Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    Das ist dann wegen Pegasus auch richtig. Pro forma halber darfst DU dennoch den richtigen Titel nachschieben. :)
    Pfoten des Grauens

    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Dann hast Du in der Tat gut geraten. :lach:
    Es ist Percy Jackson: Die letzte Göttin und Du bist dran, Ehny.
    Pfoten des Grauens

    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Ehny anstups :zwerghautelf:
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Ich find das Buch nicht mehr...ich hatte es...hmm...vielleicht bei meinen Eltern... :confused2: Demnach hier aus der Leseprobe...so ein Ärgernis aber auch.

    »Kommt auch Sport drin vor?«

    »Fechten. Ringkämpfe. Folter. Gift. Wahre Liebe. Hass. Rache. Riesen. Jäger. Böse Menschen. Gute Menschen. Bildschöne Damen. Schlangen. Spinnen. Wilde Tiere jeder Art und in mannigfaltigster Beschreibung. Schmerzen. Tod. Tapfere Männer. Feige Männer. Bärenstarke Männer. Verfolgungsjagden. Entkommen. Lügen. Wahrheiten. Leidenschaften. Wunder.«

    »Klingt gut«, sagte ich und machte ein bisschen die Augen zu. »Ich will sehen, dass ich wach bleibe ... aber ich bin furchtbar schläfrig, Papa ...«
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Duve, Die entführte Prinzessin oder Die Brautprinzessin von ich weiß nicht mehr wem?
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Von einem Herrn William Goldman. Brautprinzessin ist richtig, mach weiter...und heute ist Nikolaus, also entweder was weihnachtliches, türkisches oder...hmm...was aus der Seefahrt :lach: .
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Dein Wunsch sei mir Befehl! Also was Weihnachtliches mit Seefahrt :zwinker:

    "Du bist sehr klug", sagte das Rentier; "ich weiß, du kannst alle Winde der Welt in einen Zwirnsfaden zusammenbinden. Wenn der Schiffer den einen Knoten löst, so bekommt er guten Wind, löst er den andern, dann weht es scharf, und löst er den dritten und vierten, dann stürmt es, daß die Wälder umfallen.
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    ich gebe zu, das Zitat ist gemein, weil untypisch für den Rest des Textes; also kommt hier noch ein weiterer Teil:
    Die Wände des Schlosses waren gebildet von dem treibenden Schnee und Fenster und Türen von den schneidenden Winden. Es waren über hundert Säle darin, alle wie sie der Schnee zusammenwehte. Der größte erstreckte sich mehrere Meilen lang. Das starke Nordlicht beleuchtete sie alle, und sie waren so groß, so leer, so eisig kalt und so glänzend!
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Ach menno...das weiß ich doch. Ich hatte mal zwei Zauneidechsen im Garten...in Männchen und ein Weibchen. Die hab ich nach den Protagonisten benannt :laechel: .
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Ehny hat geschrieben:
    Ach menno...das weiß ich doch.

    Und jetzt traust du dich nicht zu antworten, weil du dann schon wieder dran bist? :lach:
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Die Eisblume und das Fragerecht gehen an Fenia!
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Die kleine Raupe Nimmersatt *Finger duch die Löcher bohr*
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Das Zitat dürfte für die meisten hier nicht schwer sein:
    Seit mehr als einer Stunde starrte er in das Lagerfeuer, gebannt vom Tanz der Flammen. Seine Augen waren rot vom Rauch. Selbst auf dem Mond hätte er sich nicht weiter entfernt vom ausgelassenen Lärmen an den anderen Lagerfeuern fühlen können. Es war ein Fehler gewesen, zu kommen. Er war heute einfach nicht in der Stimmung für ein Samhainfest.
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.