FAB-Angebot "Tränenharz"

    Re: FAB-Angebot

    @ bpoint: Ich hab jetzt nichts weiter bei den Norbarden eingebaut - ich hoffe allerdings, dass sich die Handlungsstränge jetzt recht schnell wieder kreuzen werden, so dass du bald auch richtig eingebunden werden kannst, ohne dass man zwei verschiedene Schauplätze aufmachen muss.

    EDIT: naja, Aufhänger...ähm...ne, das war tatsächlich ein ganz anderer ;) Das jetzt ist nun nur...hm, Folgehandlung, wohl.

    Re: FAB-Angebot

    ARRRGGG... ich habs doch geahnt... Lass dich niemals von einem NPC bequatschen ihn bei irgendwas zu decken und dafür den Kopf hinzuhalten :trauer: :iek:

    Aber mal im Ernst: das ist jetzt für Hannes natürlich echt heftig... Boahh... muss erstmal ein bisschen überlegen was ich jetzt schreibe, daher bitte Verständnis wenn ich erstmal 1-2 Tage zum Überlegen brauche

    Re: FAB-Angebot

    @ Thevi: Ohne dir jetzt den Spaß verderben zu wollen - ein wenig zeitlichen Ablauf einhalten fände ich durchaus schön ;) Jucho geht gleich raus, als er die Bescherung sieht, quasi sogar noch Sekunden bevor Hannes schreit - diesen Schrei habe ich auch in meiner Beschreibung für draußen recht absichtlich nicht erwähnt. Selbst wenn Alrik den also hört - wenn er sich erstmal anzieht, ist Jucho längst bei Aurew und kommt mitnichten gerade erst aus dem Zelt heraus. Dachte eigentlich, dass sich das aus den Beschreibungen relativ gut ergibt. Auch, Jucho einen bestimmten Gesichtsausdruck "aufs Gesicht zu legen" finde ich persönlich eher unschön.

    Re: FAB-Angebot

    Hmm stimmt, ich hab mal so editiert, dass er, als er nach draussen kommt (wenn man nur schnell in eine Hose und ein Hemd schlüpft geht das ja auch schnell) Jucho bei Aurew sieht und am Zelt auch keine Zeit hat wirklich was zu sagen. Dass er Jucho lesen kann hab ich so gelassen, weil er ja recht gut darin ist und ich das auch weniger als "geschockt-über-eine-Leiche" sondern eher als "das-hier-ist-wichtig" gemeint habe, ich hab's aber so geändert, dass es eher an Juchos gesamter Haltung als nur am Gesichtsausdruck hängt.

    Re: FAB-Angebot

    Dann erschließt sich zwar immernoch nicht, warum er direkt schon das Zelt ansteuert anstatt Aurew und Jucho...und es ist auch ebenso unschön, einem NSC eine Handlung in den Mund zu legen wie einem SC...aber gut, von mir aus.

    Dennoch, in Zukunft - wenn du schon davon ausgehen möchtest, dass Alrik irgendwas bestimmtes mitkriegt (von dem ich als SL eben nicht abgefragt habe, ob er es mitkriegt, sowohl Hannes Weinen als auch Juchos Haltung, die wie Atho beschrieben hat ja doch auf nichts derart schlimmes hindeutet), dann klär das bitte vorher ab, auch wenn du gerade in Schreiblaune bist ;) Ist einfach netter, als einfach mal zu beschließen, dass dein Charakter das mitkriegt, egal, wie sinnig es ist oder eben nicht.

    Re: FAB-Angebot

    Falls Aurew nicht zum Zelt kommt dann sag das, ich ging einfach davon aus, dass er nicht erstmal gemütlich schiffen geht ( :lach: ), sondern, von Jucho so deutlich aufgefordert, gleich mitkommt. Ebenso wie ich die Tatsache, dass Pyro Hannes' Worte groß geschrieben hat schon als kräftigen Ausruf und nicht als einfaches Gesagtes gedeutet habe (weshalb ich mich schon gewundert hatte, dass du schriebst, dass draussen niemand reagiert), was jemand mit scharfen Ohren auch hören kann.

    Re: FAB-Angebot

    Es ist weniger auf die aktuelle Situation bezogen als ein genereller Wunsch, dass bitte keinem NSC oder SC Dinge in den Mund gelegt werden. Finde ich einfach immer, in jeder Situation, sehr unschön.

    Was den Ausruf von Hannes angeht - klar, der mag etwas lauter gewesen sein. Dennoch war es durchaus Absicht, dass ich draußen niemand habe reagieren lassen, und ich dachte auch, dass das entsprechend bei euch ankommt. Da ist ein Lager mit einigen Leuten und Tieren drumrum, und alles macht irgendwie Geräusche. Hannes wird jetzt wohl eher nicht markerschütternd rumschreien, dass man es noch in nem Kilometer Entfernung hört, sondern eben lauter was sagen, erschrocken halt. Dennoch ist er in einem Zelt (und das waren früher druchaus schwere Planen, die auch Geräusche etwas dämpfen), und rundherum ist nicht alles leise (am Feuer wird gestritten, auch nicht in ganz ruhigem Tonfall, Fjarnwyn und Quenedan raufen sich auch nicht geräuschlos, etc). Ich habe das, wie gesagt, schon mit Bedacht so geschildert, dass man es draußen eben nicht sofort mitbekommt, zumal ja auch niemand wirklich drauf achtet. Es ist was ganz anderes, etwas zu hören, wenn man sich auch aufs Hören "konzentiert", als einfach mal so nebenbei derart genau irgendwas wahrzunehmen zwischen all den anderen Geräuschen, die ein morgendliches Lager so verursacht, noch dazu, während man selbst in einem Zelt ist, das halt auch nicht gleich nebenan steht.

    Was mich ingesamt mehr stört ist auch hier eher, dass du einfach beschließt, dass Alrik das hört, und ihn dann auch schon gleich, ohne Rücksicht auf die zeitliche Schiene, auf der Matte hast stehen lassen. Ein kurzes "kann Alrik das überhaupt hören", vielleicht auch verbunden mit einer Probe, hätte mich da glaube ich weit gelassener reagieren lassen ;)

    Ich würde deswegen gerne nochmal drum bitten, dass du wenigstens die zeitliche Schiene etwas besser in deinen Post packst, und Alrik wenigstens nicht bereits ankommen lässt an dem anderen Zelt...es fügt sich so, wie es jetzt dasteht, einfach nicht.
    Und du musst dir auch keine Sorgen machen, dass ich dich außen vor lasse - Alrik wäre doch in diesem Fall eh der erste, den Aurew dazuholen würde, weil er sich eben mit Verletzungen etc am weit besten auskennt - selbst wenn er kein SC wäre. Deswegen verstehe ich die ganze Hektik einfach nicht.
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.