Was hören Rollenspieler für Musik?

Neues Newsletter-System
Der Orkenspalter Newsletter informiert unregelmäßig zu u.a. folgenden Themen:
  • Orkenspalter-Community mit News, Downloads, Events uvm.
  • Das Schwarze Auge
  • Themen aus dem Nerd & Fantasy-Segment
  • Veranstaltungen
    • Auf was für Musik steht ihr? 61

      1. Irish Folk (1) 2%
      2. Folk Rock (2) 3%
      3. Nichts von alledem, ich habe gepostet (8) 13%
      4. Mittelalterliche Folklore (0) 0%
      5. Metal (21) 34%
      6. Hard Rock (2) 3%
      7. Je nach Laune, gemischt (27) 44%

      Was hören Rollenspieler für Musik? Sind alle Rollenspieler Metalhörer, stehen eher auf Folk oder.....


      Wie sind die Geschmäcker?
      Mal schauen was hier so zusammen kommt? :twisted:

    • Ich höre absolut gemischt und möchte mich von daher nicht auf eine Musikrichtung festlegen! Es können gute Oldies sein von Cat Stevens über Barry McGuire und den Beatles, es kann Techno/Rave sein, wozu man gut Tanzen kann oder bei der Autofahrt, Hip-Hop zwischendurch, dann höre ich gerne ruhigere klassische Stücke manchmal, Irish/Folk wenn es sein muß, heftiges Gitarrengeschrammel á la Nightwish gehört auch mit zum Repertoire und durchaus auch Punklieder, wenn sie mir dann gefallen.


      Alles im Allem möchte ich mal sagen, daß es hauptsächlich von der \"Melodie\" abhängt bzw. davon, ob es mir einen \"Ohrwurm\" macht. Wenn der Song ins Ohr geht ist eh alles aus, dann höre ich die Lieder rauf und runter ;-)


      Gruß,


      Thomas


      PS. Auch Electronic/Computerspiele-Musik (insbesondere mit dem C64-Soundchip) höre ich bisweilen in Endlosschleife. Das hauptsächlich aus nostalgischen Gründen und weil sie einfach sehr starken Kontrast zu dem Rest darstellen :P

    • Ich habe eine riesige Wandlung in der Musik miterlebt. In meinen Pubertätsjahren war\'s Mainstream Pop aber auch New Wave... (das waren noch die 80er die die Meisten hier kaum bewusst miterlebt haben :) *nostalgisch schwrm*)
      Mitte bis ende der Achtziger wurde es dann mehr und mehr Elektronik... allem voran \"New Beat\", eine Musikrichtung die den Basis formte zu \"Acid\", \"Acid House\" und \"House\" und dergleichen.
      Anfang der Neunziger war dann der grosse Umschwung auf \"House\" oder \"Techno\". Bald wurde das \"TeKno\"... und \"TeKKno\" und \"TeKKKno\" und so weiter, wo die Anzahl der \"K\"\'s die Härte der Musik anzeigte.
      Mitte der Neunziger fing mir\'s dann an auf den Geist zu gehen...
      Immer wieder das Gleiche... \"Had it, seen it, done it\" war damals eine Sch...lechte Werbung für Pepsi, aber sie war genau das was ich erlebte bei der ganzen M-Richtung.
      Von einem Tag auf dem Anderen gefiel mir Alternativrock und Punkrock mehr und mehr und mehr... und ich entdeckte Erneut meine Liebe zu Wave...
      Und das ist es heute...
      Sisters of Mercy, the Cure und Depeche Mode, aber auch Weezer, Jane\'s Dept., Greenday, Soundgarden, Offspring und dergleichen.
      Metal? Okay, solange sie nicht Laryngitisch herumm brüllen wie Sepultura oder Soulfly. Rammstein oder auch Therion munden mir demnach schon um Einiges eher... oder auch Moonspell...
      Andererseits, wenn ich nette, ruhige Geniessermusik möchte zieh ich mir gerne Triphop rein, wie zum Bleistift \"Heather Nova\", \"Morecheeba\" oder \"Hooverphonic\".
      Rap geht auch noch, aber es sollte eine Melodie haben und einen gescheiten Text. Der sovielte Nervtyp der jeden errapt wie genial er ist und wie blöd die Andern... nee danke.
      Eminem -viele werden mich jetzt hassen- ist ein gutes Beispiel davon. Er hat interessante Melodien und gute Texte (hört Euch mal \"Stan\" an...). UND er ist eigentlich ganz anders als man denkt. Dido hat ihre Solokarriere vor Allem der Hilfe von Eminem zu verdanken, der sie sehr vorsorglich behandelt und begleitet hat, wie sie selber ganz klipp und klar ausgesagt hat.
      Auch Shaggy hat manchmal nette Sachen, und ich fiebere noch immer ein Duett zwischen \"Busta Rhymes\" und \"Missie B Miss Demeanor Elliot\" herbei, das gewiss abartig sein muss.
      Was Ihr vermutlich nicht kennt sind die genialen flämischen Bands wie \"Soulwax\" oder \"Zornik\", auch wenn sie Englisch singen...
      ABER! Oftmals hör ich mir auch sehr gerne Klassik an...


      So das war\'s... ;)

      Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
      Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


      DVD-Profiler

    • ich höre eigentlich alles querbeet. sowohl die \"mittelalter-schiene\" mit in extremo, subway to sally, poeta magica und saltatio mortis als auch die von kennin zitierten \"radaubrüder\" sepultura und soulfly. nicht nur wegen der kraftvollen musik, sondern auch wegen der texte (drauf zu achten lohnt sich), ebenso fear factory, system of a down, kittie, machine head, blind guardian, ... (will nicht den ganzen cd-schrank aufzählen *g*) hauptsächlich dann doch die etwas lauteren gesellen...


      aber ebenso kann ich mich auch mal für elektronische musik (z.b. chemical brothers) erwärmen (wenn auch zum unverständnis meiner bizarre2002-mit camper, hallo Tassadar ;) ).


      was bei mir allerdings eindeutig auf der \"ohrenkrebs\"-liste steht ist dorfdisco-musik, schlager, dieses bad-mothafucka-gangsta-rap gedöns, reagge und techno. ;)

    • Ärzte!!! Ich liebe diese Band! Ich kann bestimmt 30-40 Ärzte Lieder auswendig und die sind absolut meine Lieblingsgruppe.
      Sonst:
      Apocalyptica
      Die Happy
      Pappa Roach
      Fanta 4
      Rahzel
      Guano Apes
      Living End
      Music Instructor
      Offspring
      Teilweise Sammy Deluxe
      Teilweise Eminem
      Teuilweise Xavier Naidoo


      Die Music vom Pc-Spiel Rainbow 6 is auch richtig gut.


      An Filmsoundtracks mag ich vor allem:
      Braveheart
      Matrix
      Mission Impossible II
      Amelie Poulain


      Sonst magh ich auch teilweise Klassik und Irish und Shottish Folk.



      Kennin
      Wegen Eminem:
      Gegenbeispiel: Kim!!! Hör dir das mal an! Wegen dem Lied hat sich seine Frau die Pulsadern aufgeschnitten! Aber n paar Lieder von dem mag ich auch.

      Ingalf von Sturmfels
      Erbauer von Ingalfs Hallen
      ---------------------------------------------
      Und ich sage trotzdem G7 :-D

    • Was ich höre:


      Goth, Punk, EBM, Synthipop, Goa, auch schon mal Mittelalterliches (oder Pseudo-Mittelalterliches), Klassik oder Chansons....


      Meine Favoriten sind speziell (mal einfach so querbeet):


      Die Ramones, Cramps, Misfits, alte Cure- Sachen (vor \"Friday I\'m in Love\" :wink: ), Cowboy Junkies, Fields of the Nephilim, Siouxie and the Banshees, Christian Death (auch hier gilt: eher die frühen Jahre), Björk, Lene Lovich, Dead can Dance, Depeche Mode, Ultravox, Visage, Duran Duran, Ministry, NIN, und viele andere mehr.....


      Also auch schon recht gemischt mit ein paar Schwerpunkten.... :wink:


      Liebe Grüße,
      Cy

    • Stimmt...ich wollte auch nicht damit sagen, dass die Songs nach der Single nicht mehr schön wären...aber es gibt halt deutlich mehr ältere, die mir gefallen, als neuere..... :wink:
      Zumindest war der Song (und das zugehörige Album - \"Trust\" finde ich auf dem z. B. ziemlich klasse) ein ziemlicher Wendepunkt, der Stil hat sich danach etwas gewandelt.....so habe ich es zumindest immer empfunden...

    • \"Exit Light - Enter Night\"


      dann will ich auch mal von mir berichten.... Ich hör metal und meine absolute Lieblingsband ist MetallicA, wobei ich es schade finde, dass keiner von euch sonst sich die Junks anhört. Immerhin bestehen sie erfolgreich von 81 bis heute...

      Ihre Augen lassen sich täuschen, ihr Urteil ist korrupt. Dort, wo man noch am ehesten ihren Visionen folgt, gibt es keine Gewissensbisse, nur noch Verfall. Für sie gibt es kein Entrinnen, keinen Ort der Zuflucht, der Reinheit.

    • Ich habe keine Musikrichtung, die ich hauptsächlich höre. Das ist immer abhängig von Lust und Laune. meist hör ich momentan eh Radio...
      Außerdem ist noch wichtig zu welchem Anlass. Zum Rollenspiel haben wir gerade erst wieder neue Fantasy-CD\'s als Hintergrungmusik (Danke Hillus! Wir sind begeistert!!! :wavey: )

    • Um sich hier mal in die Reihe der Rentner zu setzen .... Das Jahr 88 war das BESTE !


      Heute ist es ruhiger geworden und ich bin wohl der einzige auf der Welt (naja, sagen wir mal hier in NRW ) der ThaiChi-Musik und Meditation den anderen Musikrichtungen den Vorzug gibt.

    • Auch nett... Musik von meinem Besten Freund...
      Einige Ausschnitte und eine Vollversion sind zu finden unter http://www.lellet.de/Frameset.htm. Für die Zwergenhammer hier unter uns: Ihr werdet es net mögen, wenn Ihr NUR Metal hört ;) Es ist hundert Prozent Elektronik...

      Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
      Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


      DVD-Profiler

    • Ich höre Punk, Nu-Metal, Metal, Rock


      Unter anderem:
      Blind Guardian, Bad Religion, Fear Factory, System Of A Down, Limp Bizkit, Linkin Park Less Than Jake, J.B.O, Jimmy Eat World
      Die Ärzte, Die Toten Hosen, Nirvana, The Offspring, Blink 182, Donots, Red Hot Chili Peppers, No Doubt, HIM, Weezer, Garbage, Green Day, Guano Apes, Die Happy.......

    • Ich höre alles von dem genannten. Sei es nun Fiddlers Green oder Michel Flattley oder the Dubbliner im bereich Irish Folk, oder Schandmaul, Streuner, Schnitter und Morgenstern, sowie In Extremo und Subway to Sally im Bereich Medieval Rock. Oder Rhapsody, Blind Guardian, Nightwish im Bereiche Metal.

    • @Cymorille Cure is halt Kult! Und Boy\'s don\'t cry, Close to me sind da meine favoriten. R.E.M. is auch Super um mal mehr auf die Achziger einzugen waren da bei mir Die Ärzte, Housemartins, Milli Vanilli *schäm*,
      Cure, R.E.M., Jimmy Summerville, Depeche Mode und einige andere!


      Jetzt fahre ich eigendlich mehr die Mittalalter Melodik Proggressiv Rock Folk Metal schiene. Darunter fallen Musikalisch bei mir so Svbway, Rage, Dream Theater, Therion, Finntroll, Rhapsody, Luca Turilli, Nightwish, Fiddlers, Schandmaul, Saltatio Mortis, Und noch weitere!


      Postet mal fein weiter! Und schaut mal bei <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fantasyforen.de">http://www.fantasyforen.de</a><!-- w --> vorbei!

    • Gizmo : Klar, ist Cure Kult.....ist bei fast allen Kultbands irgenwie so, dass die Stücke um so kultiger werden, desto älter sie sind...keine Ahnung wieso....ich mag besonders (vom reinen Gesamteindruck her) das Disintegration Album, ansonsten ebenfalls Boys Don\'t cry, aber auch A Forest oder Charlotte sometimes.....


      Und Subway sind klasse, ich hab die Jungs (und das Mädel) schon vier mal live gesehen und die machen wirklich Stimmung....

    • :shock: :lol::lol: :roll:
      Jetzt wundert\'s mich nimmer wieso ich \"Subway to Sally\", \"Extremo\", \"Poeta Magica\", \"Saltatio Mortis\" u.Ä. nicht kenne... das sind ja Bands die auf Deutsch singen :)
      Von deutschsprachigen Bands die hier in Belgien jemals wirklich gehört worden sind gibt\'s net viele.
      Gerade mal in den 80ern die ganzen \"NDW\"-Bands und heutzutage Rammstein.
      Ich zieh sie mir mal so eben ein Bisserl rein und meld dann wie ich sie finde. Hab mir ganz kurz schon mal eben so ein Wenig Subway to Sally angehört und fand\'s schon mal gar net schlecht.
      Aber vom ersten Mal hab ich mir selten gleich ein Bild gemacht...

      Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
      Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


      DVD-Profiler

    • Na gut, Rammstein sind in den USA auch erfolgricher als hier - wohl weil die die Texte nicht verstehen! :D 
      Zugegeben hör ich auch gern Rammstein, sonst eigentlich nur Metal. Zum Rollenspiel die Mittelaltersachen wie IN EXTREMO und andere (schon so oft aufgezählte).


      Bei Metal heisst die Devise so hart wie möglich und so dunkel wie nötig. Sprich Satanisches landet bei mir nicht im Regal, ist einfach so ne Angewohnheit. Einzig Slayer sind da ne Ausnahme, weil Kult.


      Sonst: Pissing Razors, Pro Pain, Static-X, Sepultura, Soulfly, Pantera, FF, ... und Strapping young Lad, heute als Devin Townsend bekannt - die alten Sachen sind einfach der Hammer.


      Nebenbei dann auch \"Deutschrock\", soll heissen DÄ, weil das auch einfach Kult ist.

    • Also in meiner Playlist müssen vertreten sein:
      Nightwish
      Subway to Sally (letztens erst live gesehen)
      Schandmaul
      Led Zeppelin
      Eric Clapton
      Gary Moore
      Metallica
      Iced Earth
      Hammerfall
      Rhopsody
      Avantasia
      Edguy
      Der Pulp Fiction Soundtrack
      Schock
      Focus
      Children of Bodom
      Within Temptation
      Sex Pistols
      Bad Religion
      Rolling Stones
      Red Hot Chili Peppers
      Meat Loaf
      Lacrimosa
      Sinergy
      Blind Guardian
      Last Sanctuary
      diverse Soundtacks
      alles was ich vergessen hab
      und als Bonus-Tracks \"Modern Talking\" :D


      P.S.:Ja, die Playlist ist lang
      P.P.S:Ja, es ist in sehr eigenwilliger Mix