Christliches Rollenspiel - Saeculum Illuminatum

Neues Newsletter-System
Der Orkenspalter Newsletter informiert unregelmäßig zu u.a. folgenden Themen:
  • Orkenspalter-Community mit News, Downloads, Events uvm.
  • Das Schwarze Auge
  • Themen aus dem Nerd & Fantasy-Segment
  • Veranstaltungen
    • SAECULUM ILLUMINATUM
      ist (soweit uns bekannt) das erste deutschsprachige christliche Rollenspiel. Es vereinigt eine Spielmechanik, wie man sie von allseits bekannten Rollenspielen wie bsw. DSA oder Merp kennt mit christlichen Grundsätzen vor dem Hintergrund des Mittelalters. vor dem Hintergrund des Mittelalters mit seinen Königen, Rittern, Heiligen, Inquistioren, Kreuzfahrern, Alchimistern und Zauberern. All dies greift SI auf, um das Flair des Mittelalters mit der Fantasy-Atmosphäre von Tolkiens Mittelerde zu verbinden.



      Saeculum Illuminatum geht das erzählerische Wagnis ein, die christliche Religion ausdrücklich ins Fantasy-Rollenspiel einzubauen. Was das für den Spieler heißt wird unter 1. geschildert. Für die Spielwelt bedeutet es, daß wir uns im Mittelalter (etwa 13. Jahrhundert) befinden, auf der imaginären Insel Campa, südwestlich von Irland gelegen. Dort gibt es zwei Königreiche (Camponia und Paënien), in denen sich das Christentum schon seit einigen Jahrhunderten durchgesetzt hat. Dementsprechend spielen die Kirche und geistliche Ritterorden dort eine große Rolle. Selbstverständlich gibt es in diesen Organisationen auch Menschen, die den offiziellen Idealen nicht entsprechen, trotzdem ist der Einfluß der Kirche grundsätzlich etwas Gutes und wird nicht als Problem angesehen, im Gegenteil, die Gattung der Fantasy erlaubt es, die Kirche in SI eher gemäß dem Ideal als den mittelalterlichen Realitäten entsprechend darzustellen. Daß es nur den einen wahren und dreifaltigen Gott gibt ist auch innerhalb des Rollenspiels eine schlichte Tatsache, auch wenn heidnische Stämme andere Götter verehren mögen. Da das Fantasy-Rollenspiel auch von einem starken übernatürlichen Element lebt begegnen die Spieler vielen mythischen Wesen, an deren Existenz man im Mittelalter nicht zweifelte. Außerdem geschehen zahlreiche Wunder (auch daran zweifelte man im Mittelalter nicht) häufig von Propheten gewirkt, die auf der Insel erstaunlich zahlreich sind. So zahlreich, daß sie sogar ein Prophetenkollegium bilden können. (In gewisser Weise wird dadurch die Magie ersetzt, die in anderen Rollenspiel-Systemen sehr dominierend ist. Magie existiert in Saeculum Illuminatum auch, ist aber grundsätzlich von Übel.)



      Möchtet ihr mehr erfahren über dieses Projekt ---> Istelgart.de

    • Wär vielleicht was für mich, da könnte ich endlich mal dem Inquisitoren in mir mehr Freiheit lassen.


      Und zum Herrn Poff:
      AUF DEN SCHEITERHAUFEN MIT IHM!
      IN NOMINE PATRIS ET FILII ET SPIRITUS SANCTI!

    • Amen


      Ich glaube ich würde dieses Spiel lieben, als \"hardcore Katholic\" kommt natürlich nur die Rolle des Inquisitors in Frage.


      Und noch was für die Allgemeinheit:


      TANTUM ERGO SACRAMENTUM VENEREMUR CERNUI ET ANTIQUUM DOCUMENTUM NOVO CEDAT RITUI PRARSTET FIDES SUPPLEMENTUM SENSUUM DEFECTUI. AMEN

      gez.
      [br]
      [br]Ragoth von Donnerbach
      [br]
      [br]\"Zert nicht an der Geschichte, denn eines Tages sind wir die Geschichte und die Wegweiser für nachkommende Generationen. Doch bedenket immer:
      [br]
      [br]Geschichte verändert nicht euer Leben, ihr verändert die Geschichte.\"

    • Ragoth
      Ich bitte zu bedenken, dass nicht alle hier blöd genung waren (:-D) in der Schule Latein zu wählen. Könntest du das für die die dafür blöd genug waren, Französisch zu nehmen, auf Deutsch übersetzen? :-D

      Ingalf von Sturmfels
      Erbauer von Ingalfs Hallen
      ---------------------------------------------
      Und ich sage trotzdem G7 :-D

    • Um ehrl9ich zu sein, hab ich mein Latinum mit 6 Punkten gemacht. Was nicht wirklich heist, dass dies übersetzbar wäre. Gehet zu eurem Priester, er muss es übersetzen können. (GL, 541)

      gez.
      [br]
      [br]Ragoth von Donnerbach
      [br]
      [br]\"Zert nicht an der Geschichte, denn eines Tages sind wir die Geschichte und die Wegweiser für nachkommende Generationen. Doch bedenket immer:
      [br]
      [br]Geschichte verändert nicht euer Leben, ihr verändert die Geschichte.\"

    • Latein kann man einfach.Ich krieg es auch erst nächstes Jahr in der Schule.Man kann es einfach.Es ist die einzige Sprache, die dem Homo Sapiens In sachen Logik angemessen ist.
      Jawoll!

    • Zitat

      Man kann es einfach.Es ist die einzige Sprache, die dem Homo Sapiens In sachen Logik angemessen ist.
      Jawoll!


      Da es so gut wie keiner (der heute lebt) kann ... hat sich die menschheit logikmäßig wohl ziemlich zurückentwickelt...