FAB-Angebot "Tränenharz"

Zwölfe mit Dir und Willkommen beim neuen Orkenspalter 2017!

Die Technik ist neu und rappelt sich gerade ein, deswegen hab ein wenig Geduld mit ihr. Über die Neuerungen habe ich einige Informationen gepostet. Da gibt es auch Hinweise zu den Änderungen, Möglichkeiten und zu den noch offenen Baustellen. Hier wird in den nächsten Tagen auch noch einiges verändert. Diese Information kannst Du rechts oben über das X übrigens auch dauerhaft ausschalten. ;)

Nächtliche Grüße,
Thomas
  • Nachdem ich jetzt schon in ein paar FABs mitspiele, würde ich mich nun gerne mal daran versuchen, selbst eines zu leiten, und zwar das Abenteuer "Tränenharz" aus dem Band "Bienenschwarm und Diskusflug".


    Das ganze spielt im Norden, auf dem Weg von Gerasim zu einem Ort namens Marenhus, westlich von Norburg.
    Die Charaktere sollten zum einen einigermaßen plausible Gründe haben, sich in der Gegend dort oben herumzutreiben, und andererseits nicht völlig weltabgewandt sein. Außerdem wären generelle starke Abneigungen gegen den Praiosglauben und/oder Norbarden nicht so wirklich das Wahre.


    Eine Interessentin habe ich schon, ansonsten hätte ich gerne noch drei bis vier Mitspieler, wobei ich mich auf eine maximale Spielerzahl garnicht unbedingt festlegen möchte, sondern eher danach aussuchen werde, ob die Charaktere gut passen.



    EDIT


    Link zur Homepage mit den Helden- und NSC-Beschreibungen:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://freenet-homepage.de/MaeveDSA/index.html">http://freenet-homepage.de/MaeveDSA/index.html

  • Ich würd ja zu gern nochmal einen Magier spielen - dann hab ich so ziemlich alle Charas, die ich spielen würd, am Laufen. Magier halt, um mich mit den Magie-Regeln auseinander zu setzten.


    Am liebsten hier dann einen Puniner Magier des Antimagie-Zweiges, der praktische Erfahrungen sucht (ja, wirklich!) und den Magie-Fähigen Menschen dort draußen mal erklären muss, wie das wirklich alles funktioniert mit der Magie.


    Zitate:
    "Was tut ihr da? Das nennt ihr Zaubern? Ihr ignoriert vollkommen die zweite Potenz der Rohal-Konvergenz! Ein Wunder, dass ihr euch noch nicht selbst vernichtet habt! Passt auf - die Invertierung der Summe aus Luftdruck und Windgeschwindigket nach Rohal ergibt ...."
    "Warum sollen wir nochmal unsere Waffen am Stadttor abgeben? Weil wir etwas böses damit anstellen können? So ein Unsinn! Ich schwöre, niemanden anzugreifen! OK - es sei denn, er greift mich an. Wie - ich soll auch nicht zaubern? Aber Aber Aber ..."

    Der Barde steht vor der Amazonenfestung.
    &quot;Hey - eine Burg voller Frauen, was soll da schon schief gehen?&quot;

  • Zitat

    Außerdem wären generelle starke Abneigungen gegen den Praiosglauben


    Mist. Wie stark dürften die denn sein? Ich hätte halt nur noch meinen Druiden....

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Hm...die Charaktere treffen zunächst auf eine Bernsteinkarawane, die von einem Akoluthen der Praioskirche geleitet und auch von einigen Praiosgläubigen begleitet wird - im Endeffekt eine Frage davon, wie gut sich der Charakter beherrschen kann.


    Andererseits könnte ich einen alternativen Einstieg je nach Charakter anbieten, was das mit den Vorurteilen gegen die Praiosgläubigen ein wenig abschwächen würde.


    Haqim, ein Puniner Magier so weit weg von der Zivilisation? Generell eine lustige Idee. Von mir aus gern. Aber denke dran, Praiosakoluth.


    Bei damit schon zwei magischen Charakteren hätte ich dann gerne keine magisch begabten mehr :)

  • Hm, offizielles Abenteuer! Leckerschmecker! Ich könnte guten Gewissens und mit aller Begründung meinen jungen, bärigen Traviageweihten ins Rennen schicken.


    Allerdings müßte ich bitten, mir eine Aufschubfrist bis nächte Woche zu geben, da unser Kind ja zur Welt kommt und ich daher jetzt noch nicht definitiv zusagen möchte...



    EDIT:
    Um Bruder Gille von Anderath kurz vorzustellen:
    Mit seiner guten Griestreu unterwegs, um ein traviagefälliges Werk zu den regionalen Küchen Nordaventuriens zusammenzustellen, ist er der muskulöse, brümmbärige Hüne auf allen Wegen unterwegs... und bietet dort ein eindrucksvolle Erscheinung. Doch sobald man nähergetreten ist und einen Blick in die rehbraunen Augen geworfen hat, erkennt man seine weiche Fürsorge und hilfsbereite Aura sogleich, so daß niemand, wenn er nicht gerade Ork oder Räuberin heißt, die gewaltigen Pranken fürchten muß...

  • Zitat

    im Endeffekt eine Frage davon, wie gut sich der Charakter beherrschen kann.


    Ich kann da nur wiederholen, was ich schon Ronald schrieb: Es herrscht der gesunde Menschen(Halbelfen-)verstand :zwinker:
    Wenn du mir deine Mail-Addi gibst schick ich dir den mal mit Hintergrund.


    Haqim
    Damit hätte ich dann schon einen absoluten Fokus für alle Verachtung meines kleinen Druiden :-D Ein solcher Großschnacker der wahrscheinlich nicht einmal einen Elementardiener herbei bekommt wäre sein absolutes Traumopfer :lach:


    Zitat

    "Was tut ihr da? Das nennt ihr Zaubern? Ihr ignoriert vollkommen die zweite Potenz der Rohal-Konvergenz! Ein Wunder, dass ihr euch noch nicht selbst vernichtet habt! Passt auf - die Invertierung der Summe aus Luftdruck und Windgeschwindigket nach Rohal ergibt ...."


    Hör zu Kleidträger: Wenn du mich verarschen willst kannst du mir glatt mal am Hobel tuten, klar? Und deine Rohal-Konvergenz kannst du dir in den Hintern schieben bis sie oben wieder rauskommt, denn das hat nichts mit zauberei zu tun, nur mit dem Wunsch Zauberei zu kapieren verbunden mit der Fähigkeit dabei in vollkommen schwachsinnigen Gebieten zu forschen und das Thema damit komplett zu verfehlen. Noch nie 'nen echten zauber gesehn aber große Reden schwingen also echt, dass sie solchen Leuten auch noch erlauben legal rumzuzaubern, da sollte man nur Leute ranlassen, die Ahnung davon haben *brummelbrummelmeckermotz*

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Ach herrje, würde das im Zweifelsfall eine Gruppe. Aber schon ok, irgendwie wird das hinhauen, denke ich.


    Und nur so nebenbei, Zaubern wird am Anfang eh nichts, da gibts gleich auf den Deckel *gg*



    Augurus, so schnell wollte ich sowieso nicht loslegen, es ist also garnicht schlimm, wenn Deine Zusage noch ein paar Tage braucht (der Grund ist außerdem auch mehr als triftig ;))

  • Bei mir ebenfalls erstmal nur vorsichtiges Interesse angemeldet... muss mal überlegen ob ich mitmache und womit. Charakter habe ich grade keinen geeigneten müsste also erstellen.


    Prinzipiell könnte ich mich glaube ich grade ganz gut mit etwas aus dem Sinnbereich Kämpfer anfreunden, jedoch nicht unbedingt so professionel Krieger/Söldner, sondern mehr so Gardist/einfacher Soldat mit Hellebarde und dem Herz am rechten Fleck.


    Wäre dann bei mir wohl ein Soldat mit Hellebarde oder Partisane oder sowas (schwere Infanterie? Wer trägt Hellebarden?) der dann halt als Trossbewachung mitgegeben wurde? würde dir sowas in den Kram passen? Vom Charakter her so ein Blutjunger Bengel den die Werber einkassiert haben, der aber das Glück hatte (mal über Verbindungen nachdenken) das man ihn immer für solche relativ sicheren Beschützeraufgaben einteilt, statt ihn an die Front zu schicken. In seinen Ansichten noch sehr sehr unschuldig an der Grenze zur Naivität. Im Sinne von: Adel edel, ein Vorbild für die Mitmenschen und fast unfehlbar etc. glaubt an das Gute in jedem Menschen. Gut erzogener Mittelstandsspross (Handwerkerfamilie wahrscheinlich, also auch handwerklich nicht ganz auf den Kopf gefallen.) Dürfte sich mit dem Traviageweihten sehr gut verstehen.



    Naja ich überlegs mir mal in Ruhe, mal sehn was beim mehrtägigen Brainstorming so raus kommt.
    Kannst ja mal sagen was du von dieser eingeschlagenen Charakterrichtung so hälst

  • Was ich noch einmal betonen muss: Alrik ist im Normalfall bei weitem nicht so schlimm. Solange er keine schlechte Laune hat kann man sehr gut mit ihm leben und gerade der Traviageweihte wird es leicht mit ihm haben, da Travia doch eine seiner bevorzugten Gottheiten ist und und sowieso der Kerl so scheint wie jemand der kein Blatt vor den Mund nimmt, eine Eigenschaft die Alrik überaus schätzt.

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Weiß gar nicht, was du hast - ich find die Zusammenstellung richtig gut :D


    Aber, wie Mechbert so gern sagte - das klären wir alles am besten IT :zwinker:

    Der Barde steht vor der Amazonenfestung.
    &quot;Hey - eine Burg voller Frauen, was soll da schon schief gehen?&quot;

  • Auf dem sich vor der Karavane erstreckenden Weg, sitzt am Wegesrand, auf einem knapp schritthohen Fels, ein kleines Wesen. Sein Kopf gesenkt. Als die Karavane ihm näher kommt, hebt das kleine Ding sein Köpfchen und blickt mit leicht zugekniffenen Augen in Richtung der Gruppe, die sich ihm nähert.


    Das kleine Ding ist ein Mädchen, ein sehr schmutziges Mädchen. Mit den Fingern knotet sie gerade Halme und Blüten zu einer Umhängekette zusammen. Ein vertrautes Lächeln ziert ihr rundes Gesicht. Mit der rechten Hand kratzt sie sich noch einmal kräftig am Kopf und hüpf sogleich von ihrem Stein und läuft auf die Gruppe zu. In der linken Hand die liebevoll zusammengeknotete Blumenkette. Mit hüpfenden Schritten kommt das kleine Mädchen immer näher, sein Haar braun und knapp länger als das Kinn. Am Leib trägt es einige schon sehr mitgenommene Leinenkleidchen, das teils durchlöchert ist. Die Arme schlagen den Hüpfen entsprechend hin und her. Das Mädchen wurdet ihr nicht älter als 13 Jahre schätzen, auch wenn gleich der Schmutz in ihrem Gesichtchen euch um Jahre falsch liegen lassen könnte.


    "Das sind aber hübsche Hottehühs!" entgegnet sie der Gruppe, während ihr Blick stets auf die Tiere gerichtet bleibt. "Darf ich die mal streicheln?" Das kleine Mädchen läuft neben einem Pferd her und dreht seinen Kopf über die Schulter in Richtung Kutscher.




    Ja, ich hoffe ihr seid noch nicht komplett, ansonsten müsste meine kleine Schelmin auf die nächste Karavane warten, die sich ihr annimmt. Noch ist ihr Charakter nicht komplett zusammengestellt, da das hier mein erstes Forenabenteuer ist und ich sicher noch an der ein oder anderen Stelle kleine Hilfestellungen brauchen könnte. Aber ich bin sicher, dass man sich da auch noch einig werden könnte.

    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
    Jean Paul (21.03.1763 - 14.11.1825)
    deutscher Schriftsteller

  • Hm, auch wenns lustig klingt, Pickaboo, aber ich mag wirklich, wirklich keine irgendwie magisch begabten Charaktere mehr dabeihaben, die bisherigen sind schon mehr als genug. Abgesehen davon sehe ich bei der Schelmin auch ein paar ernsthafte Probleme, sie überhaupt in das Abenteuer einzubinden.

  • Nun gut, dann wird das kleine Mädchen auf die nächste Karavane warten. :trauer:

    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
    Jean Paul (21.03.1763 - 14.11.1825)
    deutscher Schriftsteller

  • @Augurus
    Welches meinst du? Nicht der aus "Denen man nicht verzeiht". Der mit dem ich schon bei "Das Böse unter Praios Auge" spielen wollte. Der hier ist ein Alrik Langenthal und der andere ist ein "kleiner" Alrik ;-)

    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

  • Hi,


    ich habe grade meinen allerersten Char gemacht und muss den natürlich gleich mal ausprobieren. Bis das hier dann wirklich losgeht, brauche ich wohl hoffentlich nicht mehr allzu viel Hilfe, deshalb: Darf mein Gaukler mitmachen ? xD
    Ich weiß, dass das wahrscheinlich kein Stadtabenteuer wird, aber ich könnte ja die Moral der Truppe heben ;) Ich brauche aber vor allen Dingen mehr Erfahrung, deshalb frage ich...Wenn ihr dann doch irgendwann merkt, dass ihr ihn nicht mögt, verzieht er sich halt wieder.
    Er ist im Norden, weil er beschlossen hat, dass er einen Tanzbären fangen möchte und die Händlerpreise für Wucher hält. Akzeptiert?


    Gruß, Irdomo


    Zum Barden: Eine Beschreibung im Thread "Welche Chars sind für Anfänger gut geeignet?" unter Charaktertips, wem das zu umständlich ist:
    Akrobat, mit blau-gelb-großkarierter Hose, offener brauner Jacke/Hemd, Ohrring, Pferdeschwanz. Avesgläubiger, der weder Magier noch Geweihte oder den Adel als Autorität anerkennt. Kleiner, muskulöser, äußerst gelenkiger junger Mann, der den Narben auf dem Rücken nach schon eine Menge durchgemacht hat. Abschätzendes, abschätzigendes Lächeln auf den Lippen. Jähzornig, Eitel und Abergläubig. Also perfekt zum schönen RPG hoffe ich.^^

  • Also langsam hätte ich auch Lust mal bei einem FAB mitzumachen, jetzt hat Irdomo Sekunden vor mir seinen Gaukler/Barden vorgeschlagen, dabei wäre sowas auch mein Favorit gewesen, vor allem weil Rumpo Norbardische Wurzeln hat und generell immer in der nördlichen Hälfte Aventuriens herumreist.


    Ansonsten hätte ich noch eine Horasische Medica anzubieten, das ist eine Frau mit hochgekrämpelen Ärmeln die im Mittel- und Horasreich unterwegs ist und "Feldforschung" auf dem Gebiet der schulischen Medizin betreibt.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
    &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; -Manuel Silva Acevedo

  • &quot;Irdomo &quot; schrieb:

    Avesgläubiger, der weder Magier noch Geweihte oder den Adel als Autorität anerkennt.


    An sich kein Problem - hab den Thread für die Anfänger auch verfolgt - nur sag ich dir, DAS wird mMn kaum funktionieren :P


    Zumindest einen gewisse Akzeptanz der Autorität ist meistens einfach zwingend nötig, zumindest in meinem Aventurien. Das ist jetzt keine Schimpfe und sicherlich kann man sowas in einer passenden Gruppe auch spielen, aber eindeutig nicht mit meinem Puniner Mager oder auch anderen Charas von mir (meinen Barden mal abgesehen), da ich das halt für Essentiell in Aventurien halte.


    Wenn du aber damit leben kannst, dass er es einfach nur locker nimmt mit den Umgangsformen, aber sie dennoch als Übel der Welt irgendwo akzeptiert bzw. meinet wegen auch im Stillen dagegen rebelliert, dann ist es OK für mich (auch, wenn es 100 pro immernoch Probleme geben wird :P )

    Der Barde steht vor der Amazonenfestung.
    &quot;Hey - eine Burg voller Frauen, was soll da schon schief gehen?&quot;

  • Theverath :
    Puh, gut! Ich bin geistig derart unflexibel, daß es bei mir immer nur ein Aventurien gab, gibt und geben wird. Es wäre fatal, würde sich Kleiner Alrik selbst über den Weg laufen.^^


    Haqim :
    Laß die SL entscheiden, da mir dies nicht der richtige Ort zu sein scheint, sondern eben jener andere Thread! :zwinker: