Besprechung: Schatten über Nostria

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Du kannst sofort posten. Einige der Fragen, die du noch hast, kannst du auch einfach IT stellen, das hilft vllt auch insgesamt, sich nochmal die Hintergründe und mögliche Schlussfolgerungen klar zu machen.

    Was deine LeP angeht, kann ich dir jetzt auch keine richtige Auskunft geben, aber so ca. 10 Pkt sollten etwa runter sein. Wie viele sind es bei Irjan und Leyra momentan?

    Der genaue Wert ist aber momentan auch nicht ganz so wichtig. Falls es nochmal zu einem richtigen Kampf kommt, kann ich das nochmal rekonstruieren, ansonsten reicht als Orientierung: Kasmyrin ist immernoch krank, körperlich auch ziemlich erschöpft, es ist aber seit Gestern nicht weiter bergab gegangen, hat sich also eher etwas stabilisiert, was tendentiell gut ist, aber die Gesamtlage ist immernoch schlecht.

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Ich müsste nachgucken, wie viele LeP Leyra genau hat, was nicht ganz so schnell gemacht ist.

    Aber ich meine, sie hätte 20 oder 21 LeP gehabt, als ich dir eine PN diesbezüglich geschickt habe und dann hat Fenja nochmal eine Auflistung angestellt, in der etwas stand, das ich nicht berücksichtigt habe. Glaube es war ein +2 (oder +1, nicht sicher). Also hat Leyra etwas zwischen 21 und 23 LeP momentan.

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    fenia hat irjan übernommen, ohne dass er wiedergekommen ist... Ich glaube nicht, dass das bei jedem Charakter funktioniert, wobeis natürlich schön wäre ^^



    MIESMACHER!

    Das kann man doch gar nicht vergleichen.. Irjan hab ich ja mit der Absicht übernommen ihn zu behalten.. Kasi nur als Vertretung, so wie Gerion auch :D

    Das wird was!

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    "Fenia_Winterkalt" schrieb:


    Das kann man doch gar nicht vergleichen.. Irjan hab ich ja mit der Absicht übernommen ihn zu behalten.. Kasi nur als Vertretung, so wie Gerion auch :D

    Genau :)

    "Sorcerer" schrieb:

    Ich bin Physiker und Realist :P Dazu hatte ich gerade erst eine Vorlesung über Statistik und Wahrscheinlichkeiten...

    [Klugscheißermodus] Dann kennst du aber auch das Gesetz der großen Zahl. Bei so geringen Fallzahlen bringen Wahrscheinlichkeiten eher wenig zur Prognose ;) [/Klugscheißermodus]

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Ja ich weiß, dass für die Statistik ein einzelnes Ereignis (-> Kasymir) keinerlei Aussage bringt und man unter 10 (und auch dann ist es schlecht) garnicht erst anfangen brauch, statistisch auszuwerten. Aber die Aussage "Es hat einmal geklappt, also könnte es nochmal klappen" ist genauso verrückt finde ich, wie die Aussage "Das Leben wird in 50 Jahren so und so aussehen, wenn sich bis dahin nichts ändert" :P

    Btw: Gibt jetzt Essen, danach mach ich mich an einen Post und komme vor Sonntag dann nicht mehr dazu, einen weiteren zu setzen ;)

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Hi Leute, ich habe im Millenium Post schon was verkündet, und zwar bin ich die nächsten zwei Wochen nur begrenzt online. von Smeinar zu Seminar und dazu noch meine neue Uni in Wien ansehen, ich hoffe das sich zwischendurch ein paar Tage daheim bin, aber garantiere nix.

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Mh, ich glaube, wir sollten endlich mal einen Plan entwickeln, wie wir vorgehen wollen, bevor dieses FAB vollständig eingeschlafen ist...
    Mein Vorschlag wäre, den Geweihten jetzt zu dem Unheiligtum zu führen, damit er möglicherweise etwas dagegen machen kann und uns dann um den Einäugigen kümmern. Wir wissen, wer er ist und wo er ist. Bisher war die Idee, ihm eine Nachricht zuzustellen und ihn so zum Haus zu locken (Frage: Wie sollte die Nachricht lauten, dass er zum Einen auch wirklich kommt und zum Anderen alleine ist?) und ihm dort ein Geständnis zu entlocken, während der Geweihte anwesend ist.

    Bei letzterem sehe ich das kleinste Problem, das lässt sich wohl auch kaum planen, das kommt wohl eher aus der Situation heraus. Wichtig wäre vielleicht noch, dass wir darauf vorbereitet sind, ihn im Zweifelsfall bekämpfen und niederringen zu können, trotz der Krankheit. Dann benötigt es noch eine Heilung für diese Seuche, die im einfachsten Fall in der kompletten Zerstörung des Unheiligtums liegt, im schlechtesten Fall haben wir keine Ahnung und werden es nicht aus unserem Verdächtigen herausbekommen.

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Gerion hat den Kontakt zum Geweihten aufgebaut.
    Ich wäre dafür, dass wir den Geweihten mal in diesen Raum reinspulen ^^ Und, da inzwischen wieder etwas Zeit vergangen ist, sollte man gleichzeitig vlt. mal nach Irjan schauen, ob noch alles ok ist oder ob er Hilfe braucht oder sowas in der Art.

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Bei Irjan ist alles ok, er hat nicht beobachten können, dass der einäugige Mann das Haus verlässt, indem er zuletzt gesichtet wurde.

    Theverath ist ja verschwunden, bevor der Kontakt zu dem Geweihten wirklich hergestellt wurde, also ist da nichts wirklich festgelegt.

    Wie wollt ihr dem Efferd-Geweihten die Lage so ungefähr verklickern?
    Wollt ihr etwas auslassen (zB dass ihr alle krank seid) oder gibt es die schonungslose Wahrheit, so wie ihr sie wisst? Was ist mit Raul von Ehrenreichs Rolle?

    Und ist es euch wichtig, dass der Efferd-Geweihte das verlassene Haus durch den Hinterhof betritt?
    Usw...

    (je mehr ihr euch dazu Gedanken macht, desto höher die Chancen, dass es auch klappt)

    Re: Besprechung: Schatten über Nostria

    Ich erinnere mich, dass Gerion zum Tempel gegangen ist und von dort wieder zurückkam und berichtete, dass der/die Geweihte/n mitmachen würden. Wenn Theverath in diesem Zeitraum verschwunden ist... wie auch immer ^^

    Ich gebe zu, dass ich von Geweihten, ihrem Handeln und dem, wofür ihre Götter stehen, relativ wenig Ahnung habe, daher bitte korrigieren, wenn etwas von dem folgenden für Efferd wenig Sinn macht:

    Würde empfehlen, die komplette Wahrheit aufzutischen, die Fakten, wie sie sich uns ergeben haben sowie die Folgerungen, die wir daraus geschlossen haben (und die ziemlich sicher sind. Vage Thesen würde ich weglassen, müsste aber erst nachschauen, was darunter fallen würde und ob überhaupt).
    Wer war der Raul von Ehrenreich nochmal? War das nicht einfach nur jemand, der sich die Ziege am Markt angeschaut hat? Wenn ja, würde ich ihn weglassen, da wir keinen Kontakt mit ihm hatten.
    Und grundsätzlich die Wahrheit, weil man gerade bei solchen Geschichten sich sehr schnell in Widersprüche verliert oder etwas unglaubwürdig erscheint, wenn man etwas weglässt.

    Zum Betreten des Hauses: Ich würde eine Variante bevorzugen, die möglichst unauffällig ist, das würde wohl Hinterhof bedeuten. Je nachdem, wie Efferd-Geweihte so drauf sind, zur Not auch den Vordereingang in einem Moment, wo möglichst wenig Leute auf der Straße unterwegs sind. Wenn über den Vordereingang, sollte er da möglichst alleine reingehen, während wir anderen eher hinten reingehen. Erzeugt weniger Aufsehen und wir gehören wohl sowieso vom Aussehen eher nicht in die Gesellschaftliche Klasse, die in dieser Art Häuser verkehrt (Höchstens vielleicht Gerion oder Kasmyrin, kann ich nicht sicher sagen).
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.