FAB-Angebot "Tränenharz"

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    So...nach langen Unterhaltungen heute Morgen...sind wir glaube ich wieder auf einem halbwegs grünen Zweig. Alle Spieler noch da, keiner ernstlich sauer.

    Ein paar Anmerkungen meinereinerseits.

    1. Örtliche Gegebenheiten. Damit hier in Zukunft Missverständnisse vermieden werden, bitte ich darum, einfach kurz mit mir abzuklären, ob wir uns da einig sind. Am Beispiel des Weges zB: Meiner persönlichen Meinung nach (und wir setzen an dieser Stelle voraus, dass die nunmal zählt, da ich später die Beschreibungen liefern werde, wenn man an entsprechende Stellen kommt ;)) könnte man diesen Karrenweg am Flussufer entlang durchaus auch in der Dämmerung gehen, mit Vorsicht zwar, aber es wäre möglich (ich war hier bei uns auch schon nachts spazieren, und man sieht) - ob man dies allerdings, unter moralischen/theologischen/abergläubischen Gesichtspunkten tun muss, steht auf einem völlig anderen Blatt.

    2. Wenn zwischen zwei Spielern irgendwelche Reibereien bestehen sollten, die vielleicht auch nur darauf beruhen, dass hier etwas falsch interpretiert wurde - und das kommt, da einem hier die Mittel der Mimik und des Tonfalls fehlen, oft vor - dann bitte ich, das in Ruhe durch ein kurzes, freundliches Gespräch im ICQ, per PN oder ähnliches zu klären. Ich möchte ganz gerne alle Spieler dabeibehalten, da ich jeden einzelnen der Charaktere mag und für das Abenteuer toll finde, und es wäre schade, wenn es an Missverständnissen unter Spielern scheitern würde. Und ich bin eben nicht immer da zum beruhigen und vermitteln :zwinker:

    3. Da wir nun weitermachen können - würde Hannes, Halman oder Alrik sich berufen fühlen, auch Gille und Rumpo aufzuklären, was genau getan werden soll - Brief und Dela nach Norburg bringen? Wenn nicht, übernehme ich das, kein Problem.

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    So, ihr dürft alle wieder. :zwinker: Nachdem ich gepostet und lecker gegessen habe bin ich wieder voll einsatzfähig (obwohl, ich glaub heute Abend bin ich wieder weg).
    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    Zu dritt durch ein von Orks, Elfen, Goblins, Räubern und wilden Tieren verseuchtes Gebiet zu ziehen, ist einfach Selbstmord


    Ist es nicht. Denn erstens ist das Gebiet höchstens von Elfen ODER Orks und Goblins verseucht und alle drei Gruppen laufen einem nicht gerade alle zwei meter über den Weg. Beides auf einmal geht nicht, da da doch gewisse....Animositäten bestehen. Wilde Tiere greifen Menschen, entgegen der landläufigen Meinung, nicht an, schon gar nicht Gruppen von Menschen. Der berühmte Bärenangriff ist absoluter Schwachsinn, da Bären fliehen sobald sie Menswchen wittern und für Wölfe wäre die Gruppe auch zu groß. Räuber haben eben dieselben Probleme wie eine Gruppe, da sie eigentlich nur in kleineren Gruppen arbeiten. Größere Gruppen wollen nämlich auch versorgt werden. Und Räuber lassen offensichtlich bewaffnete, kleine Gruppen auch meist in Ruhe weil bei denen erstens normalerweise nix zu holen ist und zweitens die Händler in ihren Karren weitaus dickere Beute sind. Soviel nur mal dazu ;)

    nun setze Dir mal keinen Heiligenschein auf, Süßer, vor einem Monat wolltest Du mit einer KK-Probe einen anderen Spieler gegen dessen Willen fortschaffen.

    Das war aber weil ich weg musste und nur vorsorglich. Damit wollte ich einfach Schatti alles an die Hand geben, was eventuell gebraucht werden könnte um die Aktion zu Ende zu führen. Trotzdem ist die Argumentation schlüssig, ich stelle mich in die Ecke, schäüme mich und bleibe trotzdem bei meiner Meinung

    Es ist keineswegs fahrlässig abzureisen, während der potentielle gegner noch schläft, da dieser dann die Abreise erst Stunden später bemerkt.

    Genau das war ja die Argumentation. Und selbst nachts ist noch Licht, sofern nicht gerade Neumond ist. Lichtverhältnisse in denen man auch sehr schlechte Straßen gehen kann, wenn man nicht gerade schnell geht. Con-Erfahrungausserhalb groß bewohnter Gebiete ;)
    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    *räusper*

    Wir wollten es unterlassen. Das mit dem Weg ist meisterlich geklärt; ansonsten aber hast Du unrecht. Dies ist eine Fantasywelt und Anleihen oder gar Übernahmen aus der realen Welt verbieten sich argumentativ.

    Die verschiedenen Wolfs- und Bärenarten sind Feinde und hier gibt es sowohl Goblins und Elfen als auch Orks und Räuber. Ich empfehle an diesen Stellen stets die entsprechende Literatur, die hier allerdings recht umfangreich ausfallen würde.

    Nachts und in der Dämmerung zu gehen, ist einfach nicht zuendegedacht: wäre es üblich, nachts herumzuschleichen, würden sich auch Jenko und seine Mannen, die nun wirklich Erfahrung darin haben, ´böse´ zu sein, doch nicht reinlegen lassen. Dagegen wollen die ´guten´ all dies bedenken können? Zweifelhaft. Zudem ist und bleibt es nicht göttergefällig. Und bitte nicht mit Phex kommen, da die Verehrung der 12 niemals ganzheitlich von Einzelnen gebracht wird. Und in dieser Gruppe dominieren eindeutig Rondra, Ingerimm, Peraine, Praios und Travia und nicht Rahja, Phex und Tsa. :lol2: Auch hier kann ich die Regionalbände nur wärmstens empfehlen.^^

    @Probe:
    Auch ich bin gegangen! Und ich hätte auch geschwiegen, wenn der Grund nicht plötzlich flöten gegangen wäre: Pyro sagte, "ich bin erfahren", Hannes sagte, "ich bin´s nicht so". Klar bestehe ich dann auf die Autorität des leise und eindringlich predigenden Geweihten, der das zudem ziemlich gut gemacht hat, der keineswegs eine ausfallende, unhöfliche Standpauke gehalten hat. Das hätte ich nämlich geschrieben, habe ich aber nicht. *grins*

    @Pyro:
    Ich hatte nie auch nur im entferntesten vor, Dich zu bevormunden oder Dir gar vorzuschreiben, wie Du Deinen Charakter zu spielen hast, sondern habe stets nur ruhig und argumentativ aus Gilles Sicht meine Position zu verdeutlichen versucht. Verzeih, bitte, sollte ein anderer Eindruck entstanden sein. Ich werde mich zügeln.

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    Ok, bitte, bitte können wir die Wegdiskussion endlich einstellen? Lasst mich doch einfach machen, es wird schon, ehrlich.
    Ja, es gibt in der Gegend Elfen, die nicht freundlich gesinnt sind, und auch Orks und Goblins, und auch Bären und Wölfe - aber das heißt einfach nicht, jedenfalls in meinem Bild nicht, dass die deswegen allesamt sich mit Feuereifer auf euch stürzen müssen, das ist doch Quatsch! das ist wie in den furchtbaren alten Abenteuern, wie wir gestern Abend wieder eines zuende gespielt haben im P&P - eine Wegstrecke von einem Tag, und dreimal angegriffen worden, von nem Oger, ner Harpie und dummen untoten Orks. Echt jetzt, das ist doch einfach nur doof.

    Ich hab auch nicht jeden Regionalband da, und behalte mir deshalb im weiteren vor, die Welt so zu gestalten, wie ich die vor meinem geistigen Auge sehe - sollte das eben nicht dem gängigen Aventurienbild entsprechen, tuts mir halt leid.

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    "Maeve " schrieb:


    dass die deswegen allesamt sich mit Feuereifer auf euch stürzen müssen, das ist doch Quatsch!


    Ja, das ist auch Quatsch und hat niemand behauptet.^^
    Es ist auch alles geklärt. :cool3:

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    Mach nur, ich werde dich nicht aufhalten.
    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    Von meiner Seite kann alles in einem Post abgehandelt werden. Zurückkommen, dem jungen Vater alles übergeben mit genauer Anleitung, meditieren, schlafen, also spulen ist ok
    Requiro hoc vesperi res calidas / Etiam res calidas ista noctu / requiro hoc vesperi res calidas / Da mihi calida, da mihi amorem noctu

    Re: FAB-Angebot "Tränenharz"

    Bitte entschuldigt, dass ich zur Zeit nicht antworte. ich bitte bis auf weiteres Maeve meinen Charakter zu spielen, da ich zur Zeit wegen eines Workshops nicht die Zeit finde zu posten und vor allem zu lesen.

    Ich melde mich nach dem Workshop wieder.
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
    Jean Paul (21.03.1763 - 14.11.1825)
    deutscher Schriftsteller


    "Du häscht ei'fach, bischt ned schlau."
© 1997-2013 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.