dsa-historie, was wann welche abenteuer

  • die 12e zum grusse


    ich habe vor mit einer komplett neuen dsa-runde (60% newbies) dsa von anfang bis zum bitteren ende zu spielen...
    das soll heissen ich möchte mit der orkland-trillogie beginnen, und der borborad-kampange enden...
    (ja ich bin mir bewusst das dies etwas länger dauert...)
    allerdings bin ich leider nicht soo auf dem laufendedem was :
    a) die historie des ganzen betrifft,
    b) die abenteuer sind die zu einem solchen epos gespielt werden sollten....
    das ganze soll durchaus ein wenig aufwendiger sein
    ich frage nun in die runde: wer könnte mir einen groben (oder genaueren) zeitüberblick geben, und wer könnte mir eine liste von abenteuern nennen die zu spielen sich mit dem finale furioso nötig, bzw. hilfreich sind...
    z. b. philleasson, der löwe und der rabe, bishdariels fluch....und wann?
    freue mich auf antworten
    Agiss[/b]

  • Agiss
    Nein . Nicht wirklich ? :D 
    Du hast dir diese Aufgabe ausgesucht und willst uns nun die Arbeit aufhalsen ? :D


    Und dann noch mehrere verschiedene .
    Meiner Meinung nach ist die Orkland- Trilogie nicht unbedingt notwendig um die Borbaradsache zu verstehen.
    Hättest du gefragt, welche Abenteuer sich lohnen und viel Spaß machen ? Ja da gäbs n paar tipps.
    Oder welche absolut Mist sind ? Auch da hätte es unterschiedliche Meinungen gegeben.


    Aber du fragst: Welche muss man unbedingt notwendig für die Geschichte und auch noch in der zeitlich richtigen Reihenfolge spielen ?
    Das ist too much.

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Deine Frage ist ein Danaidenfass... Unbeantwortbar.


    Meine Tips:


    1) Vergiss den Orklandkram. Net unbedingt zu verwenden im heutigen DSA.
    2) Spiel erst mal einige schöne Anfängerabenteuer, wie. z.B. \"der Seeoger\" und dergleichen, aufdass sich die Gruppe kennenlernen und an einander gewöhnen kann.
    3) Drachenhalstetralogie (neu aufgelegt als \"Phileasson-Saga\")
    4) Als übergang ins Geschehen einflechten: das Abenteuer um Phexcaer, dass man in der Orklandbox findet. Die Otta des Phille ist zu voll nach der Plünderung Enqui\'s und die Helden ziehen zu Pferd weiter nach Thorwal. Also kommen sie an in Lowangen (denk ich) wo dieses Abenteuer anfängt.
    5) Nach diesem Abenteuer kommt der Ausklang der Phille-Saga in Thorwal, wo die Helden jedoch bereits erfahren, dass das Mittelreich rüstet für den Orkensturm. Die Helden ziehen nach Gareth und rennen voll in die nächsten Geschehenisse: \"Jahr des Greifen\" 1 und 2.
    6) Nachdem die Orks besiegt worden sind, ist es an der Zeit an der anderen Seite Aventuriens zu helfen, nämlich der unerwartete Angriff Al\'Anfa\'s auf dem Kalifat. \"Der Löwe und der Rabe\" 1 & 2.
    7) Während dieser Kampagne kannst Du auch \"Staub und Sterne\" meistern, da dies recht wichtig ist als Pre-Abenteuer der Borbel-Kampagne.
    8) Nach der Al\'Anfa-Kampagne kommt noch \"Krieg der Magier\" und dann...
    9) ... ist es so weit: die Borbel-Kampagne. Welche Abenteuer dazu gehören findest Du gewiss im alten Forum...

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Die erste Heldengruppe kann die ganze Anfangsgeschichte Aventuriens miterleben: Tolle Abenteuer wie Das große Donnersturmrennen, Zug der 1000 Oger... die echten Klassiker eben. Am Schluss sollte dann der Orkensturm und der Löwe und der Rabe kommen, bevor man Krieg der Magier spielt, umd die Spieler schon mal auf die B-Kampagne vorzubereiten. Dann können sie auch in der zweiten Gruppe Heldentypen wählen, die ihnen zusagen, was beim ersten Mal nicht unbedingt der Fall ist...
    Wenn du dann die Gruppe spielen möchtest, die die Borbaradkampagne spielt, dann solltest du erst einmal ein paar Anfangsabenteuer spielen, zB das Abenteuer aus der Basisbox, Der Zug durch das Nebelmoor, In den Höhlen des Seeogers, Die Attentäter (zum Verständnis nicht schlecht)
    Sobalt die Helden die vierte Stufe erreicht haben, werden sie in die Phillesson Saga verwickelt. Danach sollten die Helden ca Stufe 8 sein.
    Nun kannst du entweder mit Die Seelen der Magier die B-Kampagne anfangen oder mit Staub und Sterne. (wahrscheinlich kommt man an Die Seelen der Magier nur noch sehr teuer ran)

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • @ Kennin


    Korrekturen: \"Fuchsspur\" (das Phexcaer-Abenteuer) beginnt in Tiefhusen. Ist aber nebensächlich.
    Wichtiger ist folgendes: \"Löwe und Rabe spielt vor dem \"Jahr des Greifen\".


    Übrigens: Das dauert Jahre! Phileasson, Khomkrieg, Jahr des Greifen und Borbi... viel Spaß...

  • Da haste recht, aber ich glaube es macht nicht sooooooo viel aus. Die Helden sind in Rente wenn die Kampagnen zu Ende sind, die Spieler haben aber die jüngere Geschichte durchzockt.
    Wir haben es jedenfalls so gemacht, und es ging hervorragend.
    Ãœbrigens, zwischen Phille\'s Heimkehr und dem Orkensturm vergehen eigentlich auch noch mal zwei Jahre.

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Du wirst vor allem an den Stufen scheitern: Denn für einige frühe Abenteuer benötigen Deine Helden höhere Stufen als für später angesiedelte Abenteuer - Beispiel: Der Löwe und der Rabe (Stufen 17 - 21), Das Jahr des Greifen (12 - 17), Alptraum ohne Ende (8 - 13). Außerdem liegen dazwischen mal eben 14 Jahre Spielzeit - und wenn Du noch frühere Abenteuer spielen willst (Drachenhalstetralogie, 1000 Oger, Orklandtrilogie), sind es schon über 20!
    Also ich denke, Du hast Dir eindeutig zuviel vorgenommen oder Dir noch viel zu wenig Gedanken gemacht.

  • Ich finde das mit den Jahren muss man bei einer anfängerrunde nicht ganz so eng nehmen :!: 
    Wir haben früher auch abenteuer gespielt die mal vor mal nach unserer zeit lagen aba gestört hats damals keinen :!: die abenteuer ham trozdem spass gemacht :wink: :!:

  • Eben man kann die Abenteuer ruhig durcheinander spielen und selbst wenn man diese Jahresabschnitte nimmt, umso besser! Nach meiner Meinung nämlich ist es auch mal interessant mit 40 jährigen alten Knackern rumzulaufen. Bei uns sind nämlich alle so um die 20 und wenn wir nach unserem Zeitablauf gehen würden, werden doch Charaktere selten älter als 30 (mit 20 begonnen, 5 Jahre in RL gespielt=30)! Das ist doch langweilig wenn man an die ganzen etwas älteren Legenden in Aventurien denkt. Es ist nunmal wesentlich eindrucksvoller einen alten hochverdienten Recken zu spielen als einen jungen Spund, der zwar vielleicht auch schon viel geleistet hat, der aber auf Grund seines jungen Alters noch nicht für voll genommen wird. (mußte ich selbst mal erleben, als ich mit meinem 24 jährigen Rondrageweihten eine hohe Liturgie lernen wollte und die Geweihten schon bei meinem Anblick nein gesagt haben. :evil: Und ja, es war das Alter!!!)

  • @Ovir...
    Ähm... das Ganze liegt schon hinter uns. War genial und hat hervorragend geklappt.
    Ãœbrigens, 1000 Oger war VOR\'m Phille.
    Sonnst kann man ja in Vallusa nicht die Schäden und Wiederaufbau der Schlacht miterleben... oder?

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • @agiss:


    Du hast eine Anfängergruppe. Sich mit denen einen Riesen-Kampagne vozunehmen ist meiner Meinung nach vollkommen übertrieben. Spiel erstmal kleine Abenteuer und lass deine Spieler sich auf Aventurien zurechtfinden. Es dauert Monate, wenn nicht Jahre, bis der Hintergrund eingeimpft ist, alle Regeln fest sitzen, und jeder den Typ Charakter gefunden hat, den er mag.


    Mit einer Riesenplanung überforderst du deine Spieler vollkommen, die wollen vielleicht erst ein bisschen schnuppern. Erschaffe einen kleinen Bösewicht, denk dir aus, was er wohl angestellt haben könnte, und lass deine Spieler ihn stoppen, auch wenn er vielleicht entkommt. Dann denkst du dir die nächste Gemeinheit aus. Vielleicht entwickelt sich so eine epische Kampagne, vielleicht auch nicht. Aber das kannst du nicht erzwingen, das kommt ganz von selbst.


    Was die Abenteuer angeht: Es gibt Reviews im Netz wie Sand am Meer. Als SL hängt nun mal die Arbeit an dir, du kannst nicht erwarten, dass dir die Tauben gebraten in den Mund fliegen. Nein, auch nicht im Orkenspalter.

  • Zitat

    Pssst... Du meinst Ysilia, nicht Vallusa. :roll:


    Hab ich tatsächlich Vallusa geschrieben? DOH!!! :oops:
    Und obendrein war\'s ja wohl kaum die Schlacht die wieder aufgebaut wurde... :roll:
    Ich war warscheinlich hacke zu vor Alk und Heroin als ich das schrieb :lol: :wink:

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler