Runensteine und Ordinierte

  • Die Acht mit Euch!


    Ich bin in WnT auf etwas gestoßen, dass mich stutzig gemacht hat.
    Bei der Spätweihe steht, dass es keine erhöhten Kosten für Magier gibt, da sie vorher auf Magie verzichten und alle Runensteine aushändigen.
    Laut den Lehren der Acht ist auch davon auszugehen, zumindest verstehe ich es so, dass ein Azarai niemals Magie, also Runen, nutzen würde, auch nicht die von Ojo'Sombri, die passen nur auf.
    Auf diesem beigelegten Zettel mit den 16 Runensteinen steht beim Friedens-Runenstein jedoch für Runenmeditation:"Liturgiekenntnis (wenn nicht strafend benutzt)"
    Ich frage mich: Warum? Wenn Azarai doch eh keine Runen benutzen würden, warum gibt es dann eine Rune, die für die Liturgiekenntsnis nutzbar ist? Gibt es unter den Azarai Ausnahmen, die dies erlauben?
    Oder ist diese Regelung für Außer-Tharunische Geweihte gedacht, die bei einer Reise in die Globule diesen Runenstein dann finden und nutzen können?
    Würde mich freuen wenn:
    1. Mir jemand diese Frage beantwortet
    2. Mir jemand eine PN schreibt und Lust hätte, über Tharun zu quatschen und wie man das so findet, versteht =) (Und ja, ich weiss, dass das hier eig. keine "(Chat-)Partnerbörse" ist^^


    LG Firby