Das Erschlaffen der DSA-Community

Het forum heeft nu geactiveerde meertaligheid! Kies in je instellingen van welke talen je graag berichten zou zien, aub.
  • Erschlafft ...? Fragt mal bei WikiAventurica nach wie viele Freiwillige in den letzten Jahren (auch vor Ulisses) aktiv waren.

    Dem DereGlobus-Prjekt erging es nicht besser - gut 8-10 Aktive gab es .... und dies sah beim ehemaligen Riesland-Projekt kaum anders aus.

    Dafür sprießen die Scriptorien aus den Böden - warum auch immer.

    Und nicht jeder ist in mehreren Foren aktiv - dazu fehlt es mir tatsächlich an Zeit ... und es ärgert mich doch zu oft wie auf einer Seite oft herumgeflucht wird, aber dann kein Einsatz (u.a. WikiAventurica) gezeigt wird. DSA lebte mal von vielen hundert aktiven Spielern, die Ideen einbrachten, in Briefspielen viele Orte und NSCs erschufen - Aventurien mit Leben erfüllten.

    Aber das war eine andere Zeit ... die ruhmreiche Zeit der Rollenspiele ... gut fünf RPG-Läden in Hamburg ... heute nur noch eines. Selbst die NORDCon ist DSA-frei geworden, was ich sehr bedauere.

    Aber mit DSA5 wird ja alles besser ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Sanyasala, feyiama!


    hier ein paar meiner Gedanken zu dem Thema:


    Ich kann nicht wirklich beurteilen, ob die Community erschlafft oder nicht. Wiki Aventurica ist eine sicherlich gut augestattete Seite, bei der mir nichts fehlt. Wobei ... ich nutze diese Seite auch meist nur, um herauszufinden wo genau ich ein Thema in den Büchern nachlesen kann.

    Warum mache ich also bei diesem Projekt nicht aktiv mit? Ein Argument wäre Faulheit. Das zweite Zeitmangel ... Aber ein meiner meinung nach unterschätztes Problem wird nicht aufgegriffen: Ich habe keine Lust wegen irgendetwas in irgendeinen Uhrheberrechtsstreit zu fallen. Nein danke. Da ist mir das Risiko definitiv zu groß. Ausserdem... habe ich schon erwähnt, dass ich faul bin?


    So...Punkt Nummer zwei: Die Mitentwicklung von DSA:

    Ich bin immer davon ausgegangen, dass DSA vom Verkäufer Ulisses entwickelt und gestaltet wird. In einer Detailfülle die keinen Wunsch offen lässt... wobei ... ich immer noch auf "Wege des Wetters" warte. Was ich damit sagen will: Für mich ist genug da. Mehr als genug. Was auch kommerziell entwickelt und verkauft wird.


    Aber ich will mal kurz auf die Aussagen von arkanil.de eingehen:

    "In den Foren plätschern die Threads vor sich hin"
    Das kann ich so nicht beobachten. Aber ... ich bin auch nicht sehr aktiv in Foren. Oder zumindest war ich das nicht. Eventuell werde ich es hier sein. Aber Forenaktivität ... war für mich immer etwas, das in Stress ausgeartet ist. Unschön. Hat keinen Spaß gemacht.


    "Die DSA-Gruppe auf Facebook ist kaum mehr als eine Kurze-Frage-kurze-Antwort-Pinnwand"
    Oh? Es gibt eine DSA-Gruppe auf Facebook? Ok. Das ist mir neu. Aber ... ich habe auch kein Facebook.


    "Wiki Aventurica hat das Tempo gedrosselt"

    Siehe oben. Ich persönlich halte Wiki Aventurica schon für sehr sehr gut...


    "Nandurion war auch schon mal aktiver, andere Blogs ebenso (diesen eingeschlossen)"

    Oh? Mhh ... ok. Nandurion sagt mir nichts. Aber was die Blogs angeht? Sollte einem das nicht zu denken geben, wenn man das sogar über sich selber sagent? dass man mal aktiver war?


    "Über alle digitalen DSA-Kanäle hinweg entsteht der Eindruck: Es fehlt an Themen und Interesse. (Linktipp: Sinkende Teilnahme bei Abstimmungen im DSA-Forum)"

    OK. Schuldig. Ich habe tatsächlich noch nie(zumindest so viel ich weiss) bei einer Abstimmung mitgemacht. Und warum? Ich denke, fehlendes Interesse an Abstimmungen ist tatsächlich ein wichtiger Grund Grund. Ich habe noch im Kopf, dass irgendwo eine Bornlandwahl? Stattfindet. Achja ... hier:

    http://www.ulisses-spiele.de/bornlandwahl/bornlandwahl.php

    Aber ganz ehrlich? Es ist mir wirklich egal. Komplett. Maximal. Farbe beim trocknen zuzusehen ist für mich interessanter. Es mag viele geben, die diese Aktion mögen. Für gut befinden. Aber ich? Für die Abenteuer die ich spiele hat das NULL Auswirkung. Gar keine. Also werde ich mich bei diesen Wahlen auch nicht beteiligen. Einfach, weil ich mich weder entscheiden KANN noch WILL.


    Zum Schluss:

    "Aber mit DSA5 wird ja alles besser ..."

    Die Welt befindet sich im stetigen Wandel. Ist nun mal so. Ob DSA5 alles besser macht weiss ich nicht. Aber ... ich bin gespannt, ob Ulisses wieder so viele Bücher neu herausbringt. Ich kann sie ja verstehen ... Sie sind nun einmal eine Firma die Gewinn machen wollen ... aber ... wann wird aus genug zu viel?


    So ... das sind so meine Gedanken zu dem Thema. Ich werde die einfach mal so stehen lassen. Vermutlich NICHt darüber diskutieren ... weil ... Stress...


    Bis bald,


    Dhivael

    "Mit Pfeil und mit Bogen, mit Messer und Speer, jagen sie fröhlich dem Wild hinterher. Leben im Wald auf den Wipfeln und Zipfeln, in ihrer Sala da sind sie zu Haus. Waldelfen hüpfen hier und dort von Ast zu Ast. Sie sind für dich da wenn du sie brauchst, das sind die Waldelfen. Lasst euch verzaubern von ihren Gesängen, das Lied bringt die Kraft das Abenteuer lacht. Gemeinsam könnt ihr so viel mehr noch erleben kommt auch hier her und singt einfach mit: Waldelfen hüpfen hier und dort von Ast zu Ast, sie sind für dich da wenn du sie brauchst das sind die Waldelfen, das sind die Waldelfen!" - Waldelfenlied, gehört von einem Barden / Elfenfanatiker aus dem Horasreich

  • Zeitmangel? Dann werft euer Handy (oder Smartphone) mal für eine Stunde in die Ecke und sucht nur eine Seitenzahl für WikiAventurica raus.

    Das dauert wirklich nicht lange ... nur Mut. Ist nur ein Zahl. Ich kenne mich mit Zahlen aus ... Jahreszahlen und so. Wie bin ich dazu gekommen?

    Über das Rieslandprojekt, Unterpunkt Tharun. Ja, dort wurde Tharun von einigen begeisterten DSAlern wiederbelebt - und würde ohne solche Spieler heut weiterhin ein Sternchenmysterium sein. Darüber kam ich zum DereGlobus-Projekt - Wahnsinn, wir erschaffen mal eben Dere.

    Ob ich dafür die Chronologie übernehmen würde ... hm, so viel Zeit habe ich auch nicht ... muß ja auch Arbeiten.

    Das war vor etwa 6 Jahren ... und zur Ankündigung des Splitter-Zyklus beschloß ich, daß mit 1040 BF der Schlußstrich gezogen wird.

    Denn - und das ist leider so oft bei jedem Fanprojekt der Fall - es wird gerne kostenfreies Material genommen aber sehr selten kommt mal ein Danke daher. Meckern ist ja wesentlich leichter - aber verlorene Zeit; dafür könnte eine Seitenzahl eingetragen werden. ;)


    Das ist nur meine Beobachtung der Forenentwicklung der letzten Jahre - und ich war deswegen dreimal dabei mein Projekt aufzugeben.

    Aber hätte es das Rieslandprojekt nicht gegeben, meine DSAS-Sammlung würde weiterhin im Keller verstauben ... und ich hätte den orkenspalter nie kennengelernt.

    Das wäre wirklich Schade :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Bezüglich Wiki Aventurica habe ich tatsächlich ein zunehmend schlechtes Gewissen. Ich nutze die Seite ständig, stoße immer wieder auf Lücken, die ich mal mehr mal weniger zeitintensiv schließen könnte (gerade bezogen auf fehlende Quellenangaben, für die Dhivael  * die WA "nur" nutzt)... und tu´s nicht. Jüngst wurde in gelben Werbebalken versucht, zur Mitarbeit zu motivieren. Auf YouTube gibt es ein Video "wie man mit wenig Aufwand in der WA helfen kann". Ich sehe es schon als ein Zeichen von Wertschätzung, diese Form ehrenamtlicher Arbeit mit eigenen Beiträgen zu unterstützen, anstatt bloß zu konsumieren - aber das ist meine persönliche Ansicht. Hiermit gelobe ich Besserung, auf dass dies kein Lippenbekenntnis wird :whistling:


    * Ich verstehe deine Gründe gut, bin auch faul und zeitlich anderweitig eingebunden (bzw. leiste mir das gute Recht, selbst zu bestimmen, wofür meine Freizeit verwendet wird). Mich störte hier bloß das "nur", denn eben die Zeitersparnis, schnell in den vorhandenen Quellen nachlesen zu können (ohne mühsam zu recherchieren, weil in der oder vielleicht doch der anderen Publikation mal irgend was dazu stand - wo war das nur? *blätter blätter*) macht einen Großteil des Nutzens aus und ist keineswegs angehängseltes Beiwerk.

    Aber ein meiner meinung nach unterschätztes Problem wird nicht aufgegriffen: Ich habe keine Lust wegen irgendetwas in irgendeinen Uhrheberrechtsstreit zu fallen.

    Was muss ich beachten? Sehe Original-Bilder und lese komplett zitierte Absätze - so what? Musste schon mal jemand Bußgelder aufgrund von Copyrightverletzungen zahlen? Obliegt die rechtliche Verantwortung nicht den Betreibern (die eh alle neuen Beiträge erst kontrollieren, bevor sie freigeschaltet werden)?

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

    Bericht is 1 keer bewerkt, laatst door “Zwerg Nase” ().

  • Man muss sich im Wiki ja nicht einmal einen Account machen. Einfach auf bearbeiten klicken und die Seitenzahl anfügen. Wegen Urheberrechtlichen Dingen sieht meist eh nochmal jemand darüber oder wenn mehr als ein paar Kleinigkeiten angefügt wurden. Aber eine Seitenzahl eintragen fällt da wirklich raus. Als ich für das meinen Boroni Spieler WdG und das alte KKO offen herumliegen hatte, während ich Wiki nach Boron-Liturgieren recherchiert habe, wurden fehlende Angaben eben gleich eingetragen.

    Von meinem 104-Tasten Desktop PC gesendet.

  • Was muss ich beachten? Sehe Original-Bilder und lese komplett zitierte Absätze - so what? Musste schon mal jemand Bußgelder aufgrund von Copyrightverletzungen zahlen? Obliegt die rechtliche Verantwortung nicht den Betreibern (die eh alle neuen Beiträge erst kontrollieren, bevor sie freigeschaltet werden)?

    Bisher hat uns Ulisses immer nichtöffentlich mitgeteilt, wenn irgendetwas im Wiki ihrer Meinung nach zu weit ging, und wir haben uns dann geeinigt.

    Den Weg zum Anwalt mussten sie (wegen uns zumindest) noch nie gehen (wäre ja auch keine gute PR), und wenn es nach uns geht, kann das auch gerne so bleiben.

    Neue Beiträge im Wiki werden übrigens erst kontrolliert, nachdem sie öffentlich sind, nicht andersherum.


    Ansonsten kann ich nur sagen, dass "Schlechtes Gewissen" keine gute Motivation für die Mitarbeit am Wiki ist. Idealerweise sollte es den Mitarbeitern Spaß machen, Artikel und Informationen zu ergänzen. "Eigennutz" ist auch noch eine ganz passable Motivation ("wenn niemand das Wiki ergänzt, wird es nutzlos; also nehme ich mir mal ein paar Minuten und trage ein paar Sachen ein, in der Hoffnung, dass andere das auch machen"). Aber "Schlechtes Gewissen"? Lieber nicht. Das ist ein Hobbyprojekt und soll Spaß machen.


    Und @Dhivael: Nein, du wirst keine rechtlichen Probleme bekommen, wenn du am Wiki Aventurica mitarbeitest. Wie gesagt kontrollieren wir die Beiträge, und kürzen, wo nötig.


    Wie ausführlich das Wiki sein darf, steht auf http://de.wiki-aventurica.de/w…ki_Aventurica:Richtlinien

    Wichtigste Regeln:

    *Keine offiziellen Regelwerte

    *Abschnitt "Kurzbeschreibung" in Artikeln sollte, naja, "kurz" bleiben

    *Keine offiziellen Texte übernehmen, oder zumindest, wo es nötig ist, als Zitate kennzeichnen

    Die armen Orks! Wollen doch auch nur gemocht werden... :(

    Bericht is 1 keer bewerkt, laatst door “StipenTreublatt” ().

  • Das geht in die falsche Richtung. DSA ist ein Hobby das ich ausschließlich des Spasses wegen betreibe. Und den Versuch, mich hier nach der Versenkung hoher dreistelliger Geldbeträge in DSA-Veröffentlichungen moralisch unter Druck zu setzten, finde ich nicht gut.

    "Du musst am Wiki-Aventuria mitarbeiten sonst ist es deine Schuld dass bald niemand mehr DSA spielt" schwingt hier in den letzten Beiträgen überdeutlich in und zwischen den Zeilen mit. Die Antwort ist selbstverständlich "Nein, muss ich nicht.". Und auch wenn es angeblich schnell und unkompliziert geht: "Nein, muss ich nicht.". Das Schwarze Auge soll meine Zeit bereichern und nicht dieselbe kosten. Und kosten tut sie in dem Moment, wo es keinen Spass mehr macht.

    Ich freue mich natürlich darüber, dass es das Wiki gibt, aber jeder der dort mitschreibt hat vorher gewusst, dass es eine brotlose und freiwillige Arbeit ist. Jetzt anzuprangern, dass andere ihre Zeit lieber in Familie, Arbeit, Sport oder Erholung stecken fühlt sich in dem Moment zwar gerecht an, ist es aber nicht. Tatsächlich wäre es die Aufgabe des Herausgebers, für den Fortbestand dieses Verzeichnisses zu sorgen oder in Eigenregie etwas ähnliches zeitgemäßes auf die Beine zu stellen.


    Zur Überschrift: Was für ein unpassendes Wort ist "Erschlaffung" eigentlich? Ist denn der Wunsch eine erneute "Versteifung" der Community? Subjektiv sehe ich den Diskussionsbedarf bei DSA zumindest im Wandel, tatsächlich dem Punkt "Es wurde von allen schon alles gesagt" am nächsten. Irgendwann sind auch die komplexen Kampfregeln von 4.1 ausdiskutiert. Aber das macht dieses Forum ja nicht unnötig. Es bleibt eine wichtige Plattform für Tips auch abseits der Regeln, Inspirationen, Produktankündigungen und natürlich Forenabenteuer.

    Bei Facebook folge ich "Das Schwarze Auge", da gibt es viele News, einige davon auch interessant. Ich war zwei Wochen Mitglied in der Facebook DSA-Gruppe, da wurden aber zwischen irgendwelchen Diven nur Entrüstungen ausgetauscht, darum habe ich diese wieder verlassen.


    "Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell!"

    Drax, Guardians of the Galaxy

  • Und den Versuch, mich hier nach der Versenkung hoher dreistelliger Geldbeträge in DSA-Veröffentlichungen moralisch unter Druck zu setzten, finde ich nicht gut.

    "Du musst am Wiki-Aventuria mitarbeiten sonst ist es deine Schuld dass bald niemand mehr DSA spielt" schwingt hier in den letzten Beiträgen überdeutlich in und zwischen den Zeilen mit.

    Seltsame Dinge liest du da in die Texte anderer Leute rein. Und meinst du wirklich, andere Leute interessiert es, wieviel Geld du für DSA ausgegeben hast?

    Tatsächlich wäre es die Aufgabe des Herausgebers, für den Fortbestand dieses Verzeichnisses zu sorgen oder in Eigenregie etwas ähnliches zeitgemäßes auf die Beine zu stellen.

    Ich bezweifle, dass Ulisses sich das leisten könnte.

    Und da du deine DSA-Ausgaben erwähnt hast - würdest du das durch höhere Produktpreise finanzieren wollen? Vermutlich nicht. :)

    Die armen Orks! Wollen doch auch nur gemocht werden... :(

  • Seltsame Dinge liest du da in die Texte anderer Leute rein. Und meinst du wirklich, andere Leute interessiert es, wieviel Geld du für DSA ausgegeben hast?

    Ich bezweifle, dass Ulisses sich das leisten könnte.

    Und da du deine DSA-Ausgaben erwähnt hast - würdest du das durch höhere Produktpreise finanzieren wollen? Vermutlich nicht. :)

    Selbstverständlich. Ein gut illustriertes und aktuelles Online-Archiv, sozusagen das fluff-Äquivalent zum Regel-Wiki würde ich gern über das Produkt mitfinanzieren.


    Zum ersten: meinen Post schrieb ich bevor du deinen veröffentlicht hattest, ich dachte das würde dich aus der Beitragszeit ergeben und muss ich kommentiert werden.


    "Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell!"

    Drax, Guardians of the Galaxy

  • Der Spaß hat schon immer im Vordergrund gestanden - nämlich der Spaß neues zu erfinden oder zu entdecken. Aus diesem Spaß heraus kamen einst viele gute Autoren nach DSA und formten in laufe der Zeit die Welt die wir heute kennen. Spaß machte auch die Arbeit am DG, wenn ich sah wie Dere langsam tatsächlich Gestalt annahm ... gut, die CHRONIKEN machen keine Spaß. ;)

    Seit wann macht Meistern Spaß??? :P

    Wenn ich übrigens jemanden "anpranger" sind es diejenigen die zwar viel Zeit in den Foren damit verbringen sich über DSA furchtbar und seitenweise aufzuregen aber selbst nichts zum Hobby beitragen. Diese "sinnlose" Zeit könnte in aktive Projekte mehr Früchte tragen ...

    Das Arbeit und Familie dafür sorgen kann das DSA zurückstecken muß gehört auch zum Schicksal des DG. Familie geht vor - da habe ich volles Verständnis. Dank meiner Arbeit hab ich auch nur Zeit mich auf dem Orkenspalter auszutoben, blicke mal auf Ulisses und mehr Zeit kann ich in anderen Foren nicht liefern. Das sind Entscheidungen die ich während der Chronik-Arbeiten machen mußte. Obwohl ich gerne an Ithasos oder WikiAventurica arbeiten würde. Weniger aus Spaß, sondern weil ich die Quellen dazu habe.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • "Schlechtes Gewissen"? Lieber nicht.

    Das beruhigt - und motiviert mich einen Therapie-Verlängerungsantrag zu stellen tief sitzende Psycho-Muster bzgl. Schuldgefühle zu reflektieren :whistling:

    "Du musst am Wiki-Aventuria mitarbeiten sonst ist es deine Schuld dass bald niemand mehr DSA spielt" schwingt hier in den letzten Beiträgen überdeutlich in und zwischen den Zeilen mit.

    Wieso sollte im Falle eines 'Untergangs' von Wiki-Aventurica niemand mehr DSA spielen? Finde für solcherlei Aussagen jetzt eher keinen Hinweis...

    Jetzt anzuprangern, dass andere ihre Zeit lieber in Familie, Arbeit, Sport oder Erholung stecken fühlt sich in dem Moment zwar gerecht an, ist es aber nicht.

    So schnell wird meine ganz persönliche Haltung überinterpretiert und auf sich selbst bezogen ;) Es war nicht meine Intention, hier die Moral-Keule zu schwingen und mich als der Gerechtesten einer zu feiern, sorry. Zitier mich mal kurz selbst: "Ich [...] leiste mir das gute Recht, selbst zu bestimmen, wofür meine Freizeit verwendet wird." Dass bei der Bitte um Mithilfe mein Helfersyndrom oder die sozialromantische Prägung (Konsum=schlecht, Teilhabe=gut) voll durchschlagen, sollte sich niemand zum Vorbild nehmen :D


    Eigentlicher (persönlicher) Grund, noch nicht mitgewirkt zu haben, obwohl ich sogar schon seit fast einem Jahr bei Wiki Aventurica angemeldet bin , ist/war der Informatik-Style, der mich an DOS und EDV-Unterricht erinnert hat. Bin auf dem Gebiet keine Leuchte und dachte, um damit klarzukommen müsse man ein halber Computer-Nerd sein. Am besten, ich fang´einfach mal an. Einem akademisch gescheiterten Klugscheißer wie mir wird das sicherlich auch viel Spaß bereiten, was ja denn auch der Intention von StipenTreublatt recht nahe kommt :*

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

    Bericht is 3 keer bewerkt, laatst door “Zwerg Nase” ().

  • Auf Arkanil gibt es seit ein paar Tagen einen Folgebeitrag zum Thema.


    Bezüglich Wiki Aventurica schreibt Engor: "Als sehr schade betrachte ich allerdings die rückläufige Beteiligung in den Foren und dem Wiki. Hier ist es auch eine Frage, was jeder individuell will: Braucht man solche Seiten nicht mehr, dann ist es eben leider so, hält man sie für unverzichtbar, ist eben jeder gefragt, sich dort wieder mehr einzubringen. Ich werde letzteres versuchen, wobei ich mich in das Wiki wohl erstmal einarbeiten muss."


    Bin wohl nicht der einzige, der sich vom Eingabevorgang etwas überfordert gefühlt hat... :saint:

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Ich denke man darf auch nicht vergessen, das es sehr viele DSA 4.1 Spieler gibt, die erstmal an DSA 5 und seinen Zeitgeschehen kein Interesse haben.

    Wenn ich eine Frage zu DSA 4.1 habe, mache ich auch kein Thread auf sondern nutze die Suche-Funktion und finde in der Regel das, was mich interessiert.

    Dasselbe gilt wohl auch für das DSA-Wiki wo ich dieses Jahr nur einige Abenteuer-Rezessionen geschrieben habe.

    Das Wiki ist extrem umfangreich und bisher habe ich kaum schwarze Flecken ausgemacht.

    Dementsprechend denke ich, das es Online bezüglich DSA genug Infos gibt, so das alles gesagt wurde.

  • Das Wiki ist extrem umfangreich und bisher habe ich kaum schwarze Flecken ausgemacht.

    Echt? Ich sehe ständig rote Namen oder finde für das von mir Gesuchte keine Einträge... Und da sind die DSA5-Publikationen und Neuerungen gar nicht im Fokus :/


    Gibt wohl auch mehrere To-Do-Auflistungen, zum Beispiel hier oder hier.

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • So wie es einen Einstieg in DSA gibt, bräuchte es ein Tutorial für das Schreiben und Editieren von Artikel auf Wiki Aventurica.... oder ich habe es noch nicht gefunden, weil ich noch viel zu viel nachzuholen habe....

  • Der "einfachste" Punkt ist dieser: http://de.wiki-aventurica.de/w…egorie:Seitenangabe_fehlt

    Dazu muß nur die Quelle durchblättert werden und in Wiki eine Zahl (vielleicht auch paar mehr) eingetragen werden. Jedenfalls damit habe ich einst so meine Wiki-Arbeit begonnen. Paßte ja auch gut wenn ich die Quellen durchblätterte ... und ich hab noch einen Haufen Seitenzahlen zu den Romane liegen ...

    Was DSA5 angeht ... ja da bin ich regeltechnisch raus - und mit Ende 1040 BF auch chronologisch.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.