Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    So so, die eine Hälfte ist nicht schwer......hm, was soll ich davon halten?
    Du meinst sicherlich nicht das Buch, oder? Oder meinst du den Titel?
    Im Titel steht also irgendetwas mit "leicht" oder etwas das ganz leicht ist?
    ''Die unerträgliche Leichtigkeit ......'', nä, das ist was anderes, da kommt kein Hauser drin vor.
    Wenn keine weiteren Hinweise kommen, ist es für mich zu schwer :rot:
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Gesucht sind Autor und Titel. Die eine Hälfte davon ist nicht schwer. Jeder Tip, den ich dazu geben könnte, wäre sozusagen fast wie direkt nennen, als weiteren Tip.
    Und der Titel ... den kann man in Ansätzen aus beiden Zitaten heraus lesen.

    Nun aber kam der Ruf von jener unheimlichen Gestalt, die genauso aus den Büschen hervor trat, wie sie der alte Gevatter den Hausers geschildert hatte. Sie schien fast überlebensgroß zu sein. Sie hatte menschliche Formen und doch wieder nicht. Und alles an ihr war weiß, selbst das Gesicht, in dem nur zwei dunkle Punkte, wohl die Augenhöhlen, zu erkennen waren und ein breiter, schwarzer Strich, dort, wo ein Mensch von Fleisch und Blut den Mund hat.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Hm, okay.^^ Der Autor ist ein deutscher, sein Wirken liegt schon zurück, und speziell diesen Titel kann man tatsächlich zur Hälfte aus den Zitaten herauslesen.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Klingt schwer nach "Gespenst" oder "Geist". Aber ich muss raten, ohne es zu wissen.
    ''Der weiße Geist''?
    ''Das Hausner-Gespenst''?

    Ist es tatsächlich ein Buch oder eine Erzählung? Lange zurück bedeutet Mittelalter? Kann aber nach dem Erzählstil nicht sein, es sei denn es wäre eine moderne Übersetzung wie die neue vom Grimmelshausen. Also so ab 18. Jh. könnte hinkommen. Ich tippe mal auf den Adelbert von Chamisso , von dem habe ich in der Schule immerhin die fantasyartige Geschichte des Schlemihl gelesen.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Ui, unerwartet bewegst Du Dich im ganz kalten Bereich. :paranoia:
    Es ist ein Roman. Ein ziemlich langer, genau genommen, der daher bei modernen Herausgaben immer in mehrere Bände zerlegt wird, die dann auch absolut eigenständig für sich stehen.
    Gespenst im Titel ist schon ganz richtig. Ist eines seiner weniger bekannten Werke (aber auch davon entfernt unbekannt zu sein).
    Der Name des Autors ist zumindest in Deutschland sehr bekannt, und aus dem Mittelalter stammt er nicht, aber auch nicht aus diesem oder (mit seinem Hauptwerk) aus dem letzten Jahrhundert.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Musste mal wieder einen Joker einsetzen: Das Buschgespenst von Karl May. Diesmal wusste mein Opa mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, aber der hat immerhin alle Bücher von ihm gelesen :lach:

    Bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass ich nur die Verfilmung kenne...
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Dann darf jetzt Dein Opa weitermachen. :lol2:
    Autor und Titel sind nämlich korrekt.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Wir haben uns zusammen gesetzt und debattiert und kamen zu dem Schluss ein Buch zu nehmen, dass ich einmal von ihm bekommen habe:

    Meiner Ansicht nach, und aus allen vorhin angeführten Gründen, gehörte nun dieses Tier der Abteilung der Wirbeltiere an, zur Klasse der Säugetiere. Ob Walfisch, Pottfisch oder Delfin, wäre eine später zu beleuchtende Frage. Um diese zu lösen, müsste man das unbekannte Ungeheuer erst zerlegen. Um es zu zerlegen, müsste man es fangen. Um es aber zu fangen, müsste man ihm begegnen, was eine Sache des Zufalls ist.
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Hm ... Meer, unbekanntes Ungeheuer, Abteilung, Klasse und Familie eines Tieres ... 20.000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne?
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Und ich fand den Roman damals (vor seeehhrr langer Zeit) so langweilig, dass ich ihn gar nicht zu Ende gelesen hatte.^^ Andere Vernes liegen mir mehr.

    Ich war zu faul, meine Buchregale lange abzugehen.^^

    Eine brodelnde, wogende, murrende Menschenmenge, Menschen nur dem Namen nach, denn für Auge und Ohr sind diese Geschöpfe nur wild und von bösen Leidenschaften, Rachelust und Hass getrieben. Es ist kurz vor Sonnenuntergang, an der Westbarrikade, genau an der Stelle, wo ein Jahrzehnt später ein stolzer Tyrann dem Ruhm der Nation und seiner eigenen Eitelkeit ein unvergängliches Denkmal setzen sollte.
    Fast den ganzen Tag hindurch hatte die Guillotine unermüdlich ihre furchtbare Arbeit getan, all das blaue Blut und all die alten Namen, deren sich Frankreich während der vergangenen Jahrhunderte gerühmt hatte, hatten dem Verlangen nach Freiheit und Brüderlichkeit ihren Tribut entrichten müssen. Das Blutbad hatte nur zu dieser abendlichen Stunde bereits ein Ende gefunden, weil es für die Leute kurz vor dem endgültigen Absperren der Barrikaden für die Nacht noch andere, weit interessantere Schauspiele gab.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Was mein Schulwissen hergibt:
    Der Roman spielt 1789 in Paris. 10 Jahre später wurde der Bonaparte Kaiser. Mir fällt dazu Süsskinds ''Das Parfüm '' ein, obwohl der schon früher beginnt. Vielleicht ist es aus der Mitte?
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Zeit und Ort sind soweit natürlich (fast) richtig, es ist 1792, aber das nur am Rande.
    Das Werk ist allerdings etwas älter Das Parfum, einem gänzlich anderen Genre zuzuordnen und hat es auch schon auf Verfilmungen (und ein Theaterstück) gebracht.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Nein, zeitlich ist Molière viel zu früh, die beiden anderen eigentlich auch, obwohl sich die Lebensdaten knapp überschneiden.
    Auch wenn Abenteuerroman, wie sie Dumas geschrieben hat, vom Genre hinkommt.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Bevor ich mich aber völlig nach Frankreich wende: Der Autor ist Franzose, oder? Haben ja nicht nur Franzosen über die Revolution geschrieben *An Geschichte aus zwei Städten denk*
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Nach Frankreich denkst Du Dich völlig falsch. ;) Es ist auch eine Frau, die den Roman geschrieben hat.

    Niemand hatte diese geheimnisvollen Engländer bisher zu Gesicht bekommen; von ihrem Anführer sprach man nur mit abergläubischen Erschauern. So erhielt Bürger Foucquier Tinville im Laufe des Tages von geheimnisvoller Seite ein Stück Papier; zuweilen fand er es in seiner Jackentasche, zuweilen wurde es ihm auch inmitten einer Menschenmenge, während er zu einer Sitzung des Kommitees für Öffentliche Sicherheit unterwegs war, zugesteckt. Der Zettel enthielt stets die kurze Mitteilung, dass die Bande lästiger Engländer wieder am Werk sei, und war stets mit einem roten Symbol unterzeichnet - [...].
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Eine Frau? Ei der Daus...das kann dann ja eigentlich nur eine Engländerin oder zumindest aus dem britischen Empire kommende sein.

    Oh weh, da denke ich doch gleich an Charlotte Brontë , aber ob die Abenteuerromane schrieb? Zumindest verfilmt wurde sie. Und dann wären da noch die bekannten Mary Shelley und Jane Austen, ebenfalls verfilmt und zumindest die erste ja auch mit Abenteuern in Verbindung zu bringen. Mehr hab ich erst mal nicht.......
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Da bewegst Du Dich im recht kalten Bereich.
    Die Dame wird als englische Schriftstellerin (und Malerin) bezeichnet, sie ist auch in England gestorben, ihr Name zeichnet aber ganz klar die Herkunft vom Kontinent (aus einem alten Adelsgeschlecht).

    Ein Hinweis auf den gesuchten Romantitel befindet sich im letzten Zitat.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Der Zettel enthielt stets die kurze Mitteilung, dass die Bande lästiger Engländer wieder am Werk sei, und war stets mit einem roten Symbol unterzeichnet - [...].

    Da versteckt sich sich eigentlich der Titel des Buches, sowohl der nicht ganz geglückte deutsche, als auch der auch hier (soweit ich weiß) bekanntere englische Originaltitel.


    They seek him here, they seek him there
    those Frenchies look for him everywwehre.
    Is he in heaven, or is he in hell,
    this damn, elusive [...]

    Zwar nicht Roman vorgetragen, ergab mein Durchblättern, aber in der neueren Verfilmung wird dies (ungefähr so lautend) von er Hauptperson über sein Alter Ego auf unnachahmlich schnöselige Art und Weise vorgetragen. Und wer reimen kann, möge überlegen, welche Figur aus dem Abenteuergenre (man kann sich ein wenig an Zorro erinnert fühlen, allerdings nicht, was den Namen angeht) einen Namen trägt, deren Endung sich auf "hell" reimt.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.