Schelmenstücke

  • wollte einfach nur mal wissen was für \"schelmenstücke\" ihr schon abgelegt habt, oder ob ihr gute ideen dafür habt.

    Es sind nicht die wahrgenommenen oder die verpatzten Chancen, nicht die Sünden oder die guten Taten, nicht das Gelernte oder das Verlernte, nicht die Freunde oder die Feinde,die das Leben gewichten. Das einzige, was zählt, sind die Chancen, die man verpasst hat.[br]


    Die Bibel enthält sechs Ermahnungen an Homosexuelle und 362 Ermahnungen an Heterosexuelle. Das heißt aber nicht, dass Gott die Heterosexuellen nicht liebt. Sie müssen nur strenger beaufsichtigt werden.

  • Mein Schelm hatte null Ahnung von den Göttern und als die Söldnerin in den Rondratempel wollte, hat sie erstmal nachgefragt, was sie denn da machen sollte. Als Antwort bekam meine Schelmin dann, dass das ein Tempel sei und man dort mit den Göttern reden könnte. Naja, die Schelmin wollte halt auch mit der Göttin reden, ging also in den Tempel und schaute sich um. Als sie die Göttin nicht sah, erklärte die Söldnerin, dass man die Göttin nicht sehen könnte, dass sie einen aber hören könnte, also hat meine Schelmin erstmal relativ laut: \"Hallo Rondra, na wie geht\'s?\" gerufen und wurde hochkantig aus dem Tempel geschmissen... :shock:

  • Ganz sicher bin ich nicht , ob dieser Thread unter die Charaktertipps gehört .
    Außerdem meine ich es gäbe bereits einen thread mit Schelmen und deren Wirkungsweise , einschließlich Zaubereien.


    Also eventuell verschieben ins Allgemeine.


    ZAGIBU-UBIGAZ ist wohl der schärfste und schlimmste Schelmenzauber .
    Gar mancher ist danach verstorben ( worden ).
    Allerdings kann man es auch gut als letzte Rache anwenden bevor man erschlagen wird...............

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Oja, Zagibu-ubigaZ :D


    Wir haben mal ein großes Abenteuer lang ein Familienerbstück eines Novadischen Beys (Fürst) gesucht das ihm sehr wichtig war, gefunden, und ihm zurückgebracht. Und was macht unser Schelm? Genau, den Zagibu vor den Augen des Bey! Was dann geschah kann sicher jeder denken ;)

  • Wieso hat er das denn gemacht? War er sauer auf den Bey? Ansonsten ist so eine Tat doch nicht mehr lustig und eigentlich sollte der Schelm doch auch wissen, dass er damit nur Probleme bekommt, vor allen Dingen wenn er sich vorher so angestrengt hat, diesen Gegenstand zu finden macht es doch keinen Sinn, ihn dann zu zerstören? :shock:

  • Frag mich nicht. Der Bey war überglücklich und hat irgendwas gebrabbelt, von wegen dass er sowas von Ungläubigen nie erwartet hätte. Dann kam der Schelm unmotiviert mit \"ich mach ein Zagibu auf das Ding\" und schaffte die Probe.
    Meister: \"Äh, ganz sicher?\"
    Schelm: \"Ja!\"
    Meister: \"Ok, du hast das jetzt gemacht. Dir ist schon klar, dass du die Formel laut ausgesprochen und auf die Kette gespuckt hast?\"
    Schelm: \"ohoh\"


    Zu seiner Verteidigung vieleicht: es war 2 Uhr nachts und er war müde ;) Normalerweise macht er solche unüberlegten Handlungen nie und ist auch ansonsten ein guter Rollenspieler.

  • Meine Schelmin hat Probleme mit Wasser. Ihre ersten drei Erlebnisse mit Booten endeten damit, dass die Boote sanken und sie jedesmal fast ersoffen wäre, weil sie nicht schwimmen kann. :oops:

  • ein netter gag für schelme ist es, ständig seinen namen zu ändern - sie haben ja nur ein koboldischen und den würde kein mensch verstehen.


    meine schelmin wechelste mittlerweile vom namen \'sowiedu\' (wie heißt du? sowiedu ;) - braucht lange bis die leute es checken) über den namen des magiers um ihm auf die nerven zu gehen (jedesmal, wenn er gerufen wurde, hab ich mich gemeldet :D ) und andere blöde dinge. ist einfach, ein richtiges schelmenstück ist da schon eine herausforderung.


    ich bin nur froh, das mir mein meister die spezialisierung motoricus: schuhbänder zusammen binden gestattet hat :D :P

  • Tja mein Schelm hatte ganz grundsätzlich nur Blödsinn im Kopf.
    z.B.:
    Wir waren in einer Stadt im lieblichen Feld, dort stand auf einem Platz eine Statue von einem einhändigen Mann, ganz in der Nähe ein Rondrageweihter. Der Schelm, mit der Neugier eines eben solchen gesegnet, geht zur Statue betrachtet sie neugierig. Dann überlegt er und wendet sich dem Rondrageweihten zu. \"Was ist denn das für ein Statue?\" Der Rondrageweihte guckt verwirrt dann etwas böse. Du weißt nicht wessen Statue das ist, du weißt nicht wer Geron der Einhändige ist?\" SChelm überlegt wartet kurz ab und meint dann: Achso, Geron, Geron der Einhändige.\" Symbolisch schlägt er sich die Hand vor die Stirne. Der RG sieht ihn an geht einen Schritt auf ihn zu. \"Willst Du mich auf den Arm nehmen?\" Der Schelm grinst breit und meint: \"Ja.\" Des Rondrageweihten erste Reaktion: Eine schallende Ohrfeige!

    I hate the "suave and debonair" tag. I am neither.

  • hallo zusammen :-)


    Einen Beitrag zum Thema Schelmereien hab ich auch.


    Meine Schelmin hat in einem geheimen Labor gesehen, wie eine Blume den Finger unseres Schreibers geküsst hat. Das fand sie ja soooo süß! Sie konnte sich kaum mehr einkriegen, weil ihr die Blume so gefallen hat. In das geheime Labor kommt man nur durch einen Spiegel, wenn man ein ganz bestimmtes magisches sündhaftteures Kleid trägt. *g* wer hat es sich angezogen und bis heute nicht mehr hergegeben? Lyly
    Die Schelmin wollte nämlich unbedingt die magische Blume mitnehmen, als sie den Topf bewegte, erzitterte der ganze Felsenraum und Rissen zogen sich durch Boden und Wände...
    Das hielt sie allerdings nicht davon ab, es am nächsten Tag nochmal zu versuchen... im Beisein einer Amazone, die die Risse untersuchte...
    Beim dritten Versuch, die Blume zu bewegen, riss eine komplette Ecke des Raumes ab, dahinter nichts. Nur ein Schatten, der die Amazone verletzte. Die Schelmin konnte sie noch durch den Spiegel zerren und in Sicherheit bringen... Doch weil Lyly soo neugierig war, steckte sie ihren Kopf nochmals durch den Spiegel und sah drei gehörnte Dämonen und einen mit Tentakeln, die sich über die arme, süße Blume hermachten, das Labor komplett zerstörten.
    Tja, nachdem sich Lyly wieder von dem Schock erholt hatte, grinste sie breit: \"So, jetzt kann ich das Kleid auch anbehalten, sonst könnte ja irgendwer gefressen werden, wenn er durch den Spiegel geht. Bei mir ist das Kleid also in besten Händen.\"


    ich weiß zu charaktertipps passt der Beitrag nicht...
    aber des ist ja nicht so schlimm. :-) [*g* mein zweiter Beitrag auf orkenspalter] :P

  • Interessante Idee für Schelme ist auch, sich JEDEN Namen anzueignen, den sie hören und der ihnen gefällt. Und das gleichzeitig. Also: \"Hallo, ich heiße AlrikBeornZolthanXebbertAlricioRahjadaDroderonKhalid......\" Und dann holt euch noch von jedem Abenteuer mindestens einen Namen dazu.

  • Eine Sache, die aber nur begrenzt für P&P einsetzbar ist, war im Chat. Es war einer meiner Experimentalscherze, die eher \"gegen\" die Spieler als gegen die Helden gehen. In dem Fall ging es um PG. Da taucht im Chat nämlich plötzlich so ein Trollzacker auf, einer von diesen Haudruffleuten. Der stapft ein wenig über die Lichtung, holt weit mit der Axt aus und... schlägt in einen Baumstamm. Die ersten Rufe nach Admins werden laut. Jetzt beginnt er auch noch, nach diesem Horasier zu schlagen, der so ablässig über den Schelm gesprochen hat. Dem ersten Schlag kann er noch ausweichen. Die ersten stellen auf Ignore. Der zweite Schlag kommt genau auf seinen Kopf zu. Es ist vorbei! Es ist... die Gestalt ist verschwunden, und plötzlich beginnt jemand zu lachen. Der Horasier starrt verwirrt den Schelm an, läuft rot an und stürmt hinter dem Schelm her, doch der ist schon längst verschwunden und man hört nur noch ein leises Lachen aus dem Wald hallen.
    Von den Spielern bekam das durchschnittlich eine 7, jedoch unter anderem eine 10.

  • Irgendwo im Net gibt es eine Seite die sch darau spezialisiert hat : Unser Meister hat viele inoffizielle neue Schelmenzauber daraus gezogen und ich finde einige wirklich gut und lustig ... Pickelgesicht ( spricht für sich ) oder die Größenänderung von Brüsten oder dem männlichen Geschlechtsorgan ( im Zusammenspiel mit einem Nakedei ) wären sicher für einen Lacher gut ...


    Meine Schelmin hat am liebsten den Aufgeblasen benutzt ( und der ist auch ein paar mal nach hinten losgegangen ) , aber allgemein mag ich Streiche am liebsten , die keine Magie erfordern ...

  • ...und ic hbin ein Fan von Illusionen - sind so vielseitig. Die mag ich auch bei anderen Zauberern.