Literaturquiz

    Re: Literaturquiz

    Ich rate mal spontan:
    Mir fällt weder der name des Autors noch des Gedichtes ein, es klingt aber so, als sei es jenes, in dem vorkommt:
    "Sag Mutter , s ist Uwe". (Fontane?)
    oder wie ''Die Brücke am Thay" ? Aber da gings glaub ich um n Eisenbahnunglück, hier scheint eine Havarie oder ein Schiffsuntergang zu kommen.....
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    ^^ Ich war gemein und habe extra etwas schweres aus dem Gedicht genommen, das auf fremde Ideen bringt. Deine Ideen sind leider in die falsche Richtung. Glaube hier hilft ein weiterer Teil ;)


    Auf ihrer Stirne stand ein Stern,
    Im Haare spielte Licht
    Wie auf den Hügeln Loriens fern,
    Die Sonne heller nicht.
    Ich sterbe niemals lebend!

    Re: Literaturquiz

    Geht es weiter? ^^
    Mein Tagebuch unserer 7G-Kampagne.

    Meine FAB-Charaktere

    Geschichten von mir: Eine Söldnerin zu sein //Die Kraft der Elemente

    Aus dem DSA-Quiz: Ich: "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, dass sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"
    Antwort Tuzzughs: "Vielleicht ... Schattenkatze?"

    Re: Literaturquiz

    Oha, das hab ich ja total vergessen hier...sorry.

    Dann mal rasch weiter, und zwar hiermit:

    Zwei Dinge haben Vampirforscher immer wieder verwundert. Erstens: Warum verfügen Vampire über solche Macht? Sie sind doch ganz einfach zu töten. Es gibt Dutzende von Möglichkeiten, Vampire zu erledigen, ganz abgesehen von einem Pflock durchs Herz, was auch bei normalen Leuten funktioniert - übrig gebliebene Pflöcke werden also nicht vergeudet. Normalerweise verbringen Vampire den Tag in irgendeinem Sarg, nur bewacht von einem buckligen Alten, der für gewöhnlich nicht mehr ganz rüstig ist - es sollte schon einer geringen Anzahl von Leuten gelingen, ihn zu überwältigen. Und doch kann ein Vampir eine ganze Dorfgemeinschaft in seinen Bann schlagen...
    Und zweitens: Warum sind Vampire immer so dumm? Als wäre es kein untotsicheres Zeichen, die ganze Zeit über Abendkleidung zu tragen? Warum wohnen sie ausgerechnet in Schlössern, wo es so viele Möglichkeiten gibt, einen Vampir zu besiegen? Zum Beispiel kann man ganz einfach irgendwelche Vorhänge zerreißen und Schmuckgegenstände von den Wänden nehmen, um ein religiöses Symbol aus ihnen zu formen. Und außerdem: Glauben Vampire wirklich, sie könnten jemanden zum Narren halten, indem sie einfach ihren Namen rückwärts buchstabieren?

    Re: Literaturquiz

    So, dann stell ich eben nochmal was lustiges zum Raten hier rein, bevor das Quiz allzu sehr in der Versenkung verschwindet :)
    Ich hab das Buch allerdings leider nur auf Englisch, aber so kompliziert ist es sprachlich nicht, das sollte, denke ich, passen.

    Dear Ms. Quinn
    Alex will be unable to attend school tomorrow, the 8th of April, as he has a dental appointment.
    Sandra Stewart

    Dear Ms. Quinn
    Rosie will be unable to attend school tomorrow, the 8th of April, as she has a doctor's appointment.
    Alice Dunne

    Rosie,
    I'll meet you around the corner at 8:30 a.m. Remember to bring a change of clothes. We're not wandering around town in our uniforms. This is going to be the best birthday you ever had Rosie Dunne, trust me! I can't believe we're actually getting away with this!
    Alex
    PS: Sweet 16 my arse!

    Mr. and Mrs. Dunne,
    Enclosed is the medical bill for Rosie Dunne's stomach pumping on the 8th of April.
    Dr. Montgomery

    Rosie,
    Your mum is guarding the door like a vicious dog so I don’t think I’ll get to see you for the next 10 years or so. The kind big sis you love so much (not!) has agreed to pass this on to you. You owe her big time…
    Sorry about the other day. Maybe you were right. Maybe that tequila wasn’t such a good idea. It seemed so wise at the time. The poor bar man will probably be closed down for serving us. Told you that fake ID my mate got would work, even though yours did say you were born on the 31st of February!!
    Just wondering if you remember anything that happened the other day…write to me. You can trust your sister to pass it on. She’s mad at your mum for not letting her drop out of college. Phil and Margaret have just announced that they’re having another baby so it looks like I’ll be an uncle for the second time round. At least that’s taking the attention off me for a change. Phil just keeps laughing at what you and me did.
    Get well soon you alco! Do you know I didn’t think it was possible for a human being to go so green in the face. I think you have finally found your talent Rosie, ha ha.

    Re: Literaturquiz

    Eine Frage dazu:

    Besteht das Buch nur aus Brifen, Telefongesprächen, SMS, emails etc.?

    Weil dann habe ich neulich was von so einem Werk gelesen und würde, so es denn so ist, es aus meinem Computer rauskramen. Es handelte sich um ein Paar, sie in USA, er in England, oder auch umgekehrt. Sie liebten sich, sie trennten sich, sie schreiben sich, jeder ist/war mit jemand anderem verheiratet. Isses das? Den Titel erinnere ich jetzt nicht, aber wie gesagt, wenn niemand anderer rät, such ich s.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Ja danke, ich fand es nicht mehr in meinen Unterlagen und google war nicht freigegeben. Sorry, dass ich auch zu faul war.
    Auf ein neues. Nicht ganz leicht. Aus welchem Buch stammt:

    Was würden die Brasilianer davon halten, wenn Israel die Fußballweltmeisterschaft gewänne? Skandal, Unglück! Ein solches Gefühl verbreitete sich seit Dezember 1970 in der Sowjetunion, als ....... sich anschickte, etwas zu übernehmen, was die Russen für alle Zeiten für ihr Reservat gehalten hatten........
    (PS: die ''Übernahme'' erfolgte dann 1972)

    Mir genügen die Namen der beiden Beteiligten, beginnend mit dem ''Nichtrussen'' , denn das ist auch der Buchtitel.
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Anhand des Tipps... bei dem Buch geht es vermutlich um Schach. 1972 hat nämlich Bobby Fischer nach ca. 25 Jahren Alleinherrschaft der Russen in diesem "Sport" bei der Weltmeisterschaft in Reykjavik das Zepter von Boris Spasski übernommen. Entsprechend dürfte es also eines der Bücher über Bobby Fischer sein - welches genau weiß ich allerdings nicht, da gibt es ja so einige (und gelesen habe ich keins).

    Re: Literaturquiz

    Tufftaaaaa, Caissa (die Schachgöttin) wird es dir ewig vergelten und dein Spiel stärken.
    Richtig: Das Buch heißt "Fischer- Spaskij" und ist nicht nur für Schachspieler sehr spannend, da es die Hintergründe beleuchtet und das ganze Trara um Spione und magnetische Stühle und und und . Geschrieben von Großmeister Gligoric.
    Damit ist Ratefreund Turajin dran......
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

    Re: Literaturquiz

    Tja, ist doch noch so einiges aus meiner Zeit als aktiver Schachspieler hängen geblieben, auch wenn das schon Jahre her ist...

    Versuchen wirs mal hiermit:

    "Zu jung, um sich an den Krieg zu erinnern, was, Case?" Armitage strich sich mit einer großen Hand durch das kurze, braune Haar. Ein schwerer Goldreif schimmerte an seinem Handgelenk. "Leningrad, Kiew, Sibirien. In Sibirien haben wir dich erfunden, Case."
    "Was soll'n das heißen?"
    "Screaming Fist, Case. Schon mal gehört?"
    "War so was wie'n Run, oder? Um diesen russischen Nexus mit Virusprogrammen zu verbrennen. Ja, ich hab davon gehört. Da ist keiner rausgekommen."
    Armitage trat ans Fenster und blickte auf die Bucht von Tokio hinaus. "Stimmt nicht. Eine Einheit hat's nach Helsinki geschafft, Case."
    Case nippte achselzuckend an seinem Kaffee.
    "Du bist ein Konsolencowboy. Die Prototypen der Programme, die du verwendest, um industrielle Datenbanken zu knacken, sind für Screaming Fist entwickelt worden. Für den Angriff auf den Computernexus von Kirensk. Basismodul war ein Nightwing-Microlight-Motorgleiter, ein Pilot, ein Matrixdeck, ein Jockey. Wir haben ein Virus namens Mole eingesetzt. Die Mole-Serie war die erste Generation der echten Invasionsprogramme."
    "Eisbrecher", sagte Case über den Rand seiner roten Tasse.
    "Eis wie EIS, Elektronisches Invasionsabwehr-System."
    "Das Problem ist, Mister, das ich kein Jockey mehr bin, also werd ich mich jetzt verabschieden."


    Dürfte nicht all zu schwer sein...

    Re: Literaturquiz

    Hmm... Scheinbar doch schwerer als gedacht...

    Ich gebe mal einen kleinen Tip:
    Der Roman gehört zu den Meilensteinen der Literaturgeschichte (zumindestens innerhalb seines Genres), ist Teil einer Trilogie und hat diverse Preise eingeheimst (darunter den Hugo-Award, den Nebula-Award und den Philip K. Dick-Memorial Award). Der Autor des Buchs hat übrigens morgen (am 17. März) Geburtstag (ich weiß, letzteres ist jetz nicht wirklich ein brauchbarer Tip, aber ich wollts mal erwähnen, weils grad so schön passt).

    Re: Literaturquiz

    Na ja, ich möchte anderen auch mal ne Antwort gönnen, aber offenbar scheint es hier wenig literaturbegeisterte User zu geben.
    Aus deinen Angaben ist natürlich zu entnehmen, dass es Science Fiction Literatur ist und zwar neuere, also etwa ab 1985 oder so.

    Der Text deutet schwer auf Shadowrun. Hm, da gabs ganz zu Beginn mal ne Trilogie, die ich aber verkloppt habe........
    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.