Lustige Szenen? Aus dem IT oder der Gruppe?

Neues Newsletter-System
Der Orkenspalter Newsletter informiert unregelmäßig zu u.a. folgenden Themen:
  • Orkenspalter-Community mit News, Downloads, Events uvm.
  • Das Schwarze Auge
  • Themen aus dem Nerd & Fantasy-Segment
  • Veranstaltungen
    • Die Helden auf dem Weg durch die Wildermark (zur Zeit des JdF). Gerade tagsüber in den Hügeln in der Nähe von Nattersquell. Sie wollen möglichst unentdeckt bleiben auf ihrer Mission. Sie bemerken in der Nähe eine ihnen wohl nicht gut gesonnene Kundschafterin, die sie aber nicht entdeckt hat.


      Der Andergaster der Gruppe sagt den anderen, sie sollen sich versteckt halten, während er das regelt. Er gibt sich zu erkennen und gibt vor, ein einzelner Reisender Richtung Greifenfurt zu sein, um die Orks zu bekämpfen. Die Kundschafterin ist sehr misstrauisch und fragt ihn, warum er dann in die falsche Richtung (nach Osten) unterwegs ist. Mittels u.a. einer Geographie-Probe versucht er sich herauszureden, schafft es aber nicht. Er verhaspelt sich im Folgenden immer mehr, bis schließlich die Kundschafterin meint, er solle mitkommen zu ihrem Herrn, dem lokalen Machthaber, dort würde er befragt werden. Er solle aber keine Faxen machen, sonst würde sie in ihr Horn stoßen und ihre Gefährten in der Nähe heranholen.


      Unsere versteckte Norbardin wittert weiter unten am leicht bewaldeten Hügelhang bereits ein kommunikatives Versagen des Andergasters und hört teils die Worte, die gesprochen werden. Mit einem Seufzen erschafft sie ein schnelles Zauberzeichen (Stille-Zeichen), gibt es ihrem Vertrautentier, einer Schlange, in das Maul und schickt sie zum Andergaster. Kundschafterin und Andergaster sind etwas später dann am unweigerlichen kämpfen, nur eben in der Stille, ohne Horn-Rufmöglichkeit seitens der Kundschafterin und mit einem deutlich überlegenen Andergaster - nur blieb die Schlange an einer gewissen Stelle, sodass der Andergaster aufgrund des sich verändernden Kampfortes während des Kampfes die vorher gegriffene Schlange mühsam weiter mitschleppen musste, um die Stille-Wirkung aufrechtzuerhalten.

      »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«


      Dämokratie - Alt-Güldenländisch: >Volksherrschaft<. Horasische Modeerscheinung. Staatsform, die von der Annahme ausgeht, alle Individuen seien gleich geboren. Wegen scheinbar ständig wechselnder Verantwortlichkeiten durch Wahlen oder Umstürze von konservativen Beobachtern als äußerst chaotisch empfunden. Sie wird daher gerne als Resultat dämonischer Einflüsterungen und als gegen die göttergewollte Ordnung gerichtet wahrgenommen.
      - Glossareintrag aus Sternenleere

    • Folgende Situation:

      Unsere Gruppe bricht in ein Haus ein, um an Informationen zu kommen.

      Das ganze Haus ist gespickt mit Fallen. Stolperdrähte, einbrechende Treppenstufen, Krähenfüße, das volle Programm.

      Der Einbrecher in der Gruppe knackt eine Tür, drückt sie auf und bekommt einen Bolzen an den Kopf. Doppelwunde, er geht K.O.

      Wir päppeln ihn wieder auf, zumindest so weit dass er weiter gehen kann, und machen uns weiter auf den Weg zum Keller.

      Der Zwerg, ein Handwerker-Haudrauf, als wir den Keller betreten, nimmt eine herumliegende Tür, und hält sie wie einen Schild.

      Als wir zu einer weiteren verschlossenen Tür kommen, wirft er sich mit der Schulter gegen diese und reißt die Tür nach vorn, die den anfliegenden Bolzen der Fälle auffängt.

      Er stellt die Tür ab und schaut zum immer noch blutenden Einbrecher:

      "Du sag mir noch EINMAL dass es eine bessere Idee wäre mit Köpfchen zu arbeiten statt mit der Tür ins Haus zu fallen."

      Valar Dohaeris - Valar Morghulis


      Gargyle sind immun gegen Hellsicht. Und zwar zum Schutz aller: Eigentlich wollte Borbarad mit dieser Eigenschaft nur bemitleidenswerte Hellsehern den Anblick des Geschlechtsaktes der Gargylen ersparen. USK7, freigegeben ab Dämonenkrone. :thumbsup: (the_BlackEyeOwl)

    • Unsre Vierte Gezeichnete, Frau, Kämpferin (demnach in Rüstung und Hosen) reist in höchst diplomatischer Mission nach Andergast. Wie die Andergaster gegenüber Frauen in Rüstungen und Hosen so sind, tut sich der Grenzposten etwas schwer, da nicht etwas zu sagen und zu fragen.

      Murmelt OT ein Spieler in angedachter Stellvertretung für den Charakter: "Ich habe mehr Leute getötet, als Ihr überhaupt gesehen habt."




      Ein anderer Charakter, der Dritte Gezeichnete, ist in ebenfalls diplomatischer Mission in den Nordmarken und bekommt auch eine Audienz beim Herzog, um auch ihn und die Nordmarker für die anstehende Endschlacht zu gewinnen.

      Der Gezeichnete beginnt also mit dem Grundlegenden: "Im Osten herrscht Krieg", durchaus Willens, das weiter auszuführen.

      Jast Gorsam, ganz erfahrener Politiker, der sich nicht in die Karten schauen lässt: "Ich hörte davon."

    • Richtig stumpfe Situation. Mein Char hatte einen Brief bekommen, dass er doch bitte in ein Dorf kommen solle, da sie dort Hilfe benötigen. Mein Held macht sich aufm Weg und stellt fest: Geil ein Dorf nur mit Frauen. Die Anführerin des Dorfes feierlich: Endlich ihr seid gekommen! Dumm nur das ich grade meinen lustigen hatte. Ich nur: Ich gucke runter auf mein Gemächt und sage "Noch nicht." Die Gruppe brach sofort in Gelächter aus und wir mussten erst mal Pause machen weil die Meisterin sich nicht zusammenreißen konnte :D

    • Vorgestern in unserer Piratenkampagne.


      Die Star of the County Down, die Bermudasloop der Spielergruppe (sowas hier) liegt in einer Bucht bei New Providence Island vor Anker. Eine Gruppe verfeindeter Piraten, Captain Wheelers Bande, hatte mächtig Zoff in Nassau und hat ihr Schiff im Hafen an die Englische Flotte verloren. Jetzt fliehen die Überlebenden von denen über die Insel und planen die Star zu stehlen, auf der sich niemand befindet außer Casey, dem 12-jährigen Schiffsmädchen, die auch die kleine Schwester der Eigner-Geschwister ist. Keena, ihre große Schwester, ist anstatt die Schiffsdiebe in Spe direkt zu verfolgen, dank günstigem Wind mit einem besegelten Jollyboat vor den verfeindeten Piraten bei der Star angekommen. Während die Feinde sich am Stand an der restlichen Crew vorbeikämpfen, die dort gefeiert hatte, taucht Keena unbemerkt das letzte Stück zum Schiff und klettert auf der abgewandten Seite die Bordwand hoch.


      Sie steigt an Bord und will sich verstecken, um den Feinden aufzulauern. Casey, die das bemerkt, ihre Schwester aber nicht direkt erkennt, greift sie an.

      Casey: "DAS IST ÄTZKALK!" Sie schleudert Keena eine Handvoll weißes Pulver ins Gesicht.

      Keena: "AH! Ätzkalk!" ||

      Casey: "Oh! Keena! Tut mir leid, tut mir leid, tut mir leid! Keine Sorge! Das ist gar kein Ätzkalk. Das ist nur Talkum, aber Mister McGuinness sagte mal das Ätzkalk total weh tut, wenn man es jemandem ins Gesicht..." :whistling:

      Keena: "Ist ja gut." *hust* "Was wolltest du denn als nächstes tun?!" ?(

      Casey: "Es dir ordentlich mit dem Fleischmesser geben?" :/

      Keena: "Geh sofort unter Deck und bleib unten! Ich regel das."

      Casey geht unter Deck. X/

      Die Piraten kommen mit ihrem Ruderboot bei der Star an.

      Keena: Wir hatten doch vorn je eine Drehbasse, oder? :saint:

      SL: Ja, aber die sind vertäut und nicht geladen. Nicht feuerbereit.

      Keena: Macht nichts. Ich heb eine davon raus und werf sie ihnen ins Boot! "Hey Wheeler! Ihr habt nicht genug Kanonen! Fang!"

      SL: Einer der Männer fängt instinktiv die Drehbasse (kleine, drehbare Relingskanone) und wird von ihr umgerissen. Die Kanone durchschlägt den Boden des Boots und es beginnt zu kentern. Der Rest beginnt an Bord zu klettern.

      Keena: Ich nehm einen der Enterhaken und stech einen von ihnen.

      Pirat: "AH! Das tat weh, du Miststück!" Er fällt zurück ins Wasser.

      Mit dem Rest entbrennt ein Kampf auf Deck. Keena weicht hin und her aus, sucht ihren Kampf wo sie ihn gewinnen kann. Plötzlich kommt Casey wieder an Deck. Einer von Wheelers Männern treibt sie in die Enge bei der zweiten Drehbasse.

      Pirat: "Hey, kleines Vögelchen. Was hast du denn da schönes hinter dem Rücken?"

      Casey: "DAS IST ÄTZKALK!" Sie bläst ihm weißes Pulver ins Gesicht. 8o

      Pirat: "AH! ÄTZKALK! FUCK, FUCK, FU...." Er fällt auf die Knie und reibt sich kurz die Augen. || Casey greift eine der Einpfünder Kanonenkugeln für die Drehbassen. :evil:

      Pirat: "HEY! Das ist gar kein Ätzkalk!" :/

      Casey: "Stimmt. Ist Talkum. Ich hab gar kein Ätzkalk. Aber ich hab eine Kanonenkugel!" :*

      Dann haut sie ihm das Ding mitten auf die Nase. :sleeping:

      Keena kämpft derweil mit dem letzten Feind an Deck, Captain Wheeler persönlich. Wheeler ist am gewinnen.

      Wheeler: "Gib auf und ich mach es schnell. Ich kämpfe tausendmal besser als du." :rolleyes:

      Keena: "Ich glaube da hast du sogar Recht. Aber weißt du was ich besser kann als du?" Sie wirft ihr Schwert weg. 8) Wheeler lacht und breitet die Arme spöttisch aus.

      Wheeler: "Was? Glaubst du im Faustkampf wärst du besser?! Hahaha..." :D

      Keena: "Faustkampf? Nein. Aber im Gegensatz zu dir kann ich viel besser... TAUCHEN!" Ich nutze die Ablenkung und reiße ihn über die Bordwand. :evil:

      Dann hat sie ihn recht unzeremoniell ertränkt.


      Was die Moral von der Geschichte ist? Hm...

      1.Nur weil jemand Pirat ist bedeutet das noch lange nicht das er lange die Luft anhalten kann. :S

      2. AH! ÄTZKALK! =O

      3. Nein doch nicht. Talkum. Hehe. :P

      4. AH! MEINE NASE! ||

      5. ...Ich mag die neuen Smileys. <3

      "Signaturen sind Platzverschwendung. Kein Zitat ist so genial das man es tausendmal lesen möchte." - Zitat unbekannten Ursprungs

    • Zur Verständlichkeit vorab:

      Regelsystem sind die 5er Regeln.

      Wir sind momentan 6 Spieler + 1 SL

      Es sind:

      - Mitspieler 1 (m)(SP1) ein Magier aus dem Svettal

      - Mitspieler 2 (m)(SP2) ein Krieger aus dem Mittelreich

      - Mitspieler 3 (m)(SP3) ein Meuchelmörder/Dieb aus dem Süden

      - Mitspielerin 4 (w)(SP4) eine Schamanin, Halbelfe, Nivesin mit Hund

      - Mitspielerin 5 (w)(SP5) eine Händlerin aus dem Mittelreich [neu in der Runde/erster Spieleabend]

      - Ich (Mitspieler) 6 (m)(ICH oder SP6) ein Gjalskerländer Zauberbarde (Ceoladir) mit Luchs als Vertrauten [neuer

      Am Sa haben wir ein neues Abenteuer begonnen. Davor habe ich einen thorwaler Firunie gespielt. Der liegt aber bis zum Erscheinen der Geweihtenregeln auf Eis (haha…)


      Allgemeines Vorstellen der Gruppe durch den SL als Auftraggeber. Zusätzlich zu uns 6 sind noch 4 NSCs mit dabei. (die Vorstellung war vor allem für die neue Mitspielerin) Auftritt SC2: Ich bin ein Krieger der sich nicht immer an den Kriegerkodex hält…


      Als ich meinen Gjalsker vorgestellt habe, meinte SP1 „Barbar“. Da nicht ganz klar ob IT oder nur OT habe ich das aufgegriffen und meinte: „Nennt mich so, wenn ihr wollt. Ich wüsste auch so manches wie ich euch nennen könnte. Im Gegensatz zu euch bin ich aber Kultiviert genug um sie nicht Auszusprechen“


      Nach dem ersten Reisetag sind wir abends in einer Taverne/Gasthaus. Die Nivesin will grade auf ihr Zimmer gehen, erhält aber eine Vision auf der Treppe. Mein SC komme gerade Diese nach unten und findet sie, als sie grade wieder zu sich kommt. Ich:“ Nirka was ist los?“ SC4:gestammel über die Vision. Ich: “Was redest du da? Setz dich erstmal zu den Anderen [im Schankraum]. Du bist ja ganz durcheinander.“ SC4:“ Kannst du mich nicht ins Bett nehmen?“ [Allgemeines gegrinse] Ich:“ Nun also ich weiß nicht wie es bei euch Nivesen ist, aber wir Gjalskerländer brauchen meist länger als nur einen Tag zum Kennenlernen um jemanden nach sowas zu Fragen“ [da wurde dann auch der Mitspielerin der Versprecher klar]. In Anlehnung daran meinte SP1: „ Wie groß bist du? 1,6m? Dann biste ja eh ein Standgebläse“


      Wetttrinken mit dem NSC Zwerg. Mein SC hat die SF Kampftrinker IV. Der SL würfelt für den Zwerg. SL: „Ok nicht geschaft, was ist mit dir?“ Ich: „geschafft.^^“ SL: „2. Auch nicht.“ Ich: „Ich schon.“ So ging das dann weiter bis Runde 6 (in der 5. Habe ich meine erste Zechenprobe bestanden) in der der Zwerg dann mit Betäubung 4 umgekippt ist und ich ihn ins Gasthaus geschafft habe. Zur Fairness hab ich die 2. Probe auch noch gewürfelt (hätte ja doppel 20 sein können). Nur verhauen also Betäubung eins. Ich: „Ich fühle einen leichten Schwindel.“ (alle HdR Fanns wissen was gemeint ist ;) )


      Der Bossfight zu Beginn des Abends war auch gut(wir schaffen die ABs nie im Zeitplan, es fehlt immer ne Stunde): Gruppe schon angeschlagen. Der Dieb(SP3) greift den Schwarzmagier mit ner Armbrust an: 15TP. Antwort Fulminictus mit 17 TP. Der Dieb sackt mit 3 LP zusammen. Ich mit BHK und 2 Langschwerten 2x normalen angriff (hab den doppel Wuchtschlag vergessen) treffer und krit bestätigt. treffer SP 1+4 und crit (6+4)x2 =25 TP. der Magier geht zu Boden...

      Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen nur...


      oderint dum metuant

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Killerpranke () aus folgendem Grund: man wird einfach nicht jünger...

    • Nachdem einer der Spieler (S1) zu Beginn der Sitzung vom SL darauf hingewiesen wurde, dass auch Geld etwas wiegt und Raum einnimmt, befindet sich unsere Gruppe nun bei einer Krämerin zum Einkaufen. Die Helden haben sich nach kurzer Absprache darauf geeinigt, dass jeder zunächst den Eigenbedarf deckt und dann die Ausrüstung für die anstehende Expedition von allen gemeinsam bezahlt wird. Dabei hat sich folgende kleine Szene entwickelt:


      S1 (legt die ihn interessierenden Waren auf die Theke): Dies würde ich gerne kaufen, wieviel kostet das?

      SL: Die Krämerin rechnet kurz. "6 Silberlinge und drei Heller der Herr", erwidert sie schließlich.

      S1: Ich verziehe das Gesicht: "Seht einmal, dies sind gebrauchte Waren, zudem werden wir wohl noch eine ganze Menge hier kaufen, da könnt ihr mir doch sicherlich etwas mit dem Preis heruntergehen, oder?" <Würfelt Feilschen>

      SL: Die Frau mustert dich und die anderen abwägend, sieht offenbar gute Geschäfte kommen und gibt nach: "Nun gut, 5 Silberlinge und 7 Heller. Aber weiter kann ich Euch wirklich nicht entgegenkommen."

      S1: Hervorragend! Ich zähle 5 Silberlinge, 2 Heller und 50 Kreuzer auf den Tisch.

      SL: Der Gesichtsausdruck der Frau wird erst ungläubig, dann amüsiert, schließlich schaut sie jedoch immer finsterer. "Das ist jetzt nicht Euer Ernst, oder?"

      S1: "Wieso? Dann haben Sie mehr Wechselgeld! Das ist doch gut."

      Allgemeine Erheiterung der Gruppe.

      SL: Die Frau wirkt nun sehr viel weniger freundlich, als noch wenige Augenblicke zuvor. "Sonst noch etwas?"


      Die anderen Spieler erwerben ihre persönliche Ausrüstung. Dann geht es an die gemeinsamen Anschaffungen. Der Krempel liegt auf der Theke.

      SL: "Das ergibt dann ein Goldstück, zwei Silbertaler und vier Heller."

      S1 versucht erneut sein Glück: "Bei der Menge, die wir hier erstanden haben, sollte es doch auch hier möglich sein, ein wenig im Preis nachzugeben, oder?"

      SL: Die Frau schaut dich finster an, wirft dann einen Blick auf den großen Haufen Kreuzer, der nach wie vor vor ihr liegt und schüttelt den Kopf. "Nein, ich glaube nicht. Nicht nach dem da", sie wedelt in Richtung des Geldhaufens.

      S1: "Mmh, das ist jetzt irgendwie unpraktisch. Hab nur noch zwei Heller und sieben Kreuzer übrig." Er wendet sich an die anderen Spieler: "Habt ihr noch etwas Kleingeld?"

      S2: "Nein, leider nicht genug" <kann sich nur mühsam das Lachen verkneifen>

      S3 (Elfe): Todernst: "Ich hätte noch diese Goldmünze hier. Hilft das irgendwie weiter?"

      S1 beginnen die Gesichtszüge zu entgleisen. "Ähm, das ist jetzt irgendwie blöd."

      SL: Als die Händlerin dein Problem bemerkt, macht sich ein hinterhältiges Lächeln auf ihrem Gesicht breit. Nun ist sie wieder die Freundlichkeit in Person. "Aber das ist doch gar kein Problem! Ich habe genügend Wechselgeld." Mit diesen Worten schiebt sie dir den Haufen Kleingeld wieder zu und lächelt dich abwartend an.

      S1: Na toll! Ja, ich nehme das Geld wieder. Hat ja super geklappt...


      S2 und S3 liegen derweil fast vor Lachen am Boden.

      "Es gibt keine Zufälle" M. Wittgenstein

    • Gerade so heute geschehen:


      Meine Schamano Hexe will ein Mut-Elexier brauen, weil die Zutaten hinreichend einfach zu bekommen sind und es Rondramond war. Fehlte nur noch frisches Löwenblut. Das finde ich aber nirgends und suche mir ein Substitut. Okay, dachte ich mir, fragst du mal die Ehrenhafte und gut kämpfende Schwertgesellin nach ihrem Blut als hinreichend passendes Substitut.

      Sie sagt ja, ich habe alles zusammen, mit allen Erschwernissen und einem glorreich schlechten Wurf bekomme ich ein Elexier der Qualität M.

      Das habe ich dann per Zufall ausgewürfelt (Unser SL ist da zu faul) und es kam heraus, dass dieses Elexier eine umgedrehte Wirkung hat. Ich noch mit einem W20 die Stärke ausgewürfelt: 20 - Stufe F.

      Dann meinte ich so zur Schwertgesellin: "Ich habe ein hoch potentes Feigheitselexier hinbekommen... du weißt schon, dass die Grundlage dafür dein Blut war?"

      There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    • Haha... Good one. ^^


      Das erinnert mich an eine Sache vor ein paar Sessions bei uns. Das passiert in einer Welt in der die Magie sehr buchstabengetreu wirkt:


      Da ist also der Rattenkönig einer Stadt, der oberste Bandenchef der Straßenkinder. Der zieht zusammen mit einem Gruppenmitglied los um einem Hinweis auf zwei Erzfeinde der Gruppe nachzugehen: Eine böse Zauberin und jemand der die Gruppe verraten und bestohlen hat. Die beiden werden fündig, verlieren aber die Konfrontation, worauf hin die Zauberin einen magischen Fluch wirkt dessen Ziel ist das Gruppenmitglied in eine Schlange zu verwandeln und den Rattenkönig in ein Nagetier, so das die Schlange das Nagetier frisst und wenn der Zauber seine Wirkung verliert auch die zur Schlange verwandelte stirbt, wenn der rückverwandelte Nager ihre Eingeweide sprengt. Mit diesem Fluch hat man beide dann zurückgelassen und langsam aber sicher verwandelte sich das Gruppenmitglied in die versprochene Schlange. Nur der Rattenkönig blieb wie er war, denn er war ja bereits eine Ratte. Zumindest im Sinne der Magie. Er nannte sich Rattenkönig, andere nannten ihn Rattenkönig und er dachte von sich selbst als der Rattenkönig. Viele Leute glaubten gar er wäre womöglich tatsächlich eine gewaltige Ratte, die irgendwo in den Schatten die Fäden zieht. Verwandlung war also schlicht nicht nötig, bzw. instant erfolgreich.


      Er packte die Schlange also in einen Korb und brachte sie zum Rest der Gruppe. Die Komplikation bestand dann vor allem darin das die Magie ein klares Ziel hatte, nämlich das die Schlange den Nager frisst. So lange dieses Ziel nicht erreicht war blieb der Fluch unerfüllt. Also wuchs die Schlange mit jedem Mal das sie gefüttert wurde deutlich an. Weil die anderen Charaktere das nicht schnell genug blitzkriegten wurde sie so groß das es ihr gelang zu entkommen, was ihr in Folge ermöglichte in einen Taubenschlag einzudringen und... Naja, dann war sie irgendwann fast so groß wie ein Lindwurm und hatte ein sehr entschlossenes Ziel, das da war den Rattenkönig zu fressen. Es gelang dies zu vereiteln und die Schlange wieder zu entzaubern, aber es hat ein Heidenchaos im Ort verursacht und war nur schwer geheimzuhalten


      Es sei dazu gesagt das die böse Zauberin keine Ahnung hatte das der Rattenkönig der Rattenkönig war, geschweige denn das es so etwas überhaupt gibt. Er war eben ein Spion für sie, jemand der sie bespitzelt und verraten hat. Also eine Ratte, jemand der die Spiegelstrafe verdient hat tatsächlich eine Ratte zu werden. Aber er war ja eben nicht nur metaphorisch bereits eine Ratte, sondern im magischen Sinne tatsächlich.


      Die Entzauberung fand ich auch recht witzig. Um den Zauber zu brechen brauchte es nämlich einen Gegenzauber und der erforderte unter anderem die Leber eines Schweines, das Herz eines Huhnes und das Auge einer Ziege. Weil alles sehr schnell gehen musste rief die Hexe der Gruppe einigen in der Nähe befindlichen Halunken zu das sie demjenigen eine Goldmünze gibt, der ihr als erstes die gewünschten Objekte heranschafft. Huhn und Schwein waren schnell aufgetrieben (gestohlen) und wurden auch direkt im ganzen abgeliefert. Die Ziegen hatten jedoch weniger Glück. So kam es das mehrere mit Löffeln bewaffnete Gauner die Stadt durchstreiften auf der Suche nach Ziegen, keiner wissend ob jemand anderes bereits erfolgreich ein Ziegenauge abgeliefert hatte.


      Der Tag ging in die Geschichte ein als "Das schauerige Massacker des rätselhaften Ziegenblenders"

      "Signaturen sind Platzverschwendung. Kein Zitat ist so genial das man es tausendmal lesen möchte." - Zitat unbekannten Ursprungs

    • Ein wenig amusement aus unserer G7-Runde gestern:

      Unser Krieger, ein Absolvent der Akademie "Mutter Rondra" auf Hylailos, geht auf einer Feier seinen rahjanischen Lehren nach. Nachdem er dann seine Athletik-Probe, um zu prüfen wie er sich mit der holden anstellt, grandios bestanden hat, wurde von einem anderen Spieler gefragt, warum er als rondrianischer Krieger überhaupt so viel mit Rahja zu tun hat. Seine Antwort:
      "Den Glauben Rahjas lernt man halt auf "Mutter Rondra"."
      "Man lernt das auf Mutter Rondra? Hätte ich nicht gedacht ;)"

      Ein wenig später verfolgt ein Großteil der Gruppe eine fiese Hexe durch einen Wald. Mein Barde ist in die andere Richtung gelaufen um Hilfe von einer befreundeten Hexe zu erbitten. Wir beide fliegen also auf einer Tür über den Wald um den Rest einzuholen. In der Zwischenzeit ist der tulamidische Erzelementarist an einem interessanten Stein stehen geblieben und hat prompt die Gruppe verloren. Kommentar des Meisters:
      "Klingt wie der Anfang eines schlechten Witzes, aber: Kommt eine Tulamide in einen Wald..."
      Der Tulamide hat den Wald dann aber schadlos überstanden^^

      Noch ein wenig später ist die Gruppe in einen Kampf verwickelt. In einem Haus, dem Befehle gegeben werden können, so man denn weiß wie, prügeln sich einige der Helden mit einem besessenen Tier. Unsere Weißmagierin hat rausgefunden wie dem Haus befehle zu erteilen sind und versucht das zu nutzen. Leider formuliert sie ihren Wunsch etwas zu kompliziert für das Haus: Im Grunde möchte sie nur das Fenster direkt vor sich geöffnet haben, durch die Verschachtelung des Satzes aber ist das Haus etwas verwirrt ob seiner Aufgabe.
      Meister: "Ne, das war zu kompliziert für das Haus. Das versteht es nicht."
      Magierin: "Aber ich habe mir total Mühe gegeben, damit der Befehl so klappt :("
      Meister: "Stimmt, gefiel mir auch. Ich lasse es zu..."
      Magierin: "Yay!"
      Meister: "...das Fenster! >:D"
      Er hats dann doch geöffnet. Nachdem sich erstmal auf der gegenüberliegenden Seite das Fenster öffnete.

    • Gestriger Start unserer Waldinseln-Jugend-Kolonialdörfler-Gruppe:


      Die Charaktere (Fischersohn, Schmiedsohn, junger Boron-Geweihter [Kemi]) leben in einem 45-Seelen-Dorf auf Aeltikan. Sie bemerken, dass die Fischer - darunter der Dorfanführer/Vater des Fischersohnes, der Bruder des Fischersohnes und die Schwester des Schmidsohnes - schon viel zu lange nicht wiedergekommen sind.


      Sie versuchen, das teure Fernrohr zu benutzen, das dem Fischersohn gehört, aber alle verhauen die teils erleichterten Proben, dem Geweihten fällt es sogar vom kleinen Leuchtturm des Dorfes.


      Sie beschließen, mit der dorfeigenen Schaluppe hinauszufahren, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei bemerken Fischer- und Schmiedsohn im Rahmen ihres Aberglaubens, dass die Fische vor der Küste sowie ein Streifenhai sich merkwürdig verhalten, sodass sie etwas furchtsam sind, als der Hai die Schaluppe begleitet. Der Geweihte kann dabei die Fischarten anhand ihrer bunten Farben nicht einschätzen aufgrund des Nachteils Farbenblind...


      Der Fischersohn kann den Hai trotz Dreizack nicht vertreiben, da er sich nie mit Wurfwaffen (Seil + Dreizack...) beschäftigt hat, sondern nur mit Schleudern...dies bemängeln die anderen...


      Weiter draußen bei einem größerem Fels im Wasser hat eine Südmeerkaravelle das Fischerboot überfallen und die Insassen teils auf ihr Schiff gebracht/entführt. Die Schwester (14) des Schmiedsohnes hat sich derweil auf den rauen Felsen gewagt, um zu fliehen. Auf diesem wollen nistende Seeadler nicht gestört werden...


      Die Charaktere kommen von hinten an den Felsen gefahren, der Fischersohn (CH 8, kein Glück bei dem anderen Geschlecht) möchte die Schwester seines Schmiedekumpels gerne 'heldenhaft' retten. Er verkündet, er hätte sogar ein Seil mit Wurfhaken mitgenommen, denn "man weiß ja nie". Der Schmiedsohn, der meist die Leistung anderer nicht wirklich anerkennt und sich gerne überlegen fühlt durch seine Stärke, beginnt, seinen Kumpel langsam endlich mehr zu schätzen...


      Der folgende Wurf des Kletterhakens gelingt so gut, dass auch die Seeadler nicht aufgeschreckt werden, die mittlerweile Drohgebärden machen. Die Schwester des Schmiedsohnes erkennt die nahende Hilfe und freut sich unendlich...nur dass der Fels etwa 10m hoch ist und das Seil eher nur 3m lang ist - der Haken hängt perfekt, nur kommt da keiner von unten heran und die Schwester ist nicht so waghalsig, irgendetwas von oben zu versuchen. Nun müssen Fischer- und Schmiedsohn bei mittlerem Wellengang und rauem und nassen und schlickbehangenem Fels erst einige Schritt nach oben klettern, um überhaupt das Seil zu erreichen. Der Schmiedsohn ruft aus "Das kann doch nicht wahr sein?!" und hat jetzt doch eher die gleiche schmale Anerkennung wie vorher für seinen Kumpel übrig, während seine Schwester nicht ganz die Heldenhaftigkeit des Fischersohnes erkennt...


      [Ende des Spieltages]

      »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«


      Dämokratie - Alt-Güldenländisch: >Volksherrschaft<. Horasische Modeerscheinung. Staatsform, die von der Annahme ausgeht, alle Individuen seien gleich geboren. Wegen scheinbar ständig wechselnder Verantwortlichkeiten durch Wahlen oder Umstürze von konservativen Beobachtern als äußerst chaotisch empfunden. Sie wird daher gerne als Resultat dämonischer Einflüsterungen und als gegen die göttergewollte Ordnung gerichtet wahrgenommen.
      - Glossareintrag aus Sternenleere

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Famerlors 3872ste Schuppe ()

    • So nach längerem stillen Mitlesen hab ich auch ein paar Geschichten ansammeln können zum Teilen^^


      Ich leite eine Gruppe mit 5 blutigen Anfänger (6 mit mir; haben alle vor nicht ganz einem Jahr das Rollenspiel für uns entdeckt) und wir spielen derzeit die Spielsteinkampagne als Auftakt unseres Debüts in Aventurien.


      Mit von der Partie sind ein zwergischer Krieger aus Xorlosch, ein mittelländischer Hochstapler, ein tulamydischer Schwertgeselle, eine elfische Legendensängerin, eine ausgestoßene Ferkina Stammeskriegerin die den Hochstapler schon länger kennt und ein NPC Magier der als Lexikon und Abenteueraufhänger für später fungiert.


      1. Spielsitzung:


      Und dann gabs noch folgenden netten Moment:


      Die Gruppe hat es nach einigen Strapazen endlich nach Albenhusen geschafft und wurden dort sogar von einem reichen Händler in sein Haus eingeladen da sie ihm geholfen haben seine Kutsche zu reparieren (also wirklich Zufälle gibts :) ). Nach dem Abendessen lädt der verwöhnte Sohn des Händlers alle die Lust haben ein mit ihm ordentlich einen Heben zu gehen. Zwerg, Schwertgeselle und Hochstapler nehmen natürlich begeistert an, während sich die Damen lieber ihren Ponys widmen.

      Es kommt wies kommen muss und der Männertrupp endet nach einem feuchtfröhlichen Abend dort wo so oft solche Abende enden, im Puff. Der Zwerg erinnert sich dann doch noch das er zu Hause eigentlich ne Versprochene hat und der Schwertgeselle ist doch nicht willens Münzen zu bezahlen um Rahja zu huldigen und so verabschieden sich beide und kehren in ihre eigenen Betten zurück.

      Etwas später im Abenteuer sind die Helden auf der Suche nach illegalen Rauschmitteln (natürlich nur für ne gute und ehrenvolle Sache versteht sich^^) da kommt den Hochstapler und Schwertgesellen der Einfall mal im bereits Besuchten Puff sich umzuhören. So kommen sie doch noch zu recht früher Stunde am Etablissement an worauf sie der Türsteher anspricht:


      T: "Ich sehe die Herrschaften haben ihren letzten Besuch genossen, die Damen sind sich noch am Frisch machen ihr müsstet euch also noch etwas an der Bar gedulden."

      H: "Das sollte kein Problem sein, der Wein war Letztens vortrefflich da wird die Zeit rasch vergehen." und beginnt am Türsteher vorbei zu gehen.

      S:"Außerdem hab ich sowieso gar kein Geld eingesteckt um sowas zu bezahlen." und setzt ebenfalls dazu an das Lokal zu betreten.

      Türsteher und Hochstapler starren den Schwertgesellen verdutzt an und wechseln einen ungläubigen Blick während OT der Spieler des Hochstaplers fassungslos den Spieler des Gesellen anschaut und sich an den Kopf greift.

      Spieler des Gesellen: "Was denn? Ich hab alles was ich dabei hatte für den neuen wasserfesten Rucksack (zugelegt nachdem er und der Zwerg eine schicksalhafte Begegnung mit einem Oberschenkel-tiefen Gebirgsbach und ner Menge Würfelpech hatten) ausgegeben und der Rest liegt noch auf meinem Zimmer."

      H: Zieht seinen Geldbeutel und schüttelt ihn kurz damit man die Münzen klimpern hört. "Tja mein Freund wir sehen uns dann wohl später." und verschwindet ins Lokal.


      Nach einer kurzen Erklärung sah auch der Spielr des Schwertgesellen ein warum der Türsteher ihn jetzt nicht ins Lokal lies.^^

    • Es gehört schon eine ordentliche Menge "Getränke" dazu um einen Zwerg so besoffen zu machen, dass er seine "Versprochene" von denen es recht wenige gibt, für einige Minuten vergisst. So eine Schmach ... andere Angroschim schlagen sich um eine freie Zwergin im heiratsfähigen Alter. Hi, hi, :)

    • SL (Vorlesetext aus Abenteuer): Ihr seht inmitten der ... des... der?... Wüsten-Ei? Wüsten-Ei?? <murmelt> So ein Quatsch. Ist das ein Druckfehler? Wie soll das heißen?


      Spieler: ...<räusper>... Schau mal im Bestiarium nach, vielleicht steht da, was ein Wüsten-Ei ist? <Lachenunterdrückgeräusche>


      SL: ...nö, das ist irgendwas mit der Landschaft...


      Spieler: Dann in der Geographia? Oder ...<dramatische Kunstpause>... im DUDEN, weil das eine Wüste-nei ist.


      Xeledon sei Dank konnte unser SL auch herzlich darüber lachen, sonst hätten wir sicherlich einen qualvollen Tod in dem Wüsten-Ei gefunden.

    • Wenn wir gerade bei Eiern sind (Ostern naht!):


      Das Magierlein wurde von mehreren Pfeilen niedergestreckt. LeP unter null.


      Der erschrockene SL hoffnungsvoll: "Hast du vielleicht den Vorteil Zäher Hund? "

      Magier-Spieler resigniert: "Nein. Eher den Nachteil Weiches Ei."


      Er hat überlebt, Dank eines wirklich besonders wirksamen Heiltranks, der ihm in letzter Sekunde eingeflößt wurde.

      Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast(o.h.)



      Avatar unter Verwendung eines Bildes von Nathie

    • Hab mit meiner Gruppe voller erfahrener DSA-Spieler letztens ein Kapitel einer großen Kampange gespielt.


      Die Spieler haben ein Miniatur-Boot, dass sich im Wasser zur vollen Größe ausdehnt.

      Nun müssen die Spieler, das Boot wieder aus des Gegners Hand befreien. Sie finden es in voller Größe in einem Trockendock, dass allerdings gerade geflutet ist.
      Das Schiff ist an einer Winde befestigt, mit der man es leicht aus dem Wasser ziehen kann.


      Spieler 1 schwimmt an das Boot heran: "Werde klein, klein....was ist nochmal das elfische Wort für Klein?"
      Spieler 2 klettert aufs Boot: "Hör mal, wir haben echt keine Zeit, könntest du bitte schrumpfen"

      Auf die Idee, das Boot mit der Winde einzuholen, kamen Sie erst als sie schon von 10 Wachen umzingelt waren.

    • Bossdok  
      Ich habe das Gefühl die Szene mit dem Boot soll nicht richtig gelingen. In meiner kleinen Gruppe sprang der Avesgeweihte mutig ins Wasser und wollte zum Mädchen schwimmen.
      Er würfelt. "Meh. Auf 0 geschafft.". Damit kommt er nicht voran und muss noch mal. Er würfelt. Der Spieler starrt auf seine Würfel, greift zum Tabak und verschwindet mit den Worten "Gucks dir an und überleg dir was. Ich brauch 'ne Zigarette." auf die Terasse. Da lag dann eine entspannte 3-fach-20 auf dem Tisch. Erstes Abenteuer, quasi die erste Probe.
      Habe ihm dann, in Absprache mit ihm, die Nachteile Unfähigkeit für Schwimmen und Meeresangst gegeben.
      Aber das gab mir dann nochmal die Möglichkeit den Neulingen zu erklären was es mit so besonderen Würfen auf sich hat :)

    • Die Stelle war bei meiner Gruppe auch besonders lustig.

      Mein Char is sofort ins Wasser gesprungen um dem Mädchen zu helfen, die anderen 3 sind ins Boot geklettert.

      Während meiner fast jede probe schaffte, verpatzten die anderen jede Probe aufs rudern und dann gings darauf hinaus, dass das Boot unter wildem Gepaddle, welches Teilweise über dem Wasser stattfand, sich auf der stelle gedreht hat und Stückchen für Stückchen abgetrieben wurde, ohne auch nur ein Planquadrat vorwärts zu kommen XD

    • Festum, neuzeitlich. Die Helden klären ein Verbrechen auf und befragen dazu die Nachbarschaft.


      Der adlige andersiner Schwertgeselle und die fasarer Schwarzmagiern klopfen an eine Tür während der Thorwaler auf der gegenüberliegenden Straßenseite seinen Rausch vom Vorabend ausdöst. Das Klopfen führt nicht zu der erwarteten Reaktion, aber eine wackelnde Gardine wird beobachtet. Während Schwertgeselle und Magiern disputieren, was als nächstes gemacht werden kann steht der Thorwaler auf und betritt ohne Zustimmung der Tür den Hausflur. Mit den Worten "So machen wir das in Thorwal" verläßt er das Haus wieder durch den übrig gebliebenen Türrahmen und legt sich wieder unter einen Baum.

      Das arme eingeschüchterte Großmütterchen, welches sich auf der Couch dann unter einer Decke versteckte war nachvollziehbar dann nicht sehr kooperativ.


      "Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell!"

      Drax, Guardians of the Galaxy

    • Ähnliches hatten wir mal bei Ars Magica (inkl. WoD Crossover), allerdings auf Spielerseite:

      Die Gruppe belauerte Neuankömmlinge im masurischen Wald in der Nähe ihres Konvents. Es handelte sich um Ventrue samt ihrer Herde. Um zu verdeutlichen, dass es sich nicht um gewöhnliche Leute handelte - es drohte ein unvorbereitetes, verfrühtes Losschlagen des Erkundungstrupps samt "total party wipeout" - beschrieb ich, dass zwei Fremde zu deren Lager zurückkehren und jeder Wisente als Jagdbeute auf der Schulter trägt. Der Anführer unserer Grogs (=Konventsoldaten) wollte völlig unbeeindruckt losschlagen.

      Ich: " Du hast gehört, was ich eben beschrieben habe ?"

      Spieler: "Ja, warum? Was soll an Wies-Enten so besonders sein?"

      Allgemeines Gelächter und Aufklärung des Mißverständnisses.


      https://de.wikipedia.org/wiki/Wisent

      ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....