Kopftreffer mit Bogen?!

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Ich glaube, da ist einfach Logik angesagt. (Und wieso, nur so nebenbei, hat der Schütze mit 33 keine Probe +14-Erschwernis gemacht? Das wären dann schonmal 14-Erschwernis TP mehr. ) Wenn ein so guter Schuss in den Kopf geht, dann ist es entweder ein wichtiger NPC, oder ein Held der überleben sollte (trotzdem), oder aber es handelt sich um einen normalen NPC: Tot. Mit dem normalen Schaden ist so etwas nicht so gut zu bewerten: es gab hier ja mehrere Vorschlage, wie man so etwas regeltechnisch lösen kann.

    Dreimal darfst du raten, welchen Vorschlag ich benutzen würde 8) :wink: .
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt

    Kopftreffer mit Bogen?!

    @Taya-Zo
    Was verstehst du denn nicht?
    Ich meine wenn man so richtig schön am Spielen ist und sich mit NSCs oder anderen Chars unterhält, seine Aktionen beschreibt und wirklich in der Welt denkt, macht das doch viel mehr Spaß. Oder macht es dir Spaß wenn du mit jedem sprichst erst Menschenkenntnis zu würfeln, dann überzeugen und vielleicht noch betören oder feilschen?
    Weißt du jetzt so ungefähr was ich meine?


    @Thema
    Für DSA 3 gibt es auch schon ne Menge Treffertabellen für sowas. Sogar mit Zufallstreffen etc. Alles was du brauchst ist ein W100, W10 und die Tabelle. Bin mir nicht sicher aber die gibt es glaube ich hier auch zum downloaden.
    Das ist alles von Kopf üder Weichteile bis zu Füßen drin und auch der Nebeneffekt eines Treffers. (Blindheit, Impotenz etc.)


    @septic
    Wie bei ner erschwerten AT um die erhöhte Wirkung zu verdeutlichen. Das kommt auch hin von der Erschwerung her hin, wenn man auf Kopf, Hals oder sonst was zielt und somit mehr Schaden anrichtet.
    Wissen ist Macht

    Kopftreffer mit Bogen?!


    @septic
    Wie bei ner erschwerten AT um die erhöhte Wirkung zu verdeutlichen. Das kommt auch hin von der Erschwerung her hin, wenn man auf Kopf, Hals oder sonst was zielt und somit mehr Schaden anrichtet.

    Nun ja ... dann aber nur die Erschwerniss, die von der Trefferzone her kommt. Das Ziel bewegte sich nämlich noch schnell, machte Ausweichbewegungen und war realtiv weit entfernt. Aber ansonsten hast du recht ... manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Ich würde als meister einfach einen saftigen zuschlag auf at geben. wenn der spieler die probe schaft und trifft,fällt der gegner einfach , ohne dazu noch den schaden auswürfeln zu lassen. mit nem pfeil im gesicht stecken läst sich nun mal recht schwer weiter kämpfen. Als meister handhabe ich es so, dass wenn ein spieler eine attacke auf einen bestimmten punkt lenkt (zum beispiel dem dummdreisten räuber einfach mit der axt die birne abzuhaun um sich nicht lange aufzuhalten) und dies nach nem hohen aufschlag auch schafft, is der kopf ab und es muß kein schaden mehr ausgewürfelt werden.
    I AM THE MONKEY ON YOUR BACK!!!

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Aber ich finde das mit dem Ohr abschießen auch nicht schlecht. Wenn man es trifft kann der Gegner sowieso nicht weiterkämpfen denn 1 es tut höllisch weh und 2 im Ohr ist der gelichgewichts sinn und ich denke wenn man so ein ohr abschiest, :twisted: :twisted: :twisted: .Ich denk muss nichts weiter dazu sagen. Zu Kopfabschlagen ich denke da hat der Räuber ein Recht auf eine BESSERE CHANCE z.B. merkst du es wenn eine Fliege gegen deinen bauch fliegt, nein . Merkst du es wenn deine Fliege auf deinen kopf zufliegt ja reflex und wenn eine faust auf dich zufliegt reist man die Hände hoch und weicht zurück. Das kann den schlag abfälschen so das er daneben geht. Deswegen bei solchen atacken halt der gegner ein 2-3 + auf Parade

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Etwas genauer (hab mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen *denk*)Ich denke das Aufgrund des Kopftreffers allein dieser Herr tot sein dürfte. cih weiß jetzt nicht genau mit was für einem Bogen du geschossen hast, aber ein Langbogen konnte (im weltlichen Mittelalter) auf 200 Metern noch ein 2 Zentimeter dickes Eichenbrett durschlagen. Aus gründen des Realismusses ist er tot!

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Das würd ich nicht unbedingt sagen wo steht das er nach 200 m noch ein 2 cm ... kann. Ich würd sagen Knochen ist anders und woher weist du das er einen helm hat. Auserdem 200 m da müssten 200 pfeile fliegen damit 1 in am kopf trifft. Ddas Opfer bewegt sich also musst du die bewegung mitrechnen musst im voraus ganz genau wissen das er wenn der pfeil ankommt genau da steht. Also auf 200 meter zu schießen bringt nichts ausser pfeilverschwendung oder wenn 20000 leute dich angreifen.

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Rechnest du die Trefferschwierigkeit als Bonus auf die TP?


    Nein aber wenn du eine At von 33 hast, und die probe ist z.B. +10, dann hast du ja immer noch At 23. Und dann kann man doch ne At + 4 machen und trifft trotzdem mit derselben Wahrscheinlichkeit, nur das man 4 Schadenspunkt mehr macht.
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Man kann mit einem Bogen auf 100m Entfernung treffen. Vorausgesetzt ist natürlich, dass man ein erfahrener Bogenschütze ist und auch ein Quentchen Glück hat. Wenn du auf 100m Entfernung einen sich bewegenden Menschen am Kopf treffen willst, macht das, Summasumarum: +18. Ein Schütze mit At 18 im Bogen trifft also nur noch durch Glück, ein erfahrener Schütze, welcher sagen wir mal At 23 hat, trifft dann immerhin mit einer Wahrscheinlichkeit von 25%.
    Du kannst dir also vorstellen, das also lediglich Meisterschützen, die sagen wir mal At 29 oder 30 haben, und das muss erst einmal in DSA3 erreicht werden, wirklich gute Chancen haben so ein Ziel zu treffen.
    (Oder man pusht eben einen erfahrenen Schützen mit einem Zauber auf)
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Meine Hausregel ist, die folgende:
    Der benötigte Fernkampfwert zum Beispiel eine 18 der Wurf war eine 5
    18 - 5 = 13 der Schaden wird so berechnet: Waffenschaden + Entferungsmodifikator + differenz des Wurfs. Also bei einem Bogen mit 1w+4 = 7 einer Entfernung +0 ergibt folgende Formel: 13+ 7+0= 20 -RS eines Helms ergibt den erst Schaden, das sind zwischen 20 und 17 SP reicht aus jeden Charakter in Reich der Traume zu schicken und ohne Hilfe wird er sterben. Bei einer schweren Armburst wird ca 20- 60 Sp erzeugen können.

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Wir handhaben das so (hausregel)

    der angreifer kann sich selber einen aufschlag geben auf seine attacke und diese dann zu schadenspunkten machen (wie immer)...

    SOLLTE er allerdings sich einen aufschlag geben, um ein bestimmtes ziel zu treffen, wird die parade (ausweichen) des angegriffenen erleichtert um GENAU diesen wert, denn je \"schwieriger\" es ist, genau eine bestimmte stelle zu treffen, desto genauer muß man die bewegungen ausführen, was dem anderen natürlich zeit gibt, zu kapieren was los ist...

    und FALLS dann getroffen werden sollte, sind dann die folgen meist die, daß der gegner (im falle des kopfschusses) umfällt.

    sollte allerdings aus irgendeinem grund keine parade etc möglich sein, dann wird je nach fall entschieden WAS da nun passiert

    Kopftreffer mit Bogen?!

    Nein das würd ich nicht sagen auf 100m kann man nicht genau treffen aber man kann den schuß ungefähr lenken das er ins ziel geht. Ich mein jetzt mal ganz realistich gesehen du musst den bogen den der pfeil nehmen muss ungefähr wissen sagen wir bei 100 m ist der winkel 45grad das heißt +-5 dann muss man winde usw. mit einrechnen und wenn sich das Ziel bewegt hat man auf 100 m überhaupt keine chance deswegen ist in MSZ auch nur auf stehende Kreaturen angaben gegeben ab 70-80 m íst der pfeil einfach zu langsam um einen menschen zu treffen und dann kommt noch dazu der wind, der pfeil selber (wenn er nicht ganz ausgeglichen ist, gleichgewicht, etc.), der Bogen,usw. deswegen kann man nicht sagen das der pfeil trifft jedenfalls nicht auf 100m bei ein sich bewegenden ziel das ungefähr so groß ist wie ein 2 pferde. Und zwar weil es zufiele faktoren gibt die man nicht beeinflussen kann (mit magie ausgenommen). Deswegen sollte man nicht nur aufschläge entfernung und größe gehen sondern auch wetter wo der pfeil und der bogen herkommt, wielange sie in gebrauch sind, nehmen jedenfalls bei einer entfewrnung auf 100m
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.