Anrufung von Dämonen

    Anrufung von Dämonen

    Ich versuche mal, wieder zum Ursprungsthema zu kommen. Es ging ja darum, dass einige Zauber als Komponenten Dämonenanrufung verwenden. Mishkaras Macht erspüren, Ecliptifactus, Pandaemonium etc. Die Frage ist: Was bringt das für den Zauber? Würde es auch ohne gehen?

    Ich denke mal ja. Durch die Anrufung wird der Zauber jedoch gestärkt, weil man neben der eigenen AE eine zusätzliche Quelle anzapft. D.h., eigentlich müßte es möglich sein, diese Zauber zu entdämonisieren, genauso wie man Zauber entborbaradianisiert hat.

    Die fehlende Unterstützung aus der 7. Sphäre könnte man simulieren, in dem man die Kosten um 50% hebt. Dafür bringt man seine Seele nicht in Gefahr.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass in Bethana die entdämonisierte Variante des Ecliptifactus gelehrt wird.

    Anrufung von Dämonen

    Ich stells mir grad bildlich vor...
    Dunkeler Keller, weihrauchgeschwängerte Luft...
    Ein Tridekagramm... ein Bannkreis... im Bannkreis ein Tisch mit vier Stühlen und drei Paktierer...

    Schwefelluft entsteht... dunkele Blitze zucken durch den Raum, ohne jegliches Licht...
    Eine riesige Gestalt erscheint, und kann kaum unter den hohen Decke platz finden.
    Eine Stimme die die Mitte findet zwischen Donner, Knattern von Feuer und der Schrei eines wühtenden Ochsen zerteilt den Raum....

    Gestalt: \"WER HAT MICH GERUFEN!!!!????\"
    Beschwörer im Chor: \"Wir oh Karmoth, mächtiger Vernichter!\"
    Gestalt: \"WAS WOLLT IHR VON MIR, STERBLICHES UNGEZIEFER... WEN SOLL ICH ZERMALMEN WIE EINE MADE UNTER EUREM SCHUH!!!!????\"
    Einer der Beschwörer: \"Ähm... eigentlich niemand... wir suchen... ähm... eigentlich einen dritten Mann fürs Boltanspiel\"...

    :lol:
    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.

    DVD-Profiler

    Anrufung von Dämonen

    Ganz klares \"nein\".
    Entweder ist es nicht möglich oder es ist halt NOCH nicht möglich, Mkill.
    Auch in Bethana nicht. Zitat MDSA:
    \"Der ECLIPTIFACTUS wird, wenn auch etwas widerwillig (-1) gelehrt, da seine Wirksamkeit unbestritten ist\".
    Wenn er \"entdämonisiert\" wäre, würden die Bethaner ihn nicht mehr widerwillig lehren.
    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.

    DVD-Profiler

    Anrufung von Dämonen

    Die Borbaradianerzauber sind aber in gewissem Sinne auch Aufrufungen von Dämonen. Daher kommt ja auch die starke Variable in Wirkung und Kosten. Und die wurden dann ensprechend auch entdämonisiert. Also würde ich schon sagen, dass es möglich ist, nur wird vielleicht erstmal die Aufmerksamkeit der Entdämonisierung der restlichen B-Sprüche gewidmet.
    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :D

    Anrufung von Dämonen

    Hm, der unterschied zwischen Borbaradsprüchen und dämonischen Anrufungen dürfte doch größer sein. Aber das Zitat von Kennin aus dem GMG ist ja auch nicht mehr ganz taufrisch auf die avent. Geschichte bezogen. Also warum sollte sich in der Zwischenzeit niemand an die Aufgabe herangewagt haben?
    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)

    Anrufung von Dämonen

    Nun ja, ich meine, im Prinzip hat Deltka schon recht. Wenns die Spieler machen wollen, selber schuld. Und WENN sie\'s dann wirklich machen, gibts ja immer noch die möglichkeit als Meister die Proben selbst zu würfeln :twisted:
    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :D

    Anrufung von Dämonen

    Da bin ich nun mal der Meinung das man dem Spieler da nicht reinreden sollte als Meister. Der Meister ist nur dafür da auf jede Reaktion eine Aktion zu setzen sollte er sie für notwendig erachten.


    wo kann man dir die Füße küssen? Im ernst...wenigstens einer da draussen, der auch mal diese Ansicht vertritt. Man sollte sich als Spielleiter- meiners Erachtens - immer stark mit Sätzen wie \"Mag ich nicht...gibts bei mir nicht\" zurückhalten.

    Anrufung von Dämonen

    Die Lösung dieser Frage ist eindeutig. Man spielt DSA. IN DSA spielt man einen Helden. Helden sind ganz klar laut egal welcher Definition, erst recht die von DSA: die \"Guten\". Da werden keine Dämonen beschwört, denn Dämonen sind die \"Bösen\". Will man das?
    Fein, klar... da gibt\'s wunderbare Games bei denen das perfekt geht und zulässig ist und sogar in die Welt passt.
    Nimm nur mal z.B. \"Dumm und Doof\" oder auch \"die Magier vom Weissen Wolf\". Kein Problem.
    Und auch wenn man es in DSA machen will, klar. Geht. Gibt ja auch den Heptagramma und den Furor. Nur sind das meines Erachtens eigentlich NSC-Zauber und sollten den Spielern wenn dann nur passiv zugänglich gemacht werden.

    Nun gut. Ich weiss dass ich mit dieser Meinung hier im Forum recht alleine steh. Dennoch: so sollt\'s sein, meine ich.
    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.

    DVD-Profiler

    Anrufung von Dämonen

    Ich habe einen ehem. Beilunker, jetzt Garether Kampfmagus, der beide Sprüche passiv beherrscht. Will heissen: er kennt ihn zwar, da er ihn bestudiert hat, wird ihn jedoch niemals anwenden. Seine Kenntnis ist rein theoretisch und darauf gerichtet was DAGEGEN zu unternehmen...
    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.

    DVD-Profiler

    Anrufung von Dämonen

    Ich habe einen ehem. Beilunker, jetzt Garether Kampfmagus, der beide Sprüche passiv beherrscht. Will heissen: er kennt ihn zwar, da er ihn bestudiert hat, wird ihn jedoch niemals anwenden. Seine Kenntnis ist rein theoretisch und darauf gerichtet was DAGEGEN zu unternehmen...


    was als Spieler auch dein gutes Recht ist. Ich bin lediglich gegen pauschalisierte Einschränkungen seitens des Meisters. Was wäre, wenn dein Meister dir gesagt hätte \"du darfst den Char nicht spielen, weil du den Heptagon hast und damit potentiell \"böse\" (was für ein schwachsinniger Ausdruck) bist\". (Das soll übrigens nicht das Recht einschränken Charaktere abzulehen...nur sollte man da schon mit etwas besseren Begründungen aufwarten)

    Aufgabe des Meisters ist es jedenfalls nicht das Rollenspiel der Spieler zu diktieren. Er sollte im optimalfall lediglich durch logische und \"aventurische\" Darstellung der Umwelt solcherlei Dämonenbeschwörung entsprechend erschweren (oder von mir aus auch unmöglich machen)....womit er natürlich auch wieder das Rollenspiel lenkt.

    Anrufung von Dämonen

    @ septic: ja. Genauso. Der Spielleiter sollte generrell nichts verbieten.
    Solange ein Held aventuriengerecht gespielt wird, kann er meinetwegen auch eher ein düsterer Char sein. Ich selbst bevorzuge auch eher düstere Chars. Und wenn ein Spieler Dämonen beschwören will, so soll er das tun.
    NUR: er muss die Konsequenzen murrenlos hinnehmen. Er darf dann nicht meckern wenn es schief geht und er permanente Dinge verliert. (AE, LE, Eigenschaftswerte) Oder er plötzlich von den Pfeilen des Lichts/ der Inquisition verfolgt wird. (Und diese sind nunmal auf kurz oder lang meist stärker als die Helden, allein von ihrer Anzahl und der MAcht der wichtigen Meisterpersonen dieser Organisationen) Dies muss ja nicht gleich den Tod eines Helden hervorrufen, aber eine Strafe halte ich für angemessen: man kann eben nicht einfach so \"mal kurz\" in Aventurien einen Dämonen beschwören. Das muss sehr lange geplant (bei gehörnten Dämonen) und heimlich (generrell) ausgeführt werden. Und: die Dämonen dürfen dabei nicht lächerlich gemacht werden. Ein Zant ist und bleibt eine gefährliche Killermaschiene. Lächerlich wäre es, wenn die Probe schiefgeht und der Dämon einfach so gebannt werden kann. Ohne das er noch etwas machen konnte, sei dies nun eine Drohung auszusprechen, (die dann natürlich auch \"wahr\" wird, Achtung: Ironie:
    Verfolgungswahn ihr wisst wie ich das meine?) oder eine schwere Wunde zufügen und und und.
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt

    Anrufung von Dämonen

    Eben. Verbieten sollte man sowas nicht, aber den Spielern klar machen, was das für Konsequenzen haben würde. N Beilunker (jetzt Garether) wäre natürlich sofort am A****. N Dämonologe würd größere Probleme mit den Dmonen selbst haben (eventuell nie verheilende Wunde die ihn perm. LP kostet und für immer (sofern er nicht Illusionszauber verwendet) als Dämonenbeschwörer ausweist.
    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :D
© 1997-2013 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.