FAB-Angebot "Tränenharz"

    Re: FAB-Angebot

    Beginnt der Kampf bei einem Sturzflugangriff trotzdem auf Stange oder ist da gleich eine AT zum Verkürzen mit drin?

    EDIT: Auf der Regelseite nutzt er die KR um sich zu orientieren <!-- m --><a class="postlink" href="http://wuerfel.orkenspalter.de/index.php?id=70260">http://wuerfel.orkenspalter.de/index.php?id=70260
    Die Intuitionsprobe wäre geschafft, neue INI wäre 17 (die Ini-Basis im Heldenbogen ist, wie ich gerade nachgerechnet habe, falsch).
    Spoiler anzeigen
    Kam mir irgendwie spanisch vor, dass es bei MU 16 und IN 15 nur 10 sein sollte

    Re: FAB-Angebot

    Bei einem Sturzflug hat der angreifende Vogel immer die INI auf seiner Seite, auch wenn die des Angegriffenen eigentlich höher ist - von daher würde ich sagen, dass sich in unserem Fall auch die Harpyie die Distanzklasse aussucht, und das wird für ihren ersten Angriff N sein.

    Eine weitere Regelung bei Flugangriffen: Sollte mehr als einer den Vogel angreifen, gilt hier auch für Nahkämpfer die Kampfgetümmel-Regelung, sprich AT+3 pro Beteiligtem

    Kampf gegen Tiere ist irgendwie echt gemein, stelle ich gerade fest.


    Einen wirklichen Überhang gibt es nicht, unter dem Alrik sich verstecken könnte.
    In Sachen näherer Beschreibung der Szenerie setze ich mich mal an einen kleinen Plan, der das ganze deutlicher macht - ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, dass ihr die Harpyien auf euch aufmerksam macht ^^

    Re: FAB-Angebot

    Zweiter Schuss getroffen mit 9 gegen die 12, Schadenswurf W6 macht 6+6 TP = 12 TP, Entfernungmodifikator fällt weg da 0

    -> 12 TP


    So, und den Rest müsst ihr erledigen...^^

    Edit: Gut dass ich die Regeln nit gut genug kann um zu wissen wie mies das ist^^

    Re: FAB-Angebot

    Eine Bitte, damit der Kampf halbwegs ohne Chaos zu handhaben ist: Ich werde hier im OT eine KR-Übersicht jeweils aktuell halten, entsprechend postet bitte hier auch das regeltechnische zu dem, was eure Charaktere machen wollen - Attacke/Parade-Würfe, TP-Würfe etc.

    Nach Jockels zweitem Schuss beginnt der KR-Modus, allerdings fehlen da noch ein paar Infos von euch:
    1. Bleibt Alrik alleine stehen oder rennt er zu den anderen?
    2. Pyro, möchtest du für Hannes auch die Zeit nutzen zum Orientieren?

    Ansonsten hab ich mal nen Plan zusammengeschustert, damit es eventuell ein bisschen klarer ist, wie die Lage sich darstellt:
    Der rote Punkt ist Alrik, der blaue Jucho, der gelbe Hannes. Der Pfeil gibt an, in welche Richtung der Berg ansteigt, die schwarzen Quadrate sind die Harpyien, so wie sie auf euch zufliegen. Die grauen "Knubbel" sind die Steine, die wohl als Steinschlag runtergekommen sind und hinter denen Jucho anfangs Position bezogen hatte.
    Bilder
    • Kampf gegen Harpyien.jpg

      50,69 kB, 724×467, 140 mal angesehen

    Re: FAB-Angebot

    Orientieren bringt nicht viel, ich hatte schon eine 6 auf INI, Hannes harrt einfach nur was da kommen mag, also bis ich in den Nahkampf gerate mache ich nicht wirklich was außer beten

    EDIT

    Hilft es mir irgendwas dass ich eine DK S Waffe habe und den Gegner kommen sehe? Im Sinne von kann ich irgendwie mit einer erschwerten Parade oder sowas verhindern dass die Harpye bis auf N an mich herankommt?

    @ Thevi: ich als Spieler weiß schon was du eigentlich vorhattest, aber Hannes hätte das glaube ich so ohne weiteres nicht gerafft. Hat ja keine Abenteurererfahrung, da schätze ich mal ein, dass er nicht die richtigen Schlüsse aus deinem komischen Gerufe gezogen hat, nur damit du nicht denkst ich denke nicht über deine Posts nach :zwinker:

    Re: FAB-Angebot

    Tu ich nicht, Alriks "Plan" war sowieso scheiße ;) Er ist zwar recht gut in sowas, aber er ist eben GANZ andere Verhältnisse (mehr Leute, eine eingespielte Gruppe und vor Allem Profis, in unserer Gruppe war er immer ziemlich der "Underdog") gewohnt.

    @Maeve
    Wie stehst du zu dem Einsatz von Kriegskunst? Man kann ja eine Probe würfeln und damit die ini der Kampfgefährten erhöhen. Allerdings hielt sich Alrik immer aus Kämpfen raus und das wurde dargestellt indem er hinten stand und "Radulf links, Asgorax pass auf" und sowas brüllte, also keine konkreten Anweisungen gab...

    Re: FAB-Angebot

    @ Kriegskunst: rein regeltechnisch kannst du das mit der Kriegskunstprobe, um den anderen beiden die INI zu erhöhen, durchaus machen, ob es spielerisch sinnig ist (deine Frage klang eher, als sei dem nicht so), das musst du selbst entscheiden.

    @ Stangenwaffen: Muss ich nochmal drüber nachdenken, ich wälze jetzt schon ne Stunde alle möglichen Bücher, und finde irgendwie nichts vernünftiges dazu.
    Rein vom Vorstellen her würde ich eigentlich sagen, dass man gegen eine herunterstürzende Harpyie auch mit einer Stangenwaffe nur begrenzt Chancen hat, sich das Vieh vom Leib zu halten (zB auch, weil ein Kampf gegen einen von oben kommenden Gegner nichts ist, das man trainiert, man wehrt sich immer nach vorne). Inwieweit sich das in Erschwernissen niederschlägt bin ich mir noch nicht sicher.

    Re: FAB-Angebot

    Ein klassisches Antimanöver wäre hier, dass man die Waffe einfach in den Weg hält, was ich einfach als gegenhalten abhandeln würde...dumm wenn man die SF nicht hat...und ist das mit Stäben und Hellebarden überhaupt möglich?

    @Kriegskunst
    Naja, eigentlich bedeutet die Kriegskunstprobe (Aktion "Taktik", MBK S.21), dass man seine Leute mit ein paar Befehlen in eine günstige Position bringt. Leider hab ich keine Ahnung wie eine "günstige Position" hier aussehen sollte auch wenn Alrik das theoretisch wissen müsste. Mein Problem ist halt wie ich das ausspielen soll ;)
    Vorschläge, anyone?

    Re: FAB-Angebot

    Günstige Position...hmm...

    Ich würde mich mit dem Rücken zu den Felsblöcken postieren - wenn die Harpyenviecher nen Sturzflug machen und nicht treffen schmieren sie gegen die Blöcke. Tut ihnen bestimmt weh.

    Ansonsten würde ich arbeitsteilig vorgehen. Wenn ne Harpye kommt (und mit den Felsen im Rücken können nicht alle 4 auf einmal kommen) und erstmal in den Nahkampf geht würde ich den Stangenwaffenmensch anweisen das aktuelle Vieh gegen den Boden zu drücken so dass es nicht fliegen kann (und damit den Hauptvorteil verliert). Der Schwertkämpfer sticht es dann ab, während der Schütze versucht die beiden gegen den Nachrückenden Vogel zu sichern bzw. den mit Schüssen am zu genauen Stuka-Angriff zu hindern.

    [Ich weiss nicht inwieweit das regeltechnisch umsetzbar ist, aber es erscheint mir am OT Sinnvollsten]

    Re: FAB-Angebot

    So, ich bin, denke ich, zu einem Ergebnis gekommen ;)

    Die Harpyien haben durch den Sturzangriff, mit dem sie den Kampf eröffnen, automatisch die INI auf ihrer Seite, auch wenn diese eigentlich niedriger ist als eure - entsprechend sucht sich (zumindest bei diesem Angriff) die Harpyie die Distanzklasse aus - in diesem Fall N.

    Gegenhalten wäre eine Möglichkeit, den Sturzangriff zu parieren, so wie ich das sehe, hat das aber keiner der beiden Stangenwaffenkämpfer. Entsprechend gilt dann eben die Paradeerschwernis durch falsche Distanzklasse (+6).

    Das mit dem auf den Boden drücken ist eine nette Idee, leider aber eher schwer umzusetzen, da fehlt es auch an den entsprechenden Manövern, und abgesehen davon ist es auch nicht so leicht, jemanden runter zu drücken, der über einem ist. Wenn man aber eine Harpyie mal auf den Boden bekommt, dann sind die Chancen in der Tat wieder auf eurer Seite.

    Sich mit dem Rücken zu den Felsen aufzustellen ist aber auf jeden Fall nicht die schlechteste Idee, das wäre ein möglicher Befehl, den Alrik geben könnte.

    Ich schreibe jetzt nochmal einen IT-Post, um Juchos zweiten Schuss und auch die Reaktion der Harpyien zu beschreiben, angreifen lasse ich sie aber noch nicht, damit Thevi noch einen Post mit Anweisungen absetzen kann.

    Re: FAB-Angebot

    Wie gut, dass ein Kampfstab N und S hat...

    Zu Sachen wie "zu Boden drücken" steht auf S. 36 was im MBK unter dem Abschnitt "spontane Manöver". Das bezieht sich aber eher auf Sachen wie einen Teppich wegzuziehen, jemanden anzuspucken und sowas
    Sich zu Boden zu werfen wäre meiner Ansicht nach ein Ausweichen-Manöver, die Harpyen aus der Luft zu holen und auf dem Boden zu halten ein "Festnageln", auch wenn das vielleicht mit einer hellebarde, die ja dazu "designt" ist, um mal Neudeutsch zu sprechen, berittene Kämpfer vom Pferd zu reißen (dazu ist der Dorn da) erleichtert sein könnte.

    Re: FAB-Angebot

    Außerdem verweise ich auf meinen Post als es darum ging was wir dabei haben:


    "Vorhut

    Hannes hällt sein Gepäck ebenfalls leicht und hat seinen Rucksack daher bei der Karawane gelassen, so dass er nur seine Rüstung, seine Hellebarde, das Kurzschwert als Seitenwaffe und eine kleine Wasserfalsche dabei hat."
    geschrieben: FR 15. Mai 16:57

    Re: FAB-Angebot

    <!-- m --><a class="postlink" href="http://wuerfel.orkenspalter.de/index.php?id=70274">http://wuerfel.orkenspalter.de/index.php?id=70274
    Wenn ich Alrik schon Befehle sabbeln lasse sollte ich vielleicht die Probe auch würfeln :D
    Ich geb dann Hannes 5 Punkte Ini und Jucho 4
    Damit dürften wir dann sein bei


    20 - Hannes
    18 - Jucho und Alrik
    14 - die Harpyen
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.