D&D ist das Böse!!!

  • Eigentlich stimme ich mit dieser These überein :wink: , jedoch bin ich jedesmal schockiert, wenn ich mir vorstelle, dass es \"irgendwo da draussen\" tatsächlich Personen gibt, die solchen Blödsinn wirklich glauben.


    http://www.chick.com/articles/dnd.asp


    Zum Glück kennt der DSA nicht; ein großes Gebiet, das von Dämonen unterworfen wurde?!? :shock:


    Und falls euch dieser *hmpf* eigenwillige Herr noch nicht reicht, dann gibt\'s auf den Links dieser Site noch mehr davon:


    http://www.insolitology.com/sitelist/


    Der erste Link befasst sich recht intensiv mit Rollenspielen... und mit Waschmaschinen, die durchsichtige Fenster haben!? (Schaut euch mal die kleinen Pentagramme im Hintergrund genau an :wink: )


    Mentstruflage ist mein absoluter Liebling( :kotz: )! Hat allerdings nichts mit RPG zu tun.


    Doch was ist mit Euch? Wie ist Eure Meinung zu solchen Leuten wie Herrn Jack Chick? Kennt Ihr solche Typen? Bekommt Ihr es auch mit der Angst zu tun, wenn Ihr daran denkt, dass es solche Personen wirklich gibt?

  • Nein ich weis das es solche Leute wirklich gibt und sie heißen Amerikaner... nein das ist jetzt keine allgemeine Verurteilung aber im Großteil der Fälle kommt das doch aus den USA. Sicher haben wir hier auch solche Verrückte aber die dort drüben sprengen jeden gesunden Rahmen meiner Meinung. Ich habe das im Sommer als ich noch beim Zivildienst war erlebt. Also wir hatten über dem Sommer Studenten aus allen Teilen der Welt bei uns. Pakistan, Japan, USA, Deutschland, GB,.... . Also stellt euch jetzt bitte folgende Zimmerkonstelation vor links im Gang des zweiten Stockes waren 3 Zimmer die folgendermaßen Verteil waren. Paktistani - Amerikaner - Deutscher. Hört sich ja alles recht lustig an doch leider nach dem ersten Tag kamen die Probleme auf uns zu. Nämlich der Amerikaner hatte nichts besseres jeden Morgen um Punkt 7 zu tun als seine, meiner Meinung nach nicht sonderlich hübschen, Nationalhymne zu singen und das alles andere als leise. Tja der Deutsche war nur stinksauer aber ihr könnt euch ja vorstellen was der Paktistani mit ihm tun wollte. Aber hey da kommt noch mehr, der Amerikaner hatte leider die Angewohnheit sehr konservativ durchs Leben zu schreiten. Jedes Mal wenn der im Sommer eine etwas \"leichter\" (echt die Frau musste nur ein Top tragen) bekleidet war dann riß er die Augen auf und war entsetzt. Bei einigen extremen Fällen ging es sogar soweit das er sie einfach so beschimpfte..... ich kann euch sagen das war eine sehr lustige Zivildienstzeit :wink:

  • hat jemand ne liste parat, wieviele dsa-spieler sich umgebracht haben, weil sie die dämonenbeschwörung nicht geschafft haben? oder die ihre kleinen brüder mit einer brennenden spraydose als ignifax-ersatz verbrannt haben?


    es gibt bestimmt eine dunkelziffer, mal fanpro fragen.


    die kernfrage allerdings, wie \"authentisch\" magische rituale (für rollenspiele) zu beschreiben sind, kann ich gut nachvollziehen. gibt bestimmt genug (jüngere) die sich dann mit sowas näher beschäftigen wollen. gut, bei dsa ist das jetzt nicht so der fall, daß man mit der GDSA oder Z&H zum hexer und satanist wird... :mrgreen: aber es gibt ja auch durchaus systeme (weiß ich nicht, könnte ich mir aber denken), die das doch \"authentischer\" haben wollen. und ich denke durchaus, daß es dinge gibt, an denen der mensch nicht rühren sollte.


    aber amis sind schon seltsam...

  • Also ich bin vor einigen Jahren selber outgame gestorben bei einer ingame Dämonenbeschwörung. Das war\'n Knaller.
    Die ganze Gruppe ist dabei draufgegangen und ich sitz jetzt in der Hölle am Internetcomputer und bin hier der Obermacker. Jaja, Opfer lohnen sich! :twisted:


    :wink: :lol:

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Öhm, oh shit, ich bin enttarnt, bisher ist mein Avatar ja keinem aufgefallen...das weckt so unangenehme erinnerungen an ein Samhain vor einigen hundert Jahren... verdammter Mist :roll:


    *no further comment*

  • Also Kennin, Du bist also mein Arbeitgeber im Hintergrund?! *ggg* :mrgreen:
    Und ich dachte schon Mephisto wäre Chef daunten. *puhh* Naja, gestorben wird ja immer...


    Die Einstellung der Amis find ich auch witzig. Und die Dunkelziffern in Deutschland werden von Fanpro extra geheim gehalten. Sonst wären die Amis beleidigt.... D&D muss doch krank machen: is schließlich kein Deutsches Produkt. (Döner isses auch nicht, habt ihr schonmal verfolgt wieviel Tote es wegen Döner gab?!...)

  • Ja Leute zuerst die Sache mit dem Titel von Herr der RInge und jetzt die Verschwörung gegen D&D glaubt ihr nicht wir sollten das in einen anderen Thread verschieben. Ich sehe hier nämlich überall nur noch 23... 23.... 23 ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhh :twisted:

  • Ich finde es eher Schade, dass solche kranken Berichte online gestellt werden und wahrscheinlich auch noch wissenschaftlich überprüft. Und das Wissenschaftler Dinge schonmal komisch sehen...
    Das soll jetzt keine Beleidigung sein, aber gewisse Dinge, die wissenschaftlich bewiesen wurden, (meist ja auch von selbsternannten Wissenschaftlern die einfach Leute verarschen wollten bzw. etwas in den Dreck ziehen wollten...) haben sich als absolute Fehlentscheidungen erwiesen. (Der Golfkrieg ist nur ein trauriges Bsp. , jedoch steckten da noch mehr als nur Wissenschaftler dahinter)
    Genauso wie die \"wissenschaftliche\" Analyse von \"Ballerspielen\" also Egoshootern. CS sollte ja verboten werden, weil Erfuhrt angeblich darauf zurückzuführen ist. Komisch: bisher gibt es keine gesicherten Beweise, dass Egoshooter aggressiv machen oder sogar Mörder aus uns machen.
    (Das es immer Beispiele gibt, wo Egoshooter vielleicht als Mittäter eingestuft werden können, ist klar: doch dann müsste der Alkohol genauso verboten werden wie die Trennung von Lebenspartnern/Freund und Freundin... (Ihr versteht?))
    Denn WENN jemand durchdreht, dann kann man nur selten wirklich ein schuldiges \"Objekt\" feststellen.


    Aber das ist typisch für den Menschen: ein Sündenbock ist perfekt wenn die breite Masse fast nichts darüber weiß. Und Rollenspiele sind nun wirklich SEHR unbekannt. (Aber eben doch so populär, dass schon so einiges davon auch die breite Masse weiß, und dies dann mit Computerspielen in einen Topf schmeißt) Wenn ich jemandem der mich noch nicht kennt sage, ich spiele Rollenspiele, dann fragt er mich, ob ich Morrowind oder Neverwinternights bevorzuge, als Bsp.
    bei den Ballerspielen war es sehr einfach sie als Sündenbock hinzustellen: ein paar Szenen hier, ein paar Szenen da aus idizierten SPielen... und dann gibt man diesen Szenen Spielenamen wie CS oder Quake...
    Auf einem Nachrichtensender habe ich doch tatsächlich gesehen, wie es Szenen aus KingPin zu sehen gab. (Einem der übelsten und brutalsten Ballerspiele, welches keinen Sinn hat und von niemandem gespielt wird)
    Diese Szenen wurde der Masse dann als CS präsentiert: DAS Ballerspiel das \"unsere Jugend\" in der Freizeit spielt...
    Und so etwas regt mich auf! Und wenn die bald Rollenspiele genauso in den Schmutz ziehen dann muss mal was unternommen werden.
    Es gibt wenigstens noch eine Handvoll Wissenschaftler und vor allem Soziologen, die im Fernsehen Egoshooter (und im oben genannten Falle Falle sicherlich auch Rollenspiele) in Schutz nehmen.


    Es gab übrigens mal eine Studie: In Fantasy und Spielzeugläden lagen Fragebögen für RPGer aus. Diese mussten ein paar Fragen beantworten. der gleiche Fragebogen wurde an Nichtrollenspieler ausgegeben:
    Ergebnis: Rollenspieler sind meist hilfsbereiter und offener anderen Menschen gegenüber. Andere Auswertungen kann ich dann bei Gelegenheit sagen bzw auf den Orkenspalter stellen.

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Deltka : 17 und 5 bitte nicht vergessen...
    Ich denke übrigens, dass dieser Thread hier geschlossen werden könnte, zumindest wenn nichts konstruktiveres beigetragen wird als bis jetzt (will mich selbst da nicht ausschließen). Das wird schon an anderen Stellen diskutiert.

  • Eggsplasher
    Jow! Allein schon, wenn man sich den Unterschied zwischen diesem und den meisten Nicht-RPG-Foren anguckt...
    Das ist echt schlimm, wie die UNS in den Dreck ziehen. Allein schon, dass so etwas nötig ist: (MDSA S. 6)
    \"...Darum halten wir irdische Spiritistenzirkel bestenfalls für abgeschmackt; einen Dämonenbeschwörerring, der sich an jedem Freitag im Keller unter dem SB-Markt trifft, finden wir lächerlich! Nicht, dass wir glaubten, DSA-Spieler könnten nicht zwischen echter, aventurischer Magie und irdischem Humbug unterscheiden, aber es gibt immer wieder Leute, die in DSA-Heften schmökern, ohne einen Schimmer vom Rollenspiel zu haben, und denen wollten wir gern einmal erklären, was wir vom sog. Bottropper Okkultismus halten.\"

    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :-D

  • LOL oder besser *schnüff*
    Ich hab mir das jetzt auch mal durchgelesen;
    das ist ja schlimm!
    Besonders ist ja die folgende Stelle:


    \"Those people were just weird or losers to begin with. I\'m too together to fall into stuff like that. It\'s just a game!\" Yeah, and an H-bomb is just a firecracker! Like the people who think they can play around with crack or pre-marital sex and not get burned by death, AIDS or pregnancy, the person who thinks they can mess with D&D without getting burnt is whistling in the dark.\"


    Was hat Rollenspiel mit der Wasserstoffbombe und AIDS zu tun?


    Ich glaube fast man sollte mal einen Verein der christlichen Rollenspieler gründen.

    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)

  • Zitat

    Was hat Rollenspiel mit der Wasserstoffbombe und AIDS zu tun?


    Alle drei werden von Menschen hergestellt bzw. verbreitet. Mehr fällt mir da leider auch nicht ein. :roll:


    Zitat

    Ich glaube fast man sollte mal einen Verein der christlichen Rollenspieler gründen.


    Den gibt es schon... Ich such\' mal die URL raus...

  • Der Grund warum sich Rollenspiele bei der ein oder anderen christliche Religonsgemeinschaften eine schlechte Ruf haben, ist schlicht und ergreiften Magie, dies ist den Juden und auch den Christen durch das alte Testament verboten. Das gibt es wirklich interssante Vorschlage für Strafe für Magiernutzer. Hierbei gilt auch die gedankliche oder spielerische Betätigung als Sünde. Somit löst man seine Schein in die Hölle wenn man D&D spielt. Das sind nunmal Relgiöse Ansichten. Es gibt glaube auch ein Rollenspielsystem da vonso einer Religonsgemeischaft entwickelt worden, aber fragt mich nicht wie es heisst :lol:

  • Zitat

    Ich glaube fast man sollte mal einen Verein der christlichen Rollenspieler gründen.


    Hier haben wir doch mal was zu dem Thema: http://www.christiangaming.com/XAboutUs.html


    Die haben UT 2003 mit 83% getestet??? :shock:
    Sie sollen in der Hölle schmoren, dafür dass sie solch gewalttätige Spiele anpreisen!!! :twisted: :wink:

  • Moin Thomas,


    Du meinst doch wohl nicht den Thread in dem jemand auf DSA herumhackt, keine sachlichen Argumente liefert und andere \"Mit-Poster\" beleidigt? Hat das etwas mit diesem Thema hier zu tun, dass mir entgangen ist?

  • das ist ja gerade das gute daran, es gibt eben nichts unterhaltsameres als Leute die Dummheiten wirklich so meinen! Sicherlich aber auch nichts gefährlicheres :!: