Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    Da ich just aus dem Was lest ihr gerade Faden komme, habe ich einen begründeten Verdacht...aber das wäre geschummelt.
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Na, geschummelt oder nicht, wenn sonst keiner eine Idee hat :)

    Ich geb mal einen Tip: das Buch wurde verfilmt mit Tom Cruise und Nicole Kidman in den Hauptrollen.
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Uh, die beiden Schauspieler die ich absolut nicht mag,(gibt's hier einen Smiley für *angeekelt*?) aber alles klar, der Film hieß Eyes Wide Shut, eine Verfilmung der Traumnovelle und ist gar nicht so schlecht. Dein Zitat stammt also von Schnitzler.
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Mag daran liegen, daß der Film von Kubrick ist ^^

    Aber Arthur Schnitzler und Traumnovelle sind absolut korrekt :lol2:

    Traumweber, Vorhang frei.
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Um der Wahrheit Willen muss dieses Buch mit einem Ereignis beginnen, das das Leben meiner Mitmenschen in jener Zeit auf grauenhafte Art bis in die tiefsten Tiefen aufwühlte: der Tod regierte in Florenz. Der Tod - und mit ihm die Liebe. Denn dieses erkannte ich im Inferno der zum Untergang geweihten, lebenstollen Stadt: Liebe und Tod sind einträchtige Geschwister, oder, poetischer ausgedrückt, zumindest Spiegelbider ein und desselben Geschehens.
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Hmm, ist das jetzt ein Ich-Erzähler oder wörtliche Rede? Hmm...Florenz während der Pestzeit, nehme ich an...demnach also ein historischer Roman im 15./16. Jhd?
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    1. Ich-Erzähler
    2. Noch älter, Florenz und Pest stimmen (kluges Ehny :lach: )
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Hmmmmm....... also wenn ich jetzt Dante Alighieri sag, dann kann ich ja eigentlich nur falsch liegen; aber ich sag's trotzdem :)
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Hadad übernimmt!
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Ich sage also, daß in den erblichen Fürstenthümern, die an die Dynastie ihrer Herren gewöhnt sind, viel weniger Schwierigleiten entstehen, sie zu erhalten und zu behaupten, als bei neuen: weil es nur darauf ankommt, die Verhältnisse , so wie sie unter den Vorfahren waren, nicht zu verändern, und bei allen Vorfällen in die Gelegenheit zu sehen. Ein solcher Fürst wird sich also stets auf dem Throne erhalten, es sei denn, daß ganz ungewöhnliche und außerordentliche äußere Gewalt ihn desselben beraube; und wird er der Herrschaft beraubt, so vermag er sie wieder zu erlangen, sobald dem, der sie ergriffen hat, etwas Widriges begegnet.

    Re: Literaturquiz

    Das klingt verdächtig nach Machiavelli, und ich denke aus dem Principe.
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Aus der Reihe Binsenweisheiten:

    Verlangen wir nach etwas, so lieben wir es auch; was wir hingegen fliehen, das hassen wir. Folglich ist Verlangen und Lieben ein und dasselbe, nur beim Verlangen denkt man sich immer einen abwesenden, beim Lieben aber gewöhnlich einen anwesenden Gegenstand; so wie uch Abneigung auf etwas Abwesendes, Haß aber auf etwas Gegenwärtiges geht.
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Na dann fang ich mal an zu raten.
    18. Jh. oder älter?
    Bei dem Wortreichtum für so einen einfachen Sachverhalt: ein Franzose ;) ?
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    Auf alle Fälle ein Philosoph, jemand anders käme gar nicht auf solche Ideen. Zudem sehr ungenau und für mich nicht nachvollziehbar.

    Beispiel: Er sagt' "Verlangen und Lieben ein und dasselbe, nur beim Verlangen denkt man sich immer einen abwesenden, beim Lieben aber gewöhnlich einen anwesenden Gegenstand; ". Das Eis in meinem Kühlschrank löst ein großes Verlangen in mir aus, es ist trotzdem anwesend und obwohl ich es nicht sehe (abwesend ist?) , liebe ich es.

    Also denke ich, da er diese Probleme nicht erkannt hat :blaeh: , der Typ ist noch älter. Alter Grieche oder Römer oder gar Chinese (Konfuzius?).
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    HathumilDreikorn hat geschrieben

    Zudem sehr ungenau und für mich nicht nachvollziehbar

    Ich musste den Satz auch mehrmals lesen und dachte mir, dass ich den für mich so auf keinen Fall unterschreiben würde, aber das ist ein anderes Thema :lach:
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten

    Re: Literaturquiz

    "Ehny" schrieb:

    oder Leviathan


    :huh2: :huh2: :huh2: Ich hätte nicht gedacht, daß man bei dem random quote gleich auf Thomas Hobbes kommt :lol2:

    Ehny, damit wären Sie des Menschen Wolf für die nächste Frage ^^.
    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.

    Aktuelle Spielrunden:
    DSA: 7G - Des Greifen Leid (und Meisters Freud)
    DSA: Gelehrtenexpeditionen (SL)
    WoD: Vampire The Masquerade (Möchtegern-sozialrevolutionärer Brujah)

    Re: Literaturquiz

    Ich bin im Kopf die Philosophen durchgegangen, die ich IMMER mehrmals lesen musste, bis sich mir der Sinn erschloss...Kant und der Laviathan (das Einzige, was ich von Hobbes zu sehen bekommen habe zu Schulzeiten), waren da immer Platz 1 und 2. Das war einfach ins Blaue geraten :lach: .

    Dann machen wir doch mal Drama und ein ganz kurzes Zitat:

    Kein Mensch muß müssen, und X müßte?
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.