Ideen Suche für AB (Mittelreich und um zu / 1027-1029BF)

Die Orkenspalter Webseite wird 20 Jahre alt + Verlosung
Zum Orkenspalter Jubiläum habe ich eine kleine Aktion gestartet, an der ihr hier teilnehmen könnt.
  • Ich habe mal eine Frage an die anwesenden Spielleiter.


    Euch ist ja James Bond sicherlich ein Begriff und wie er "in der letzten Sekunde die Bombe entschärft".

    Etwas ähnliches findet bei uns momentan im zentraleren Mittelreich statt.

    Die Helden verweilen gerade nach bestandenem Abenteuer im Kosch und eigentlich soll es in Richtung Reichsforst zu einer nicht näher benannten Kampagne gehen.


    Die habe ich zeitlich etwas umgelegt, mitten ins Jahr des Feuers. Klingt komisch, funktioniert allerdings tadellos ohne wirklichen Metaplot in unserem DSA Universum zu verursachen und ist einer Abenteuererweiterung meinerseits zur Kampagne geschuldet, die es unabdingbar macht, dass gewisse Ereignisse eben erst kurz vorm explodieren besagter Bombe geschehen.


    Zumindest die grobe Hälfte der SC stammt aus mittelreichischem Adel. Durchschnitts SO so um die "8" - eher höher als niedriger (tatsächlich teilweise sogar bei 12).

    Zumindest die Mehrheit der Helden (insb. die Nahkämpfer) darf man als "gestandene Recken" bezeichnen.


    Punkt ist: Bruderzwist wurde schon gespielt. Welche 1-2 AB´s könnte man vor besagter Kampagne in besagtem Zeitrahmen um das J.d.F. am besten noch vorschieben bevor es in den Wald geht?


    Vorzugsweise: möglichst im Raum zentrales Mittelreich, Kosch, Oberlauf Großer Fluss, Amboss vllcht. noch, südwestliches Mittelreich - vllcht noch einen kurzen Abstecher ins Bergkönigreich Kosch. Längere Fernreisen möchte ich aufgrund der "zeitlich knappen Situation" ungerne machen.


    Im Auge habe ich:

    A166-2 Der Preis des Korns: zeitlich nicht so passend, Region würde passen, Thema des AB's für recht viele SC´s mit hohem SO zumindest fraglich?

    A147-1 Firun wählt: würde ich vordatieren, find die Storyidee gut und eigentlich passend, habs allerdings noch nicht geleitet oder gespielt. Dazu kommt für mich als Manko "hoher Dämonen Content", was find ich vor der Kampagne schon viel wegnehmen würde und gewisse Situationen wesentlich "unspannender" wirken lassen würde. A112-3 Ein Hauch von Unvergänglichkeit: Lokalisation wäre "perfekt", klingt beim lesen auch alles nett... geht allerdings "schon wieder" um namenlose Umtriebe, würde sonst allerdings sehr gut in die Reiseroute passen.


    Meine Frage: irgendein heißer Tipp? Habe ich - trotz sehr ausführlicher Sucherei - etwas übersehen? Jemand einen guten Vorschlag für ein AB? Ein Denkanstoß für eine Ausarbeitung / Mini-AB wäre auch gut.


    Mit leitenden Grüßen

    Merwan

    Von Rabenmund tut Wahrheit kund - darpatisches Sprichwort (neuzeitlich ungebräuchlich)

  • Ich weiß nicht so recht...


    Aus den Thorwalern machst du dann Koscher-Raubritter oder plündernde Orks die bei Greifenfurt versprengt wurden?

    Einerseits gefällt mir die Kreativität hinter der Idee, andererseits:

    - sind die Bewertungen m.M.n. eher mäßig

    - liegt mir nicht vor (ließe sich ändern, wenn es sich lohnt)

    - dafür erscheint mir der Arbeitsaufwand allerdings doch recht massiv => vom geschätzten Zeitaufwand das so generell zu überarbeiten würde ich dann wahrscheinlich gleich ein eigenes, auf die Gruppe zugeschnittenes, AB schreiben.


    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee - sowohl betreffend offizieller AB wie auch einer zündenden Idee.


    Von Rabenmund tut Wahrheit kund - darpatisches Sprichwort (neuzeitlich ungebräuchlich)

  • Ich habe bei 1027 BF u.a.

    "Marmortränen" (A130) ebenso "Späte Post", wobei das Datum unsicher ist - wegen JdF.

    Für JdF gab es einiges an Szenarien ab Bote 111 inkl. Abenteuer.

    Nö - nur in den Sammelbänden mag sich etwas passenden finden.

    Aber im Mittelreich drehte sich alles um das JdF und den Krieg in Albernia.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Hi zakkarus,


    ja, so in etwa nehm ich das auch wahr. Gibt 1-2 AB´s (wie schon im 1. Post von mir gesagt), die zwar von der Lokalität gut hinkämen aber selbst im Idealfall dann eher 1029/30 BF oder ne Ecke vorher datiert sind.

    Insofern das nicht zu viel "Einschlag" hat lässt sich da meisterlich dran rumbiegen (Satinav ist leidlich geduldig) und ich gehöre da auch definitiv nicht zu denen die Angsthasen in Sachen Metaplot sind (das lässt sich ja fast immer kaschieren / abändern in normalen AB´s).


    Marmortränen und sogar "Über den Greifenpass" hatte ich auch schon überlegt, da die Helden just über die Nordmarken/Greifenpass in den Kosch gereist sind. Manko war allerdings "Über den Greifenpass" kannte schon die halbe Gruppe und jetzt nachträglich nochmal zurück über den Pass finde ich zumindest inplay doch alles andere als logisch (man ist froh vorm Winter rüber gekommen zu sein).

    In Betracht gezogen hatte ich bei Übernachtung im Schwarzen Keiler sogar Rückkehr zum Schwarzen Keiler. Allerdings war die dramaturgische Spannung viel höher als man da "ganz normal und ohne Zwischenfälle übernachten konnte" (obwohl ich die Lokalität bei der Reise seeeeehr Präzise beschrieben habe und der Abend zeitintensiv ausgespielt wurde).


    Was mich persönlich auch völlig irritiert ist das scheinbar niemand abseits der JdF Kampagne das Thema mit den Orks in einem offiziellen AB thematisiert hat.


    Rein vom Zeitrahmen her habe ich allerdings schon ein paar Gedanken im Kopf.

    a) wie Angbar - werden sie mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit durchreisen ... da kann man vllcht. auch was zu den nachwehen der kürzlichen Ereignissse spinnen (als man durchkam war noch alles schick).

    b) Greifenfurt (Finsterkamm) / Orks wäre auch ein Aufhänger, dann bräuchte man allerdings wirklich nur 1 AB.

    c) Irgendwas mit den Zwergen im Kosch / Hügellande. Wobei ich da keinesfalls den "verlassene Binge" Klassiker ausbuddeln würde

    Von Rabenmund tut Wahrheit kund - darpatisches Sprichwort (neuzeitlich ungebräuchlich)

  • Das war - und ist - das Problem bei den großen Kampagnen - Randgebiete versanden.

    Beispiel: Borbarad = Mittelreich + Horasreich (Bornland nur als Roman), etwas Andergast im Boten .. gut, etwas Al'Anfa (im Boten).


    Um 1027 BF wären die E1-E4 möglich.

    Dank der Keuche fiel auch Nostria 1027 BF aus :)

    In Harben wurde gestreikt und wütete ein Wurm.

    Cuano von Albernia tritt - im Boten-Szenario - ab.

    Des Schwarzen Marschalls letzter Auftritt - im Boten-Szenario.

    Alagrimm besucht Angbar.


    Schwupp

    1029 BF die Orks feiernd das Jahr 2001 - nachdem sie JdF-Live im TV gesehen haben. :)


    Hm, "Von Rache und Hass" (A142) spielt 1029 BF - aber ab Elenvina.

    "Schlachtfest" (A160) spielt bei Hoheneych.

    "Firun Wählt"bei Gareth (A147) ab 1029 BF.

    "Bruderzwist" in Angbar (A139)


    Ach, das meinstest du: Belagerung Phexcaers im Rahjamond 1029 BF. Hm, interessant - danach (1030 BF) kommt nichts mehr über die Orks. Etwas Svelltland - aber sonst finde ich nichts.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Wie gesagt Bruderzwist wurde schon direkt "vor kurzem" gespielt. Dazu muss ich aber wirklich sagen kann man aus dem AB enormen Spielspaß rausholen, obwohl es von der Handlung her sehr banal ist und eher für Einsteiger SC.

    Schlachtfest: wir waren schon lange bei den Eichelsammlern (quasi eine ganze Klein-Kampagne), da kommt man halt gerad her und das AB - auch wenn es sehr gut ist - hat schon den Haken dran (so wie fast alles andere offizielle aus Andergast). Gibt momentan glaube ich keinen SC, der keine Trippen im Inventar hat.


    Firun wählt hatte ich auch schon in Betracht gezogen... "Dämonenbrache" und dann "Simyala" erscheint mir zwar der Spannungskurve nicht so zuträglich (geht dann non-stop gegen Dämonen und namenloses Gekreuch). Ist von den offiziellen AB´s aber scheinbar noch die beste Wahl.

    Evtl. halt die A112-3 weil besser lokalisiert. Ich werde mir die beiden mal die nächsten Tage durchlesen und Marmortränen auch nochmal überfliegen, ob man das nicht anderweitig nutzen könnte.


    Danke erstmal... wenn noch jemand Ideen hat aber gerne raushauen!

    Von Rabenmund tut Wahrheit kund - darpatisches Sprichwort (neuzeitlich ungebräuchlich)