Theaterritter-Kampagne; Heldenwerk & Motivation

Neues Newsletter-System
Der Orkenspalter Newsletter informiert unregelmäßig zu u.a. folgenden Themen:
  • Orkenspalter-Community mit News, Downloads, Events uvm.
  • Das Schwarze Auge
  • Themen aus dem Nerd & Fantasy-Segment
  • Veranstaltungen
    • Hey zusammen!


      Ich bereite gerade für meine Gruppe die Theaterritter-Kampagne vor und wollte "Die Thorwalertrommel" als Prolog-Abenteuer benutzen.

      Des weiteren wollte ich Olko evtl. austauschen (warum ist ja egal), hab aber noch nicht alle Bände gelesen und bin daher unsicher ob dies möglich ist.? Ist mir da schon jemand voraus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von skandix ()

    • Hi,


      ich habe das gleiche Problem wie du und beim Lesen des Abenteuers hatte ich auch so meine Zweifel ob es wirklich so gut als Einstiegsabenteuer geeignet ist (was es ja eigentlich sein sollte). Würde mich daher auch über Antworten freuen.

    • Schön zu hören, das ich nicht der einzige mit Zweifeln bin. :)

      Ich habe mittlerweile aber eine Idee bekommen, meine Helden zu lenken.

      Was haltet ihr von diesem Ansatz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von skandix ()

    • Bisher habe ich das Problem nur umgekehrt erlebt, dass die Helden erst gar nicht beim Umzug mitmachen wollten. Wenn du es andersherum befürchtest:

    • Vielen Dank nochmal für die Rückmeldungen!


      Das Abenteuer liegt mittlerweile hinter uns und falls andere Spielleiter noch Ideen, Erfahrungen suchen, so lief es bei uns:

      In jedem Fall, konnte ich, mit seiner schroffen Art, Timpski unsympathisch machen. Gestern sind meine Helden im Heerlager am Weißen See angekommen und freuten sich so richtig drauf dem Typ in Suppe zu spucken :D

      Ich hoffe dem einen oder anderen ist das vielleicht eine Hilfe!

      (gibt es schon Berichte zu den folgenden Abenteuern?)

      Möge Phex mit euch sein ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von skandix ()

    • Um auf deine Goblinproblematik anzusprechen skandix ich habe nach der Thorwalertrommel noch das Heldenwerk "Ein Goblin mehr oder weniger" gespielt. Damit konnte ich den Goblins mehr Charakter und Persönlichkeit verleihen und ihre Stellung in der Stadt besser darstellen. Allgemein fand ich das Abenteuer sehr gut um von dem typischen RPG-Bild von Goblins als "Kanonenfutter" wegzukommen.


      Zur Thorwalertrommel:

      Ich denke damit habe ich (hoffentlich) eine ganz gute Grundlage für den ersten Teil der Theaterritter-Kampagne.