Status der Insel und Aktuelles

    Status der Insel und Aktuelles

    Eine Informationsseite über Dinge, die die Inselbewohner zu erledigen haben und ein Einblick in die Bestände der Insel. Genaue Zahlen nenne ich absichtlich nicht (diese würden sich auch täglich ändern), sondern gebe Richtwerte an.


    [Infostand vom 03.Rahja 40 Hal]


    Schiff:
    Abgelegt.


    Zu erledigen:
    Die Insel ist zu begehen, soweit sicher möglich und Nahrungsvorräte auf zu stocken, da damit gerechnet wird, dass das Schiff dieses Mal lange unterwegs sein wird.
    Tauschbare Waren sind ab zu geben, diese werden auf dem Schiff mitgeführt.
    Sonderwünsche werden dieses Mal von den Erlösen der Fahrt finanziert, allerdings nur bis zu einer bestimmten Menge.


    Nahrungs-/Alkoholvorräte:
    Nahrung wird teilrationiert, um die Vorräte nicht unnötig zu belasten.
    Alkohol wird auf einen Becher täglich beschränkt, oder eine entsprechend kleine Menge Starkgebranntes.


    Aktuelles:


    Aye, die Riffhai is grad nich im Hafn, die sin ausgeschwommn um zu jagn, wisst ja, war n schwerer Sturm die letztn Tage, sin sogar n paar Hüttn davongeflogn, ich schwörs bei Efferds Bart, meine eigene Hütte hat die von Menchs platt gehaun, nachdem sie wie n Delfin, mit ner großen Schraube inner Luft durch die Gegnd geflogn ist. Watt? Riffhai... Aye, iss ja gut, nich drängeln, datt war so, als s Wetter wieder einigermaßn gut war, da sin alle rumgerannt und habn möglichst viel helfn wolln, aufräumn un so, glaub aber eher, die wolltn alle guckn ob beim Nachbarn vielleicht mehr kaputtgegangn is als bei sich selbst. Wir habn uns die kleinen Boote geschnappt, aye, genau die, die Capitana so dringend brauchte, mit den großn Segln die. Dann sind wir damit rumgeschippert un habn Treibgut eingesackt. Auf einmal is der Bootsmann angewetzt und hat uns zusammngeschissn... Datt der auch immer so schrein muss, wir musstn die Dinger sofort wieder wegversteckn. Warum? Tz, als ob ich wüsst, watt im Kopf von dem und unserer Oberglücke vorgeht...
    Die hamn dann relativ schnell s Schiff gesattlt, Vorräte, ich sag dir, datt war so viel, hätte sicherlich für n paar Wochn, wenn nich Monate gereicht! Noch mehr Wasser hamn die gebunkert. Die Steuerfrau, ich kanns dir sagn, datt is ne rechte Efferdsbraut, Grausam wie die See und schneller aufschäumnd als ne Brandung auf Steinen! Hat die was die Mannschaft zusammngebrüllt!
    Watt willst wissn? Die Magierin? Die Zauberfunzl war auch an Bord, hat nich so viel mitgetragn, die is ja eh besser, mit ihrn Kleidchn un so, die braucht nich schleppn, könnte ja die Fingerchn kaputt machn hahaha. Sowas solltest aber nich sagn, wenn die da is, die bricht dir die Nase und verwandlt dich in ne warzige Dingens... ähm ach watt weiß ich, so n Froschteil ebn.
    AYE! Ausgelaufn sin die dann auch, unter volln Segln! Gegn n Wind gekreutzt! Habn nichmal gesagt, warum, wir warn dann die Landrattnärsche, die den ganzn Dreck wegräumn durftn!


    Nunja ganz so heiß, wie unser geschätzter Inselbewohner die Sache sieht ist es wohl nicht zu verkonsumieren. Die Riffhai lief aufgrund von angespültem Treibgut, welches eindeutig einem in der Nähe hafarierten Schiff zuzuordnen war, aus, um dieses zu finden und mögliche Bedrohungen durch Sichtung Kisiwas als Piratenversteck zu vermeiden oder notfalls auszuschalten. Hierbei wurden geringfügig Vorräte für 5 Tage und Wasser für die doppelte Zeit geladen. Da Zeit einen wichtigen Faktor für das Gelingen der Mission stellte, wurde die Mannschaft bis an ihre Leistungsgrenze angetrieben.
    I am possessed by a beautiful sickness
    Rock n roll is my business
    [Die Apokalyptischen Reiter - Samurai (2004) - Rock n' Roll]
© 1997-2013 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.