Star Wars VIII - Die letzten Jedi

  • Im Dezember ist es soweit und Episode VIII, Die letzten Jedi, wird anlaufen.
    Einen ersten Trailer/Teaser gibt es bereits, und wenn man ganz genau (beim vielleicht nicht unbedingt ersten anschauen) hinhört, kann man auch etwas mehr hören.


    (deutsch)


    (englisch)

  • Was soll man denn hören?

    Agripinaa Kampagne Charlie Squad

    Korporal Edward Branford

    Waffenspezialist John Triborian

    Schwerer Schütze Galen Clay

    Ladeschützin Jeana Clay

    Funker Ven Cassidy

    Sanitäter Richard Weight

  • Ganz, ganz, also wirklich leise, einmal die Stimme von Leia, einmal von Obi-Wan und einmal von Yoda mit je einem Satz, den sie in früheren Filmen (ich glaube, alle aus Eine neue Hoffnung) gesagt hatten.

  • Vielen Dank für den Trailer:). Da kann man ja nur hoffen, das Lukes Worte sich nicht bewahrheiten, und es mit den Jedi zu ende geht.


    Ganz, ganz, also wirklich leise, einmal die Stimme von Leia, einmal von Obi-Wan und einmal von Yoda mit je einem Satz, den sie in früheren Filmen (ich glaube, alle aus Eine neue Hoffnung) gesagt hatten.

    Die kann ich beim besten Willen nicht verstehen (wahrscheinlich werde ich alt):(.

    Magst du sie bitte hier hineinschreiben.

  • Ich bin auch nur drauf gekommen, weil ich davon las (und erst fragte ich mich, wo die das hernahmen, und musste den Teaser/Trailer noch ein oder zweimal in Deutsch und Englisch hören) ... aber zu wissen, wer da ungefähr was sagt, macht es möglich, es zu erahnen).


    Luke sagt ja etwas von Atmen und sich zu konzentrieren, und fragt, was Rey sieht.

    Dann hört man ganz leise und wie von ferne Lei etwas von Hoffnung/hope sagen (Vermutlich "Ihr seid meine letzte Hoffnung", was sie in der Holo-Botschaft an Obi-Wan sagte).

    Rey antwortet: "Licht".

    Obi-Wan sagt ganz leise und wie von fern etwas von der dunklen Seite der Macht.

    Rey fährt fort "Dunkelheit."

    Yoda ganz leise und wie von ferne.

    Dann folgt Rey mit "Das Gleichgewicht."


    Ob das so im Film auch vorkommt, weiß ich nicht, aber im Teaser finde ich es ganz nett.

  • Es gibt einen weiteren Trailer:

    und auf deutsch:


    Der Dezember naht ... :)

  • Warum erinnert mich der Trailer so sehr an die klassischen Teile 2+3?

    Erneut die dunkle Vision mit R2 ... und einer Hand ... Zombie-Vader? ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Da kann man ja nur hoffen, das Lukes Worte sich nicht bewahrheiten, und es mit den Jedi zu ende geht.

    Frag mich nicht woher, aber bin mir zu 95% sicher das es als Trilogie angekündigt wurde. Also zumindest IX sollte noch kommen.

    Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen nur...


    oderint dum metuant

  • Sicher - es ist unbestimmt ob Lea nun noch im letzten Teil dabeisein wird, oder nicht. Technisch wäre es möglich.


    Aber ohne Jedis auch keine Sith!

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Viel wichtiger ist doch die Frage: Schafft es das Imperium nur ein einziges mal einen Todestern/Todesplaneten zu bauen ohne dass dieser am Ende explodiert? :iek:

    Letztlich egal, viel schlimmer als Das Erwachen der Macht kann es nicht mehr werden.

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


  • Letztlich egal, viel schlimmer als Das Erwachen der Macht kann es nicht mehr werden.

    Ich gehöre ja zu denen, denen er gefiel. Dafür finde ich den insgesamt zweiten Film gruselig, und den dritten enttäuschend. Und da er mir gefallen hat, sehe ich den letzten Jedi auch optimistisch entgegen. :)

  • Er gefiel mir anfänglich sehr gut. Feeling und Atmosphäre der alten Teile wurden sehr gut eingefangen. Stör mich auch weder an einem schwarzen Stormtroopler noch einem weiblichen Jedi als Maincharacter. Sogar den neuen R2D2 finde ich super.

    Aber dann kam die Brückenszene mit Han und Ben.

    Ich sehr gerne ins Kino. Regelmäßig. Seit Jahren. Noch nie habe ich einen Film verlassen. Bei Das Erwachen der Macht stand ich schon, meine Freunde Verräter haben mich am Verlassen gehindert...

    Wie kann man denn von einem der ikonischen Antagonisten aller Zeiten (Darth Vader) eine derartige Rückkehr zu solch einem milchbubihaften, unbeherrschten Kasperl wie Kylo Ren als "Bösewicht" hinlegen und zu allem Überfluss ist eben jene cineastische Enttäuschung des Jahrzehntes auch noch der Killer von Han fucking Solo.

    Es fällt mir sehr schwer meine Enttäuschung in Worte zu fassen. Und der Abschuss war gegen Ende, als der Wookie den Falcon landet und nur er aussteigt. Und von dem ganzen Rebel Scum checkt nur Leia das neben Chewbacca auch noch Han hätte aussteigen sollen. Einen solchen "Abgang" hat Han Solo definitiv nicht verdient.






    Rouge One btw fand ich sehr geil.

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ringgeist ()

  • Ford, war einfach zu teuer.

    milchbubihaften, unbeherrschten Kasperl wie Kylo Ren

    Der hat Problem, dass er von der guten Seite der Macht ständig verführt wird. "Mitleid führt zu Vertrauen, Vertrauen führt zu Liebe, und Liebe führt zur unermesslicher Freude." Man hat es nicht leicht als Sith. Und dann kommt die Dame schon so ein bisschen Jedi daher, voller Zorn, genervt und angepisst, verteilt Arschtritte und zeigt ihm wie es geht...

    ★★★★ ★★★★ ★★★★                                        
  • Aber dann kam die Brückenszene mit Han und Ben.

    Ich hab dazu eine interessante Theorie gehört. Ich finde insgesamt, das der Film ok war. Als Start einer neuen Trilogie war der Film gut, hat sich halt sehr stark an der Nostalgie der alten Teile gelabt. Für mich müssen sie halt ab jetzt mit wirklich was neuem auffahren, und nicht weiter bei Anlehnungen aus den alten Teilen bleiben. Ich dachte übrigens bei Kaylo Ren am Anfang ähnlich schlecht, aber der Charakter wurde mit der Zeit besser. In der Verschwörungstheorie erkläre ich gerne, warum :-)


    Ich erhoffe mir von Rey so ein bisschen, dass sie eine weitere Charakterentwicklung erfährt - im Moment ist sie mir ein bisschen zu platt (ist wie Luke halt irgendwie ein Alleskönner, Kämpft besser als ein fast ausgebildeter Sith, kennt Hans Schiff besser als Han...). Vielleicht sehen wir ja auch einen Wechsel von ihr zur dunklen Seite - es scheint ja auch in irgendeiner Form um Balance zu gehen. Ich bleibe gespannt und freue mich schon :-)

    Schatten - wie du möcht' ich tanzen zwischen Licht und Dunkelheit
    Täuscher - lehr' mich zu verbinden Wahrheit und Lüge
    Spieler - durch dich erhalt' ich, was mein ist - Alles und Nichts

  • Ja die Theorie ist mir nicht unbekannt. Halte ich aber für nicht plausibel.

    Gibt ohnehin keine Theorie zu Starwars die eintraf/bewiesen wurde.

    Ich mein, Jar-Jar Bings ein Sithlord? Also bitte ;)

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ringgeist ()

  • Also ich hatte verstanden, dass die Episode I - III nicht jeden Geschmack trafen und vom Stil deutlich von IV-VI weg waren. Gerade das mit der Romance kann man hinterfragen.

    Allerdings hätte ich mir für für Episode VII schon einen Film gewünscht, der von der Story weiter von Episode IV weg ist.


    Am meisten hat mich gestört, dass Rey einfach so so gut in allem war. Ich finde ein wichtiger Aspekt, dass man was leistet, sollte immer das Training sein und nur sekundär das Talent (und nicht anders herum) - so wie es in der Welt halt auch ist.

  • "Das Erwachen der Macht" hat einen eigenen Thread, gell? Hier soll es um die Letzten Jedi gehen.