Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    Ja es ist die ''keine Lust zu gucken" Haltung bei mir. Ich müsste:
    Aus der Küche die Leiter holen,
    ins Wohnzimmer bringen, hochklettern und
    fünf Kartons runter holen, wahrscheinlich dazu zweimal klettern (weil ich nicht weiß in welchem sie sind)
    runterklettern, nachschauen,
    die Kartons abstauben (das verlangt nicht nur meine Liebste sondern auch meine Allergie)
    bei Fund das ganze wieder zurück.
    Sorry.......
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz


    "Wer hat ihn umgebracht?", fragte der Mann im weißen Overall.
    Rabenhorst schreckte hoch und klappte hastig das Kochbuch zu. "Zweihundert Gramm Kartoffeln", sagte er.
    "So? Wie ungewöhnlich."
    "Entschuldigung, ich hatte gerade .. ich war ..." Er legte das Buch weg und setzte die Miene des professionellen Skeptikers auf. "Haben Sie schon das Bad durchsucht?" Bestimmt haben Sie noch nicht das Bad durchsucht."

    Re: Literaturquiz

    Nanu, kennt das Buch etwa keiner? Ich versuch's noch mal mit einer etwas deutlicheren Stelle, vielleicht fällt dann ja der Groschen.

    [...] "Schmeckt's denn?"
    "Aber immer. Guck mal, selbstgemachte Würste. Kalte Reibekuchen. Und", [Brauner] griff nach einem hartgekochten Ei, "Hühner vom Reißbrett."
    Cüpper warf einen Blick auf die beiden Körper, zwischen denen Brauner seinen Tag begann. Der Brustkorb des einen klaffte weit auseinander. Der andere war weitestgehend unversehrt, bis auf ein paar merkwürdig aussehende Löcher im Kopfbereich. Brauner verschlang ein großes Stück Wurst und deutete nacheinander auf die Leichen.
    "Den haben sie erschossen, der hat's gut." Er schmatzte genießerisch.
    "Und der da?"
    "Auch erschossen, Haben's aber nicht dabei bewenden lassen."
    "Ist ja scheußlich. Gib mir mal den Reibekuchen."

    Re: Literaturquiz

    Es ist halt so, dass wer das Buch nicht kennt, auch nichts mit deinen gut gemeinten Hinweisen anfangen kann.
    WENN man aber nicht googlen darf, ist es sehr schwer damit, zumindest den Schriftsteller zu raten. Also hülfen jetzt Infos zum Schriftsteller, den könnte man dann erraten und Bücher von ihm finden.

    Ansonsten gib die Antwort , sag ob dir das Buch gefiel oder nicht und nimm was leichteres..........
    Grüße
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Ich hatte gedacht, dass beim Namen der Hauptperson doch noch bei jemandem was klingelt, der es vielleicht vor längerer Zeit gelesen hat.
    Gut, dann verrate ich mal was zum Schriftsteller. Das Buch ist neueren Datums (will heißen: In den letzten 20 Jahren entstanden). Der Autor ist vor allem durch einen Roman bekannt, in dem die Tiefsee eine wichtige, man könnte auch sagen, die Hauptrolle, spielt.
    Und wem das noch nicht reicht:
    Spoiler anzeigen
    Fast alle seine Bücher haben etwas mit der Stadt Köln zu tun.

    Re: Literaturquiz

    Nach dem Tip tippe ich auf Frank Schätzing. Ich erinnere mich nun auch vage, dass er mal ein Buch geschrieben hatte, das etwas mit kochen zu tun hat (hatte ich mal vor Jahren kurz in der Buchhandlung in Händen). Titel müsste ich googeln, weiß ich so nicht.
    Pfoten des Grauens

    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Frank Schätzing und Kochen...ich kenne den Titel "Mordshunger" von ihm, ohne ihn gelesen zu haben allerdings und ohne zu wissen worum es geht. :zwinker:
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Meine Mutter weinte, wenn sie sehr glücklich war. Sie nannte diesen Widerspruch »Glückstränen«. Mein Vater dagegen war ein überaus fröhlicher Mensch, der überhaupt nicht weinen konnte. Und ihr Kind? Ich erfand eine neue,
    melancholische Art des Lachens. Man könnte es als "Trauerlachen"bezeichnen. Diese Entdeckung machte ich, als mich
    das Regime packte und in Ketten warf.


    Tut mir Leid, dass es solange gedauert hat...hier also das nächste Zitat.
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Erster Tipp: es geht weder um die NS-, noch um die DDR-Zeit und sowohl der Autor als auch die Handlung sind in Deutschland zu verorten.
    Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.

    - Immanuel Kant

    Re: Literaturquiz

    Rateversuche:
    ''das Regime packte und in Ketten warf" klingt schon nach Willkür. Also vielleicht VOR 1900? Oder gar noch früher? Bauernkrieg? Passage aus der neuen Übersetzung des Simplicissimus (die ich mir schon lange zulegen will, ist aber sehr teuer).
    Ist es eher eine Biografie?
    Dann sollten wir es herausfinden können.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Ist "das Regime" vielleicht nicht politisch gemeint? Der/Diejenige könnte in der Psychiatrie gewesen sein? Oder in einer kirchlichen Einrichtung?
    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Die Wolkenfäden fest in den Händen / das Versprechen: ich nähe dir ein Kleid aus Traum und Dunst und Zuversicht / damit du es schön warm hast (o.h.)

    FABlog Berge und Propheten
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.