Paktierer

    Ich habe mal ne Farge zu Paktierern:
    Wäre es möglich einen studierten Elementaristen mit Widharcal paktieren zu lassen?
    Die Frage dabei ist, ob seine Elementarzauber dann wirkungslos sind, oder ob die Elemete gezwungen werden etwas zu tun.

    Ich denke mir das der Elemtarist dann immer das gegenteilige Element benutzen muss, zu Beispiel aus einem Teich eine Flammenlanze stechen lassen, etc.
    Müsste da nicht eigentlich ein Pervertierung der Elemente entstehen. Ich denke mit ner einfachen Analogie ist das nicht abgetan. Ich denke mal, daß da das Wirken von Zaubern ziemlich extrene Folgen haben dürfte. Sowohl für den Zauberer als auch in Bezug auf den gewünschten Effekt.
    Wissen ist Macht
    Warum sollte sich nicht auch ein Elementarist von einem Dämon verführen lassen, generell könnte ich mir das schon vorstellen.
    Er wird dann aber bei seinem Element bleiben über das er ja am meisten weis, aber die elementare Komponente seienr Sprüche wird dann druch eine dämonische ersetzt. Und er kann dann natürlich keine Dschinne, Elementarherren usw mehr beschwören.
    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)
    Ich habe mal ne Frage zu Paktierern:
    Wäre es möglich einen studierten Elementaristen mit Widharcal paktieren zu lassen?
    Klar.

    Die Frage dabei ist, ob seine Elementarzauber dann wirkungslos sind, oder ob die Elemete gezwungen werden etwas zu tun.

    Der Paktierer würde quasi dämonische Varianten seiner Elementarbeschwörungszauber lernen. D.h. Die Matrix wird verändert und bekommt eine Anrufungskomponente von Agrimoth. Der Effekt bleibt ungefähr gleich, allerdings sind dämonisch verseuchte Elementare zwar mächtiger, aber ungemein zickiger als unverseuchte. Der Magier muss genauso auf der Hut sein, als würde er Dämonen beschwören. Auch sollte es wesentlich einfacher sein, dämonische Elementare zu bösen Taten zu bewegen als zu guten Taten. Also bei \"Fackel das Haus ab und töte alle Bewohner\" ist der Elementar schon dabei, bevor der Magier zu Ende gesprochen hat, und wird höflich bitten, den Rest des Dorfes auch noch einäschern zu dürfen, aber er soll bloß nicht von einem dämonischen Humusdschinn verlangen, unvergiftete Nahrung zu bekommen.

    Nicht zu vergessen ist, dass Widharcal nur die Elemente Feuer, Luft, Erz und Humus pervertieren kann. Ein Wasserelementarist würde eher auf Charyptoroth zugehen, ein Eiselementarist mit Nagrach anbündeln.

    Ich denke mir das der Elemtarist dann immer das gegenteilige Element benutzen muss, zu Beispiel aus einem Teich eine Flammenlanze stechen lassen, etc.
    Nein. Die Dämonen pervertieren das Element in seinem Charakter und vertstärken seine bösen Seiten. Das hat nichts mit dem entgegengesetzten Element zu tun.
    Ich stimme den bishergesagten zu, aber mus doch eines sagen:

    Paktierer opfern nicht nur ihre Seele, sie öffnen den Dämonen eine Pforte nach Dere. Das ist zu bösartig um Spielern zugänglich zu sein. Heptagon und Furor Blut sind OK, aber es hat schon seinenGrund, warum auf einen Pakt der Kirchenbann und die Todesstrafe stehen.
    Neeeiiin Drego! Bitte nicht! Es will doch gar niemanden einen SC dieser Art machen, nur einen kleinen bösen Feind um die Gruppe aufzureiben! Puh, hoffe hiermit eine erneute PG-Diskussion verhindert zu haben... :P *hechel*

    Ansonsten stimme ich mkill weitestgehend zu, aber: Bist du sicher, dass er Wasser nicht pervertieren kann? Meines Wissens überschneide sich da die \"Zuständigkeitsbereiche\" zweier Erzdämonen, oder lieg ich da falsch?
    Bist du sicher, dass er Wasser nicht pervertieren kann? Meines Wissens überschneide sich da die \"Zuständigkeitsbereiche\" zweier Erzdämonen, oder lieg ich da falsch?


    Soweit ich das verstanden habe ist die Zuordnung ziemlich eindeutig. Das soll nicht heißen, dass man in agrimothverseuchtem Land Wasser zweifelsfrei trinken kann. Aber frag mich bitte nicht nach Textbelegen. Im Zweifelsfall mach es wie du denkst, und wenn die Spieler nachfragen rede dich mit einem \"Mmmh.. offensichtlich hat er auch mal mit der finsteren Ersäuferin angebandelt... Näheres nach einer Götter & Kulte-Probe +20\"...
    Ist der Paktierer nebenbei auch ein Borbaradianer?
    Wenn nicht, so wird er die Fähigkeiten haben, die mkill schon richtig aufgezählt hat. Dazu kommt seine persöhnliche Abneigung gegen die unverseuchten Elemente und, durch dämonischen Einfluss, wird er auch anfangen \"seine\" Elemente zu schänden, sprich pervertieren.
    Er wird sich auf gesunder Erde nicht wohlfühlen, Feuer wird ihn besonders schädigen... Dafür kannst du ihm aber auch tolle Effekte zugestehen:
    verpestete Luft-Wirbel, Feuerlanzen in grünlichem Feuer welches besonders schmerzt (und vielleicht weniger Schaden verursacht dafür die KK vermindert), Dorbenranken die vergiftet sind machen sich an den Helden zu schaffen... (Zu Erz fällt mir im Moment nicht viel ein)

    Ist er ein Borbaradianer so hat er natürlich noch die Borbaradianerformeln.

    Allgemein durch seinen Pakt: die Veränderten Zauber, vielleicht auch Zauberfertigkeitssteigerungen in BEreichen seines Elements.
    Nachteile: er hat Einbußen in der Nähe seines Hauptelementes, ein Humuselementarist wird also bald eingehen, wenn er auf unverseuchtem Boden wandelt.
    In höheren Kreisen: je nach Element: seine Zauber werden immer fierser
    und das Element nimmt langsam auch in ihm gestallt an: vielleicht erst vorteilhaft: (Bsp Erz) Erst wird seine HAut härter (Rs+1) und er ist weniger anfällig. Aber irgendwann ist er eine Statue...
    (Bsp Luft) vielleicht kann er sich für eine bestimmte Zeit in schützenden, aber stinkenden Nebel einhüllen, der andere erbrechen lässt und Fernkämpfern das schießen erschwert. Was er nicht weiß: er verbraucht dabei seine Körpersubstanz :twisted:
    (Bsp Feuer) Vielleicht ist er Feuerresistent gegen sein verseuchtes Feuer und kann sich in eine Flamme hüllen um als lebende Fackel Schaden anzurichten: wäre der perfekte Showdown: irgendwann findet der Erzdämon, dass er wieder gewünscht hat aufzusteigen, und er lässt ihn aufsteigen: in sein Reich :twisted:
    (Bsp Humus) Er verseucht den Boden in seiner Umgebung. Dieser Prozess ist schleichend und dauert. Aber dort, wo er den Boden verseucht hat, kann er dem Humus Befehle zuteilen. Irgendwann wird er Teil des vereuchten Bodens und ist eine lebendige Schreckenskreatur: er kann nicht mehr fort und erleidet Qualen. Festgewachsen im Boden will er seinen Schaden lindern, indem er anderen Schaden zufügt. DAs davon lediglich Widharacal provitiert merkt er nicht...
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt
    Nein. Auf Maraskan wurden Dämonen geschaffen aus drei Domänen verbunden. (Mehr kann ich dazu jetzt nicht sagen, MI)

    Aber wenn du das genauer wisse willst, PN an mich.

    Dschinne und Dämonen sind völlig verschieden. Es gibt keine \"dämonischen\" Dschinne. Dschinne bestehen aus den Elementen, Dämonen aus dem Chaos. (z.T. sogar aus dem Ur-Chaos)
    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded

    Arlecchnino

    Letzte Instanz - Das Spiel beginnt
    Einige Erzdaemonen repraesentieren die pervertierte, also ihrem eigentlichen Wesen voellig entfremdete Form eines der sechs Elemente, z.B. Nagrach das Eis (jedoch nicht als reinigenden Winter, der die Schwachen ausmerzt wie bei Firun, sondern als das absolut Lebensfeindliche) oder Charyptoroth das Wasser. Als Magier hat es Auswirkungen ob du dich eher der elementaren Magie bedienst, oder auf Daemonisches zurueckgreifst. Sobald du auch nur einmal daemonische Magie verwendet hast, faellt es dir schwerer, elementare Beschwoerungen durchzufuehren. Der sog. Loyalitaetswert des Elementes sink, was z.B. die CH-Probe bei Dschinnen erschwert. Daemonen ist es hingegen egal, ob du hauptsaechlich Elementarist bist. Sie wollen dich ja fuer ihre Seite gewinnen.
    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)
© 1997-2014 von Thomas Stolz (Mail)

DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.