns kleine Schreibstube

Hier gibt es Neues und Diskussionen zu diversen Kurzgeschichten oder auch Spielhilfen und Abenteuern, welche ich bei Gelegenheit in die Tasten klopfe.

    Nun ist es eine Woche her, dass ich die Idee eines Bandes voller Vignetten zum Leben bzw. vielmehr Sterben diverser Charaktere in den Raum gestellt habe. Mit dem Arbeitstitel "Tausend Tode und wie sie einen ereilen können" habe ich die Latte auch gleich mal ordentlich hoch gelegt. Das ich die Tausend vermutlich nicht voll bekommen werde habe ich schon von Anfang an vermutet. Mittlerweile glaube ich aber fast, dass ich nicht einmal die Zehn kurzen Geschichtlein fertig schreiben werde, zu denen

    Weiterlesen

    ... oder tausend Tode und wie sie einen ereilen können. So oder so ähnlich könnte der Titel für etwas lauten zu dem mir kürzlich die Idee gekommen ist. Dabei würde es sich um eine Sammlung kürzester Geschichten, meist wohl nur ein Kapitel lang, handeln, in denen es darum geht welches Schicksal Charaktere ereilen könnte, wenn die Würfel drei Zwanziger zeigen, alle Schicksalspunkte verbraucht sind und man womöglich noch Tollpatsch und/oder Pechmagnet auf der Nachteilsliste stehen hat.

    Weiterlesen

    Es ist wieder einmal so weit. Eine weitere Kurzgeschichte findet ihren Weg ins Scriptorium Aventuris. Diesmal handelt es sich dabei um Die Drachentöterin, eines von Alricias Abenteuern, über das ich hier im Blog ja bereits einmal laut nachgedacht habe. Genau genommen handelt es sich um Alricias erstes Abenteuer, oder zumindest die Version davon, die Alricia viele Jahre später für einen Bekannten niederschreibt.


    Die Geschichte ist mit etwa 8700 Wörtern auch etwas kürzer als die letzten und

    Weiterlesen

    Wie unlängst bereits angekündigt, habe ich heute die Gelegenheit genutzt, mein Illustrationspaket im Scriptorium Aventuris, das Kuriose Allerlei, nochmals etwas zu erweitern. Auch die zweite Erweiterung, erhältlich als seperater Download, enthält wieder zehn neue Bilder. Somit kommt das Kuriose Allerlei mitlerweile auf insgesamt vierzig Illustrationen. Jeder der das Paket schon sein eigen nennt, findet den Download der zusätzlichen Bilder natürlich auch in seiner Produktbibliothek im Shop.

    Weiterlesen

    Wie in meinem letzten Beitrag bereits angedeutet, gibt es dieses Jahr von mir ein kleines Geschenk für die Feiertage. Dabei handelt es sich um Das Eisherz, eine alte, verzauberte und vielleicht auch verfluchte Klinge. Zu finden ist diese zwei Seiten (vier Seiten mit Cover, etc.) kurze Spielhilfe drüben im Scriptorium Aventuris für € 0 unter dem obigen Link.


    Da diese kleine Publikation ziemlich spontan und kurzfristig entstanden ist, steckt wohl ziemlich sicher auch noch der eine oder andere

    Weiterlesen

    Langsam nähert sich mit Riesenschritten das Jahresende und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich keine Ahnung habe, ob es dieses Jahr noch eine letzte Geschichte ins Scriptorium schafft. Mein Beitrag zu den Kindern des 23.Ingerimm könnte, so wie die Dinge derzeit zu stehen scheinen, meine erste Geschichte für das neue Jahr werden. Ich drücke Fred Ericson und dem Rest des Teams einfach mal die Daumen.


    Dann wäre da natürlich auch noch das erst vor einer Weile hier erwähnte erste Kapitel von

    Weiterlesen

    Wenn man den Titel des Beitrags liest, könnte man meinen, dass es diesmal um Science Fiction geht und der Gedanke ist ja auch keinesfalls abwegig. Uralte, meist verschwundene oder untergegangene Vorgängerzivilisationen, sind ja im Bereich der Science Fiction ein beliebtes Thema bzw. Werkzeug. Mass Effect ist da ja nur eines der Beispiele die sofort fast jedem durch den Kopf gehen dürften. Konkret habe ich mir zuerst auch im Sinne der Science Fiction gedanken gemacht, wie man denn auf so eine

    Weiterlesen

    Nachdem ich mit den neusten DSA Soloabenteuern ja ziemlich glücklich bin, hat unlängst meine Neugier obsiegt. Ich wollte wissen, wie denn das D&D Äquivalent zu den DSA Solos so aussieht. Kurzentschlossen habe ich also eines der Endless Quest Büchlein geordert. Der Schluss zu dem ich nun sehr schnell komme, ohne mich ganz durch "To Catch a Thief" gearbeitet zu haben, eigentlich sind die Bücher der Endless Quest Reihe nicht mit DSA Solos vergleichbar.


    Die beiden Reihen sind in so ziemlich jeder

    Weiterlesen

    Es ist wieder einmal so weit. Eine weitere Geschichte ist in die Tasten geklopft und wieder macht sich ein Gefühl der Erschöpfung breit, dabei ist die Geschichte ja eigentlich, obwohl zu Ende geschrieben, ja noch nicht fertig. Wieder einmal gilt es jemand zu finden, der sich das Lektorat der Geschichte zutrauen und vielleicht auch zumuten würde. Keine einfache Sache, wenn man bedenkt wieviele Fehlerteufelchen sich in meinen Rohfassungen oft verbergen. Das man die Protagonistin dieser

    Weiterlesen

    Es ist ja schon wieder etwas länger her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Es ist also höchste Zeit das zu ändern, bevor noch mehr Zeit verstreicht. Mein Beitrag zu den Kindern des 23.Ingerimm dürfte wohl die nächste Geschichte aus meienr Feder sein, die auf die Leserschaft losgelassen wird (mir will aber immer noch kein sich reimender Zweizeiler zu meinen Kindern des 23.Ingerimm einfallen). Außer, ich schaffe es irgendwie das erste Kapitel zu Alricias Abenteuern, an dem ich gerade

    Weiterlesen