Anrufung von Dämonen

  • Zitat

    ein Vampir KANN nicht GUT sein. Allein sein Bedürfnis zu Leben kostet anderen eben jenes. Da kann der Vampir noch so aufpassen und wirklich jeden Vampir den er erschaffen hat sofort vernichten, (bisher waren es drei in mehreren Hundert Jahren) drei sind drei zuviel.


    Also SC-Wanzen lass ich ganz klar nicht zu. Da gibt\'s keine Diskussion, noch nicht mal ne Kurze.
    Aber dass die Mücken immer nur bösartig sind... nein, ganz gewiss nicht.
    - Die Kinder der Finsternis (etwa 99% der Vamps) sind bösartig. Die Kinder der Nacht jedoch nicht! (oder war\'s umgekehrt? Egal)
    - Schau Dir \"Lucianus\" und seine Hintergrundgeschichte an aus \"Fest der Schatten\". Der tötet nicht und macht auch net an \"fortpflanzung\"

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Also entschuldige bitte, aber jetzt kann ich (mal wieder ?! :wink:) nicht folgen. Was zum Teufel sind SC-Wanzen? Und was haben die mit Dämonen zu tun?

  • Ich denke mal, er meint Wanze=Blutsauger=Vampir :)


    Warum Vampire dämonisch sein sollen, habe ich auch nicht verstanden, aber das Thema \"Vampire\" kam ja wohl auch über böse Charaktere....

  • Zitat


    Also SC-Wanzen lass ich ganz klar nicht zu. Da gibt\'s keine Diskussion, noch nicht mal ne Kurze.
    Aber dass die Mücken immer nur bösartig sind... nein, ganz gewiss nicht.
    - Die Kinder der Finsternis (etwa 99% der Vamps) sind bösartig. Die Kinder der Nacht jedoch nicht! (oder war\'s umgekehrt? Egal)
    - Schau Dir \"Lucianus\" und seine Hintergrundgeschichte an aus \"Fest der Schatten\". Der tötet nicht und macht auch net an \"fortpflanzung\"


    Äh was soll ich jetzt mit dieser Aussage anfangen? Zumal der Vampir ein NSC ist, der mir eben sehr ans Herz gewachsen ist. Ein Vampir der nicht trinkt? Das halte ich für albern, dann könnte man in Aventurien auch einen Praiosgeweihten einführen der lügt. Was die Kinder der Nacht angeht: auch sie sind böse. Nun, Böse je nach Definition. Die Kinder der NAcht, Lucianus und auch mein NSC versuchen, so wenig wie möglich zu töten, und sollte es doch einmal passieren, und der Tote sich gar als Vampir erweisen, dann wird der Vampir eben vernichtet. Wie gesagt, der NSC hat drei auf dem Gewissen, dreimal trank er zu viel, einmal musste er einen Vampir zur Strecke bringen. Wobei ich jedoch einen gewissen Lebensabschnitt nicht berücksichtige, doch ist eine andere Geschichte...
    Denn es gibt offizielle Regeln für Vampire, und die sollte man beherzigen.
    Auch Vorschläge. Und wenn jemand Vampire in Aventurien hat, die nicht trinken brauchen, dann sollte dieser jemand auch so tolerant sein, andere
    nicht-offizielle Vampire zu genehmigen, z.B. SC als Vampire. (So es jemand schafft, ihn nicht zu stark und spielbar zu gestalten)

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Kinder der Nacht sind soweit ich weiß verfluchte Geschöpfe, die sich dem dienst an Mada verschrieben haben um den Frevel ihrer Existenz zu sühnen und als BÖSE würde ich sie auf keinen Fall bezeichnen.

    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :-D

  • Mit dem Thema also über Anrufung von Erzdämonen haben wir in unserer Gruppe auch noch so einiges offen.


    Ich will einen Erzdämonen Anrufen was aber nur geht (nach unserem Meister) wenn du den Erzdämonen kennst !!!!
    Wie soll man zum Teufel nochmal nen Erzdämonen kennenllernen.
    Ruf doch einfach mal die Hotline an oder wie ????
    :wallbash:

  • ähm... hallo? erzdämon anrufen?!?! sonst noch wünsche?!?


    und wieso sollte sich ein erszämon für so einen kleinen menschenwurm interessieren, der weniger ert ist als der dreck unter seinen stiefeln (so der erzdämon stiefel trägt)? es ist ihm wahrscheinlich sogar zu lästig, die insofern wahrzunehmen, daß er dich wie eine fliege zerquetschen könnte...

  • Anrufen heißt:


    Ich rufe den Erzdämonen an.


    Das heißt nicht: am Telefon, sondern ist noch altertümlich gemeint: jemanden anrufen: jemanden herbeirufen z.B.


    Und kennen: um einen Erzdämonen zu rufen, muss man dessen Namen kennen. (Der übliche NAme reicht, da die richtigen im Grunde keiner kennt) Und mit diesem Namen rufst ihn dann an.


    Dann kommt er, zermatscht dich, und verschwindet wieder, glücklich, einmal mehr behilflich gewesen zu sein. :wink:

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Also man kann Dämonen durchaus anrufen. Der Glaube der Weißmagier, man solle die Erzdämonen nie bei ihem richtigen Namen nennen(nicht zu verwechseln mit dem wahren Namen), um nicht ihr kommen zu provozieren ist nicht ganz unbegründet. allerdings sollte man sich als Meister durchaus überlegen, ob solch eine Anrufung erhört wird. (Erzdämonen sollten in etwa so häufig persönlich auftreten wie Götter, nämlich nie). Die entsprechenden negativen Konsequenzen (die Umwelt reagiert oft \"überempfindlich\" auf Dämonenanrufungen :wink:) sollte man jedoch immer stattfinden lassen. Eine grundsätzliche Ablehnung dieser Option, wie sie scheinbar einige hier vertreten würde mir aber zu weit gehen, da man sich so meiner Meinung nach sehr interessanten rollenspielerischen Herausforderungen verschließt.

  • Zitat

    Ich will einen Erzdämonen anrufen, was aber nur geht (nach unserem Meister) wenn du den Erzdämonen kennst! Wie soll man zum Teufel nochmal nen Erzdämonen kennenlernen. Ruf doch einfach mal die Hotline an oder wie?


    Eines Tages wirst du deinem Spielleiter danken, dass er den Spielern nicht jeden Unfug durchgehen läßt, glaub mir.
    Gut, er hätte es auch ausspielen können, wie du versuchst mit einem Erzdämon zu paktieren. Aber dann wär dein kleiner Char jetzt tot oder böser NPC. Eher tot, denn auch Erzdämonen können Diener, die sich blind auf alles stürzen, solange \"böse\" und \"verboten\" draufsteht einfach nicht gebrauchen. Andererseits, vielleicht doch.

  • also zum thema erzdämonen und deren anrufung kann ich nur sagen, wenn dus wirklich drauf anlegen willst dann versuch eine \"glückliche\" unglücksträhne bei der beschwörung eines \"normalen\" dämonen.
    aber gib mir nicht die schuld wenn dein char dann im eimer ist!
    ich hatte einmal glück mit nen Erzdämonen abe ich werds bestimmt kein zweites mal drauf anlegen! :winking:

  • Moin, Moin


    Sagt mal wenn ich ein [Reversalis]Fuor Blut ... etc. sprechen würde, wird doch der Dämon wieder gebannt, oder ?
    Also beziet sich der Reversalis auf den Aspekt \"beschwören\" warum nicht auf den Aspekt \"Dämon\"?
    Warum kann ich nicht ein Gott/Halbgott etc. herbeirufen wenn ich den \"Kehrwert von Dämon\" beschwöre?
    Ich meine gelesen zu haben dass Götterbeschwörung einmal existiert hat (weis leider nicht wo) das Wissen darum jedoch verschwunden ist!
    Außerdem würde ich gerne mir Phex, Rahja und Praios bei einem von Travia gezaphten Bier ein bisschen über den Namenlosen tratschen.
    Oder was haltet ihr von der Jerry Springer Show für Götter und Dämonen?


    [Ja, is\' IRONISCH]

  • Das es mal so etwas ähnliches wie Götterbeschwörung gab wird irgenwo im MWW erwähnt.


    Das das aber nicht mit einem einfachen Reversalis funktioniert dürfte daran liegen, dass Götter eben nicht das \"elementare\" Gegenteil von Dämonen sind.
    Dämonen sind imho in Form gebrachtes Chaos, die Götter dagegen sind höhere Entitäten, die aus LOS geboren wurden.
    Das ist natürlich lediglich eine Erklärung die eine ganze Menge Lücken aufweist.

    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)

  • Ich hab das IRONISCH auf den ganzen Beitrag bezogen.


    Es tut mir leid, wenn ich mich unklar ausdrücke, Ausdruck ist nicht eine meiner besten Eigenschaften.


    Nein meine Meinung ist dass Dämonenbeschwörung zu mächtig ist und dass grade Schwarzmagier sich zweimal überlegen einen Dämon zu beschwören, da sie aufgrund ihrer Ausbildung das Metier gut kennen, also auch seine Gefahren.


    Die Götter habe ich reingebracht, da ich der Meinung bin dass jeder eine Götterbeschwörung für übertrieben hält. Und den Kneipenbesuch mit Praios ist genauso warscheinlich wie Kartenspielen mit einem Dämon.


    Dämonen sind gefährlich. Die beschwört niemand aus Spaß.

  • Ich denke magier speziel schwarzmagier wissen was sie da tun.
    Aber ich hab da so eine frage kann man eigentlich alveranier oder wie die auch heißen beschwören oder kann man auch einen pakt mit einen Gott machen
    Ich weiß sie sind nicht das gegenteil von dämonen
    Und was ist mit den alten drachen kann ma n mit ihnen einen pakt machen oder etwas in der art.
    Man kann ja z.B. auch einen Pakt mit Satinav machen

  • Also was die praktische Seite angeht so kann man alle deine Fragen mit NEIN beantworten.


    Theoretsich wäre das allerdings einige Überlegungen wert. Den schließlich wurden ja einige Dämonen auch schon als Götter verehrt (Charyptoroth) udn es gibt gerüchte, dass es auch einmal möglich war Götter durch beschwörung zu bestimmten Diensten zu zwingen.


    Das sind allerdings eher Spekulationen für gelangweilte Forenuser, denn Fragen die eine Bedeutung für die Spielrunde hätten.

    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)