Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    aus den 50ern. Aber die Schauspieler namen weiss ich nicht mehr. Hatte mit meinem Onkel auf nem 8mm FilmProjektor angeschaut. Is halt ne weile her. Ich habs gesehn - da war ich...ähm da war ich 5 ...also iwo um 1982 rum.

    Damit bin ich wohl dran? Ohje -

    "Und an welchem Tag soll mein Sohn sein Beruf beginnen?" fragte die alte Frau "An dem Tag" sprach die Stimme "an dem es Krapfen regnen wird"

    Haben die meisten eh schon erkannt - aber trotzdem der Tipp: Es ist ein Märchen. Und keins von den Gebrüdern Grimm.

    Re: Literaturquiz

    Oh, keltisch? na da weiß doch jeder..... :rot:
    Nein das ist zu schwer. Man kennt die Grimms und zum Teil auch noch die Andersen und Hauff - Märchen. Aber keltische?
    Ich vermute mal, dass in dem Märchen ein ungewöhnlicher Beruf und Krapfen eine Rolle spielen und Mutter und Sohn miteinander kommunizieren. Aber weiter..?
    Leider nix......
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Ok, dann mal wieder aus einem Buch. In welchem beginnt es so:
    Die schwache Morgensonne tauchte die Nebelschwaden über der Stadt in ein unheimliches, rötliches Licht. Wie kalter Atem schlug L. die feuchte Luft ins Gesicht. Unmittelbar vor ihr kauerte H., der Zwergenhauptmann, und starrte angestrengt in den schier undurchdringlichen Dunst........


    Mit Autor wenns geht. Fröhliches Raten und Suchen wünscht Hathu.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Es gibt wenige Anhaltspunkte. Aber leider ist es nicht richtig. Ich mache das jetzt durch ein weiteres Zitat einfacher:
    Gant am Ende im Epilog steht als allerletzter Satz:

    Dem jungen Prinzen Brin aber war es auch in Zukunft bestimmt, das Zepter während der dunkelsten Stunden des Kaiserreichs zu führen.


    Es ist der dritte Teil einer Trilogie und als Autoren sind zwei Namen angegeben.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Das "Rad" ist alleine von Kiesow. Aber mit dem Genre der DSA Romane liegst du richtig.

    Diese Trilogie, der Titel davon würde mir übrigens ausreichen, kam 1993/94 erstmals auf den Markt, gehört also zu den frühen DSA-Büchern. Einer der beiden Autoren (sein Nachname ist das Gegenteil von Vollarm :lach: ) war eigentlich mit anderen Fantasyromanen erfolgreich und diese drei Bücher, später 2001 auch als EIN Buch erschienen, blieb sein einziger Ausflug in die Aventurienwelt. Der andere Autor ist ein alter DSA-Hase mit zahlreichen Abenteuern und Büchern und Spielhilfen....

    Na komm, noch einmal suchen und raten......
    PS.: Suche ist natürlich frei gegeben.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Wolfgang Hohlbein und Bernhard Hennen und der (ganze) Roman heißt "Das Jahr des Greifen", der dritte Teil "Die Amazone".
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Ach, ich bin aufgrund Deines Tips drauf gekommen, nicht aufgrund des Zitats.^^

    Ich war eine sogenannte "A1-Agentin" in den Diensten von SO-27, der Sektion Literatur-Agenten (LitAgs) des Special Operations Network mit Hauptsitz in London. Das ist nicht halb so aufregend, wie es sich anhört. Seit 1980 drängten die großen Verbrecherbanden auf den lukrativen Literaturmarkt und wir waren notorisch überarbeitet und unterfinanziert. Ich war Bereichsleiter Boswell zugeteilt, einem aufgeblasenem Zwerg, der wie ein Mehlsack mit Armen und Beinen aussah. Er lebte einzig für seine Arbeit; Wörter waren seine große Leidenschaft - für ihn gab es nichts Schöneres, als einem kopierten Coleridge oder falschen Fielding nachzuspüren. Unter Boswells Leitung machten wir die Bande dingfest, die mit gestohlenen Samuel-Johnson-Erstausgaben handelte; ein andermal vereitelten wir den Versuch, eine groteske Fälschung von Shakesperes verschollenem Cardenio zu authentifizieren.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Kennt keiner, oder schaut keiner?^^
    Im ersteren Falle könnte ich noch ein oder zwei Zitate und vielleicht einen Tip nachreichen.
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Es ist kein deutscher Autor. Er kommt aus einem Land, das im Buch eine eigene Republik ist (ganz im Gegensatz zu unserer "echten" Erde). Es ist nicht alt, es wurde in diesem Jahrtausend erstmals veröffentlicht und hat mittlerweile mehrere Nachfolger nach sich gezogen. Die Hauptperson trägt als Vornamen einen Wochentag.
    Es ist eine Mischung aus Fantasy (kann man wohl sagen), irdischer Literatur, sehr vielen schrägen Ideen und Alternativer Geschichte (und selbst das recht vielschichtig innerhalb des Romans) und Krimi.

    Er reichte mir eine Woolworth-Plastiktüte.
    "Ich war neulich in '78", verkündete er, "und habe dir was mitgebracht."
    Die Tüte enthielt eine Beatles-Singel. Der Titel sagte mir nichts.
    "Haben die sich nicht schon 1970 aufgelöst?"
    "Nicht immer. Was macht die Kunst?"
    "Nichts Besonders. Echtheitszertifikate, Urheberrechtsverstöße, Diebstahl ...
    "... immer der selbe Mist, ja?"
    "Ja." Ich nickte. " "Immer derselbe Mist. Was führt dich her?"
    "Ich habe deine Mutter in drei Wochen besucht", antwortete er mit einem Blick auf den großen Chronographen an seinem Handgelenk. "Aus den - ähem - üblichen Gründen. Nächste Woche will sie das Schlafzimmer mauve streichen - würdest du bitte mit ihr sprechen und ihr das ausreden? Die Farbe passt nicht zu den Vorhängen."
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Ja, mit einem Deiner Autorenkandidaten liegst Du schon richtig. :)
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.